DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Pawel Lozinski


Webarchiv


Jury Internationaler Wettbewerb Dokumentarfilm

Paweł Łoziński



Jury Internationaler Wettbewerb Dokumentarfilm Paweł Łoziński
Paweł Łoziński wurde 1965 in Warschau geboren. Bis 1992 studierte er Regie an der Theater- und Filmhochschule in Łódź. Seither ist er als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent von Dokumentarfilmen tätig, die mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen auf Festivals weltweit geehrt worden sind, und lehrt an der Filmhochschule in Gdynia. Zu seinen wohl bekanntesten Arbeiten zählen „Birthplace“ (1992, u.a. Golden Gate Award, 1993), „The Way It Is“ (1999) und „Between the doors“ (2004 , beide mit der Goldenen Taube prämiert). Sein Film „Chemo“ (2009, Prix Europa für den besten Fernsehdokumentarfilm und ausgezeichnet als beste Regisseursarbeit auf dem One World Human Rights Watch Film Festival, Prag 2010) zeichnet ein vielschichtiges Bild vom Wert des Lebens aus der Perspektive der Patienten einer onkologischen Station. In jüngster Zeit arbeitet er mit seinem Vater Marcel Łoziński zusammen, so an „Father and Son“ (2012).