DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Empfehlung Katrin


Webarchiv


Das DOK-Team empfiehlt

Wenn Sie uns fragen...

Annegret Richter

Leiterin Animationsfilmprogramm



Annegret Richter Leiterin Animationsfilmprogramm

„Das Internationale Programm 1 "Auf neuen Wegen", zeichnet sich durch großartige Animationstechniken, absurde Geschichten von abstürzenden Kosmonauten, Erpressern und innovative Bildideen aus. Absolut sehenswert und Augenöffnend."

„Im Programm Animadok 2 "Lebensgeschichten"zeigt sich, welche Kraft hinter der Animation im Dokumentarischen steht. Die Lebensgeschichten der Menschen berühren auch wenn die Bilder animiert sind. Sie schützen die Protagonisten und sie offenbaren Gefühlswelten, die wir sonst nur erahnen könnten."

„Wendy Morris und ihr Filmprogramm "Animating history", wird dem Publikum eine ganz neue Perspektive auf die Geschichtsdarstellung bieten und hoffentlich zur Diskussion mit der Filmemacherin anregen. Sie wird anhand ihrer eigenen Filme ihren Werdegang und die Inspirationen auf dem Wege erklären."

 

„Animation aus Deutschland gibt es in der Neuen Deutschen Animation 2 "Ab ins Abenteuer" zusehen. Frech und innovativ muss diese den internationalen Vergleich nicht scheuen. Das Programm zeigt Filme von gestandenen Filmemachern wie Franz Winzentsen oder Jochen Kuhn ( der gerade für den Film Sonntag 3 den deutschen Kurzfilmpreis bekommen hat) aber auch von Hochschulabsolventen ( Half you met my Girlfriend, Concerning Dinosaurus etc. ). Es gibt viel Talent hier in der Republik. Wäre schön wenn es auch Arbeit und Förderung für diese Menschen gäbe."