DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Anima Podium


Webarchiv


DOK Podium Animation

Deutsche Animation zwischen Industrie und Individualismus

Samstag, 3. November 2012, 11:00-12:30 Uhr
Polnisches Institut

Zutritt nur mit Akkreditierung

 

Das Podium zur Deutschen Animation ging in diesem Jahr wieder dem Status Quo des Animationsfilms im eigenen Land auf den Grund und untersuchte, in welchem Spannungsfeld sich die Kreativen in der Arbeit für die Industrie und dem Wunsch nach individuellem künstlerischem Ausdruck befinden.


Dabei stand vor allem die Frage im Raum, ob und wie es möglich ist, den Bedürfnissen des Film- und Medienmarktes in Deutschland wie im Ausland gerecht zu werden. Kann man mit Animation in Deutschland kommerziell erfolgreich arbeiten und gleichzeitig die eigene Handschrift und kreative Hoheit behalten? Gibt es überhaupt einen Markt für kreative Produktionen? Und wie können Filmemacher dem treu bleiben, was sie machen möchten, und zugleich von ihrer Arbeit leben?


Nach einem einführenden Impulsvortrag diskutierten Regisseure, Produzenten und Förderer aus der deutschen Animationsfilmszene miteinander über mögliche Lösungen. Das Podium fand in Kooperation mit der AG Animationsfilm, dem Bundesverband der deutschen Animationsbranche, statt.

 

(German only)