DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Wichmann

Einzelkämpfer

Bezugsquelle

Download Filmheft

Einzelkämpfer [460.5KB/pdf]

Mehr als Kino – DOK Leipzig kommt in die Schule

Das Vermittlungskonzept von DOK macht Schule besteht aus drei Teilen:
  • Vorbereitungsstunde vor der Vorführung in ihrer Schule (Einführung ins Thema und zum Genre des Dokumentarfilms zwischen 04.-14.06.2013)

    Bitte melden Sie sich bei uns, um einen individuellen Termin abzustimmen!

  • Pädagogische Filmhefte erleichtern die individuelle Vor- und Nachbereitung des Films; Das Filmheft finden Sie auf unserer Webseite
  • Ausführliches Filmgespräch nach der Vorführung im Kino

KontaKT


DOK macht Schule

Luc Carolin Ziemann

+49 (0) 341 1248971


Zum Inhalt

Das Sportsystem der DDR wurde bisher hauptsächlich unter dem Fokus Doping wahrgenommen. Die junge Regisseurin Sandra Kaudelka wählt für ihren Film einen differenzierteren Blick und ist dabei von einem starken autobiographischen Bezug angetrieben. Sie selbst hat als Wasserspringerin den DDR-Leistungssport wie eine Falle erlebt. Für ihren Film hat sie das Vertrauen ihrer Protagonisten gewonnen, die alle Sportgeschichte geschrieben haben.

 

„Einzelkämpfer“ erzählt die Geschichte von vier Menschen, die bis an die Grenzen ihrer mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeiten gegangen sind - und darüber hinaus. In ihren Lebenswegen verbindet sich die Strahlkraft des Spitzensports mit der Frage, wie man Als Einzelner in einem System wie der DDR leben und überleben konnte und wie man noch heute vom Leistungsdruck geprägt bleibt, der dem des Kapitalismus sehr ähnlich war.

Termin und Ort

Datum und zeit:

Leipzig, 17. Juni 2013, 9:00 Uhr (bis ca. 11:45 Uhr)

Schulvorstellung in Anwesenheit der Regisseurin Sandra Kaudelka und Protagonistin Brita Baldus


ort:

Passage Kinos, Hainstraße 19 a, 04109 Leipzig


Wegbeschreibung:

Haltestelle Goerdelerring

DOK macht Schule

zum Anhören

zum Anhören
zum Anhören DOK macht Schule
In dem ca. 25 min. langen Interview äußert sich Regisseurin Sandra Kaudelka unter anderem über ihre eigenen Erfahrungen in der Sportschule. Sie erklärt, warum sie mit ihrem Film nicht nur das Thema Doping in der DDR beleuchten will, sondern das System des Leistungssports generell unter die Lupe nimmt und warum es ihr wichtig war, betroffene Sportler und nicht Dopingexperten in den Mittelpunkt ihres Films zu stellen.

 

Interview anhören: