DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

Anregungen und weiterführende Aufgaben

NACH DER FILMVORFÜHRUNG

Unterrichtsanregungen und weiterführende Aufgaben

 

Bau Dir die perfekte Lehrerin/ den perfekten Lehrer!

 

Wie soll ein(e) gute LehrerIn sein?

Schreibt jeder für sich 6 Fähigkeiten (z.B. verständlich erklären,  begeistern…) und 6 Charaktereigenschaften (z.B. ruhig, autoritär…) auf, die ihr für gute LehrerInnen für unverzichtbar haltet!

 

Aufgabe Mittelniveau (9.–10. Klasse)

 

Sammelt nun alle Fähigkeiten und Charaktereigenschaften an der Tafel, verzeichnet dabei, was mehrfach genannt wurde.

Diskutiert darüber, welche Kombination von Fähigkeiten und Charaktereigenschaften ihr am wichtigsten findet!

In einem weiteren Schritt könnt ihr eure „echten“ LehrerInnen mit der „perfekten“ LehrerIn konfrontieren und sie fragen, inwiefern sie mit eurer Sichtweise übereinstimmen!

 

Aufgabe Hohes Niveau (ab 11. Klasse)

 

Eine aktuelle Untersuchung des Allensbach Institutes (siehe Literaturliste)

definiert als wichtige Fähigkeiten für Lehrpersonal:

  • adaptiv Stoff vermitteln
  • fachwissenschaftlich kompetent Unterricht planen und durchführen
  • Unsicherheit als Chance begreifen und sich nicht bedroht fühlen
  • sich realistische Ziele setzen
  • Misserfolge konstruktiv verarbeiten können
  • Probleme offensiv bewältigen
  • sich in ein unterstützendes soziales Netz einbinden und dabei flexibel-kompensierende Copingmuster zeigen
  • die Perspektive der Genussfähigkeit und Dankbarkeit pflegen
  • effektive Methoden der Stressbewältigung, des Zeitmanagements verwenden
  • Distanzierungsfähigkeit und positive Rollendistanz zeigen
  • die eigene Motivation erkennen und immer wieder überprüfen
  • aktiv den Unterricht erforschen und die Qualität immer wieder in Hinblick auf Realismus überprüfen.

Eine geeignete Lehrkraft verfügt laut der Untersuchung außerdem über folgende Charaktereigenschaften:

  • Selbstakzeptanz und Ich-Stärke
  • eine internale Kontrollüberzeugung

Vergleicht eure Lehrer-Profile mit denen des Allensbach Institutes!

Diskutiert darüber, welche Kombination von Fähigkeiten und Charaktereigenschaften ihr am wichtigsten findet!

 

Ist das echt oder nur gefilmt?

 

Wie realistisch kann ein Dokumentarfilm sein?

Der Regisseur Jakob Schmidt sagt:

„Es ist wichtig, dass Zuschauer begreifen, dass ein Dokumentarfilm zwar die Realität zeigt, aber nicht mit der Wahrheit gleichzusetzen ist. Jeder Dokumentarfilm ist das Ergebnis einer subjektiven Sichtweise auf das Material. Was später im Film zu sehen ist, ist unsere Perspektive auf die Welt.“

Aufgabe Mittelniveau (9. – 10. Klasse)

 

Diskutiert am Beispiel von ZWISCHEN DEN STÜHLEN darüber, was Jakob Schmidt meint. Wo zeigt sich die subjektive Perspektive des Regisseurs?

Aufgabe Hohes Niveau (ab 11. Klasse)

In welcher Hinsicht beeinflusst die subjektive Perspektive eines Regisseurs die Realität, die im Dokumentarfilm sichtbar wird?

Bildet Arbeitsgruppen und diskutiert die verschiedenen Abschnitte einer dokumentarischen Filmproduktion unter dieser Fragestellung:


Team 1: Recherche/Drehplanung

Wer wird im Film zu sehen sein? Wo wird der Film gedreht?
Wie lange soll gedreht werden?


Team 2: Schnitt/Montage

Wie wird die Geschichte erzählt?
Chronologisch oder an den Personen orientiert?


Team 3: Musik/ Kommentar

Wird Musik verwendet? Wenn ja, wie soll sie wirken?
Gibt es einen Kommentar? Wie beeinflusst dieser den Film?

 

Filmrezension (alle Lernniveaus)

 

Schreibt eine Filmrezension über den Film. Folgt dabei bei der Formulierung folgenden Vorgaben.

 

  1. Worum geht es in dem Film (ca. 300 Zeichen)
  2. Wie hat der Filmemacher das Thema umgesetzt (ca. 300 Zeichen)
  3. Wie hat Dir der Film gefallen? Bewerte den Film! (ca. 300 Zeichen)

 

Definitionen finden (Partnerarbeit, alle Lernniveaus)

 

Findet Euch zu zweit oder zu dritt zusammen und versucht, eine für Euch gültige Definition von „Bildung“ zu finden. Verzichtet dabei zunächst darauf, ein Lexikon oder andere Informationsquellen zu benutzen und konzentriert Euch darauf, was Ihr selbst unter dem Begriff versteht. Tragt die verschiedenen Definitionen zusammen und versucht, die bestmögliche Zusammenfassung zu erarbeiten!