DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

03/2017

Auswahlkommission von DOK Leipzig ist komplett

Unter dem Vorsitz von Ralph Eue entscheiden fünf weitere Filmexpertinnen und –experten über die Beiträge der Offiziellen Auswahl des Festivals

Die Filmjournalistin Carolin Weidner tritt der Auswahlkommission von DOK Leipzig bei. Die studierte Filmwissenschaftlerin veröffentlicht unter anderem Beiträge für Spiegel Online und die tageszeitung (taz) und ist seit diesem Jahr Vorstandsmitglied des Verbands der deutschen Filmkritik. Zudem ist Weidner Mitarbeiterin am Institut für Kunst im Kontext an der Universität der Künste Berlin. Mit dem Zugang Weidners ist die Auswahlkommission des Festivals vollständig. Dieser steht seit diesem Jahr der Filmpublizist, Lehrende und Kurator Ralph Eue vor, der seit 2007 Mitglied der Auswahlkommission ist. Neben Carolin Weidner nehmen erstmals auch der Filmemacher und Medienpädagoge Leopold Grün („Der Rote Elvis“) sowie die Kuratorin und Filmvermittlerin Luc-Carolin Ziemann ihre Arbeit auf und entscheiden neben den bisherigen Mitgliedern André Eckardt (Filmverband Sachsen), Zaza Rusadze (Filmemacher, Produzent) und Ralph Eue darüber, welche Beiträge in die Offizielle Auswahl von DOK Leipzig aufgenommen werden.

 

“Die Auswahlkommission ist in ihrer Zusammensetzung so vielfältig und die Expertise jedes ihrer einzelnen Mitglieder so profund – ich freue mich jetzt schon auf die gemeinsame Zusammenstellung der Offiziellen Auswahl, dem Herzstück unseres Festivals”, sagt Festivaldirektorin Leena Pasanen. “Zudem ist unser Team gemeinsam mit der Auswahlkommission national perfekt verankert und international breit vernetzt – eine ideale Voraussetzung, um neue Talente im künstlerischen Dokumentar- und Animationsfilm zu entdecken und zu fördern sowie große Namen bei DOK Leipzig gebührend zu würdigen.”

 

Filmschaffende können seit dem 3. März Filme und interaktive Arbeiten für die diesjährige Festivalausgabe einreichen. Die Filme der Offiziellen Auswahl haben schließlich die Möglichkeit, für einen der sechs Wettbewerbe sowie zahlreiche weitere Preise nominiert zu werden.

 

Neben der Offiziellen Auswahl komplettieren jährlich einige Sonderreihen das Festivalprogramm. So laufen während der Festivalwoche vom 30. Oktober bis 5. November 2017 schließlich erneut über 300 Filme aus der ganzen Welt. DOK Leipzig ist das älteste Festival für Dokumentar- und Animationsfilm und feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum.

 

Die Kurzbiographien der sechs Mitglieder der Auswahlkommission finden Sie hier: http://www.dok-leipzig.de/de/festival/ueberuns/auswahl

 

Logos, Festivalimpressionen und weiteres Bildmaterial finden Sie hier: http://www.dok-leipzig.de/de/dok/presse/download