DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Susanne Schüle


Webarchiv


Jury Internationaler Wettbewerb Dokumentarfilm

Susanne Schüle



Jury Internationaler Wettbewerb Dokumentarfilm Susanne Schüle
Susanne Schüle, geboren 1967 in Neckarsulm, Baden-Württemberg, absolvierte nach einer Ausbildung zur Fotografin das Kamerastudium an der HFF „Konrad Wolf “ in Potsdam-Babelsberg. Seit 1999 arbeitet sie als freischaffende Kamerafrau vorwiegend für abendfüllende Dokumentarfilme, die auf zahlreichen internationalen Festivals ausgezeichnet wurden. Für ihre Kameraarbeit bei dem Film „Absolut Warhola“, Regie Stanislaw Mucha, erhielt sie 2001 in Leipzig den Kamerapreis und 2003 den Grimmepreis. Mit der Regisseurin Biljana Garvanlieva drehte sie den Film „Die Akkordeonspielerin“, der 2007 den deutschen Kurzfilmpreis Goldene Lola gewann, und den Film „Tabakmädchen“, der 2010 zum deutschen Kurzfilmpreis nominiert wurde. Neben ihrer Tätigkeit als Kamerafrau ist sie seit 2009 Professorin im Studiengang Kamera an der HFF „Konrad Wolf “.