DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

Was tust du

Was tust du eigentlich?

Schulmaterial

zum film

Ein animierter Dokumentarfilm über die Frage danach, was man selbst für eine bessere Welt tun kann.

Was tust du gegen den Klimawandel? Was machst du gegen Gewalt? Wofür kämpfst du? Wie informierst du dich über die Welt? Die mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Dokumentar- und Zeichentrickfilmerin Katrin Rothe bringt in "Was tust du eigentlich . . .?" mit einer einzigen Frage Menschen wie du und ich zum Nachdenken über ihre persönliche Lebenswirklichkeit. Und erhält zu den großen und den aktuellen Themen unserer Zeit gleichermaßen pragmatische wie verblüffend unterhaltsame Antworten. Antworten, die einem eine ganz neue Perspektive auf die Welt eröffnen, die einem im Alltag manchmal abhanden gekommen ist. Und plötzlich wird deutlich, dass jeder mit seinem Tun durchaus etwas verändern kann in der Welt. Bewaffnet nur mit Papier, Schere, Klebstoff und einem Zeichenstift setzt Kathrin Rothe die unterschiedlichen Antworten mit Hilfe verschiedener Animationstechniken in Szene. Es gelingt ihr, ein ganzes Universum von Hoffnungen und Träumen, von Wünschen und Ängsten, von Meinungen und Plänen heraufbeschwören. Ein Film, der zum Nachdenken ermutigt, zum Schmunzeln ermuntert und, im besten Fall, zum Handeln bewegt. Denn die Welt rettet man eben nicht alleine. Die Regisseurin Katrin Rothe wird zur Vorführung anwesend sein. Nach dem Film wird es eine moderierte Diskussion mit ihr und den Schülern geben (ca. 30-45 min.). Die Veranstaltung wird ca. 70 min. dauern.

 

Hier jetzt den ganzen Film ansehen!

KontaKt

DOK Leipzig

Luc Carolin Ziemann

+49 (0) 341 30864-0


WER KANN MITMACHEN?

Das Projekt ist für Schüler ab der 3. Klasse konzipiert. Aufgrund der Thematik eignet sich das Angebot besonders gut für Fachlehrer für Gemeinschaftskunde/Ethik, Wirtschaft, Geschichte und Politik.

UNKOSTENBEITRAG

Pro Schüler wird ein Unkostenbeitrag von 3,50 EUR erhoben. Begleitpersonen haben freien Eintritt. Der Unkostenbeitrag wird direkt im Kino bezahlt.