DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

DW


Webarchiv


Programmübersicht Generation DOK Int. Programm Dok

Internationaler Wettbewerb für kurze Dokumentarfilme

In der Kürze liegt die Würze – die K-Klasse. Manchmal braucht es nicht mehr als 30 Minuten, uns die Welt zu zeigen, zum Lachen oder Weinen zu bringen.


Bielutin – In the Garden of Time


R: Clément Cogitore
Frankreich, 2011, 36:00min

Mi, 19.10. 20:00 Uhr CineStar 5

Fr, 21.10. 17:00 Uhr CineStar 5

So, 23.10. 14:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Bohème in Moskau: steinalt und steinreich ist das Ehepaar Bielutin, in der eigenen vergangenen Größe, der Kunst und im Wodka schwelgend. Das Abendrot einer Epoche.

Claes


R: Martina Carlstedt
Schweden, 2011, 23:00min

Mi, 19.10. 17:00 Uhr CineStar 5

Fr, 21.10. 22:30 Uhr CineStar 5

So, 23.10. 11:00 Uhr CineStar 6


Das Leben des Rentners Claes, bei dem sich Einsamkeit und Isolation zu einer Angstneurose auswuchsen. Liebevolle Erzählung von der Unmöglichkeit, das Haus zu verlassen.

Decrescendo


R: Marta Minorowicz
Polen, 2011, 25:00min

Di, 18.10. 22:15 Uhr CineStar 8

Do, 20.10. 17:00 Uhr CineStar 8

Sa, 22.10. 20:00 Uhr Polnisches Institut


Ein Pfleger, der als transzendentales Wesen durch ein polnisches Altersheim und den Film schwebt. Schönheit und Poesie an einem Ort der Krankheit und des Todes. Betörend.

Die chthonische Stadt


R: Anita Müller
Ukraine, Deutschland, 2011, 20:00min

Mi, 19.10. 14:30 Uhr CineStar 5

Sa, 22.10. 22:30 Uhr CineStar 5


Schmuggler, Partisanen, Bolschewisten – die Katakomben von Odessa werden durch animierte Wandmalereien und eine vielstimmige Erzählung aus dem Off zur Schatzkammer.

Eight Hour Shift


R: Yoav Gershon
Israel, 2011, 16:00min

Do, 20.10. 14:00 Uhr CineStar 8

Fr, 21.10. 22:15 Uhr CineStar 8


Ein israelisch-palästinensischer Grenzübergang: Wer hier Dienst schiebt, gibt selbst erlebte Ohnmacht und Druck nach unten weiter. Kurzes Lehrstück über Armeen an sich.

I Will Forget This Day


R: Alina Rudnickaja
Russische Föderation, 2011, 25:00min

Mi, 19.10. 17:00 Uhr CineStar 8

Sa, 22.10. 22:15 Uhr CineStar 8

So, 23.10. 20:00 Uhr CineStar 5


Rhythmisiertes Warten, Losgehen, eine sich schließende Tür, der Abtransport auf der Liege – eine Abtreibungsklinik in St. Petersburg. Streng komponiert in Schwarz-Weiß.

Inbetweener


R: Erik Bäfving
Schweden, 2011, 14:00min

Mi, 19.10. 22:30 Uhr CineStar 5

Fr, 21.10. 14:30 Uhr CineStar 5


Der Selbstmord des Vaters hinterlässt ein Trauma, das sich erst Jahre später auflöst – erzählt mit Fotos, Zeichnungen und einer sorgsam gesetzten Tonspur. Exakt und aufwühlend.

Kirkcaldy Man


R: Julian Schwanitz
Großbritannien, 2011, 17:00min

Di, 18.10. 20:00 Uhr CineStar 5

Do, 20.10. 14:30 Uhr CineStar 5

So, 23.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo

So, 23.10. 16:30 Uhr CineStar 7

So, 23.10. 14:00 Uhr Universum


Auf der Suche nach Jocky Wilson, einstiger Dart-Weltmeister und Held der kleinen, heruntergekommenen schottischen Arbeiterstadt Kirkcaldy. Was bleibt vom Mythos?

September 25


R: Askol'd Kurov
Russische Föderation, 2010, 30:00min

Mi, 19.10. 11:30 Uhr CineStar 5

Fr, 21.10. 20:00 Uhr CineStar 5


Eine von Suizid, Mord und Totschlag dahingeraffte Familie in der russischen Provinz und ein Junge, der in all dem Dreck nach Schuld und Vergebung fragt. Erschütternd groß.