DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Ausstellung


Webarchiv


DOK Neuland

Interaktive Arbeiten erleben

Schon immer lebte das bewegte Bild von Illusionen. In der Virtual Reality finden sie einen neuen Höhepunkt. VR ist die technische Innovation der letzten Jahre. Sie ist aber mehr als nur Bits-und-Bytes-Spielerei mit einer quasi begehbaren Wirklichkeit. Innovationen veranlassen uns dazu, vertraute Begriffe neu zu denken. In diesem Jahr wollen wir uns mit sechs nicht ausschließlich virtuellen Projekten Sonderfällen der existenziellen Wirklichkeitserfahrung widmen.

Wahrnehmung besteht aus Sinneseindrücken, die imitiert, getäuscht, manipuliert, ergänzt und in den schönsten Farben ausgeschmückt werden können. Die menschliche Wahrnehmung ist aber keine feste Größe, sie ist vielmehr individuell und situativ. Manche psychische Krankheiten lösen Halluzinationen aus, die in entfernte Welten führen, andere fesseln uns an Orte. In der Virtual Reality ist beides möglich: das Reisen und das bei sich bleiben.

Was passiert, wenn man auf einer einsamen Insel seinem virtuellen Selbst begegnet? Wie verändert sich die Erfahrungswelt, wenn der Sehsinn verblasst? Wie erlebt ein Neugeborenes, das alle Erfahrungen zum ersten Mal macht, seine Umgebung. Was ist kollektive Wahrnehmung und warum neigt sie dazu, historische Ereignisse auszublenden? Ohnehin ist unsere Wahrnehmung lückenhaft. Diese Lücken macht DOK Neuland 2016 zum Thema.

 

Ausstellungsdesign

Die Leipziger Künstlerin Paula Gehrmann hat für das diesjährige DOK Neuland einen Rahmen um die interaktiven Arbeiten gespannt. Das Ausstellungsdesign führt die Besucher/innen an die interaktiven Arbeiten heran und lässt trotz Abstraktion und Virtualität der Medien einen konkreten Raum entstehen. Wie eine Insel inmitten der Leipziger Innenstadt wird DOK Neuland zu einem Grenzgang zwischen öffentlichem und virtuellem Raum.

KONtakt


DOK Interactive

Lars Rummel

+49 (0) 341 30864-1085