DOK Leipzig 31. Oktober – 6. November 2016
59. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm
DOK Leipzig 31 October – 6 November 2016
59th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

Das Weite Suchen

Die Weite suchen

Mehr als Kino -
DOK Leipzig kommt in die Schule

Das Vermittlungskonzept von DOK macht Schule besteht aus 3 Teilen:

Vorbereitungsstunde vor der Vorführung in ihrer Schule (Einführung ins Thema und zum Genre des Dokumentarfilms zwischen 16.11. 25.11.2015)

 

Bitte stimmen Sie mit uns einen Termin ab.

 

Das Angebot ist NICHT mit zusätzlichen Kosten verbunden

 

  •  Pädagogische Materialien erleichtern die individuelle Vor- und Nachbereitung des Films. Ab Mitte September steht das Material zu „Das Weite suchen“ auf unserer Webseite zur Verfügung ·
  • Ausführliches Filmgespräch nach der Vorführung im Kino

KontaKT


DOK Bildung

Luc Carolin Ziemann

+49 (0)341 3032505

Zum Inhalt

Es ist Sommer 1987, die junge Familie Schuster aus dem Bezirk Leipzig fährt in den Urlaub. Mit dem Trabant und Anhänger macht sie sich auf den Weg zu einer kleinen Privatunterkunft in der Nähe der Grenze zur damaligen BRD. Dieser autobiografische AnimaDok-Film begleitet die Familie während ihrer Reise und gibt dabei Einblick in einen mit allerhand Kuriositäten bestückten DDR-Urlaubsalltag so nah an der Westgrenze. Der Film pendelt zwischen Volkspolizei, Grenzpatrouillen, Mangelwirtschaft und Strandidylle im ostdeutschen Urlauberparadies und verwebt persönliche Erinnerungen und dokumentarisch aufbereitete Fakten zu einem im Zeichentrick animierten Reisetagebuch.

 

Vor der Vorstellung gibt es eine kurze Einführung und nach der Vorführung ein ausführliches Filmgespräch.

Ort & Zeit

Am 26. November 2015, 9:00 10:30 Uhr

 

Im Anschluss an die Vorführung findet ein Filmgespräch mit Regisseur Falk Schuster statt.


Ort:

Passage Kino Leipzig, Hainstraße 19a, 04109 Leipzig


Wegbeschreibung:

Haltestelle Goerdelerring

Wer kann mitmachen

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

 

Klassenstufen: ab 3. Klasse

 

Themen:

Alltag im Sozialismus, Kindheit in der DDR, Vergangenheitsbewältigung, Erinnerungen

 

Unterrichtsfächer:

Sachkunde, Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Philosophie, Ethik/Religion

Unkostenbeitrag

Pro Schüler wird ein Unkostenbeitrag von 3,50 € erhoben. Begleitpersonen haben freien Eintritt. Der Unkostenbeitrag wird direkt im Kino bezahlt.

Bitte melden Sie sich mit folgenden Informationen an

Name der Schule

 

  • Schulform
  • Kontakte (Telefonnummer, Mailadresse)
  • Klassenstufe
  • Anzahl Plätze