DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

Lobende Ewähnung Animationsfilm 2010


Webarchiv


Lobende Erwähung

für Animationsfilm



Lobende Erwähung für Animationsfilm

Emma De Swaef und Marc James Roels (Belgien) für den Film
Oh Willy …

Unsere Lobende Erwähnung geht an einen Stop-Motion-Film, der ausdrucksstarke Materialien einsetzt. OH WILLY … von Emma De Swaef und Marc James Roels erzählt unter sachkundiger Verwendung Wollgewebes eine vielschichtige Geschichte von Leid, Sehnsucht, verlorener und wieder gewonnener Unschuld. Die ruhige Erzählweise schafft ein schwieriges, doch gelungenes Gleichgewicht zwischen Komödie und Tragödie und ist emotional ergreifend, ohne sentimental zu werden.

 

Mehr Informationen zum Film

Lobende Erwähung

für Animationsfilm



Lobende Erwähung für Animationsfilm
Anu-Laura Tuttelberg (Estland) für den Film
Kärbeste Veski (Fly Mill)

Unsere zweite Lobende Erwähnung geht an den Film FLY MILL von Anu-Laura Tuttelberg, der steife und rhythmische Trickaufnahmen mit Puppen verwendet, um den Lebenskampf in einer grausamen Welt mit schwarzem Humor zu kommentieren. Die Jury mochte diesen schnörkellosen Film wegen seiner wirkungsvollen Einfachheit beim Schnitt, bei der Choreographie und bei der Musik.