DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

News

19.09.2017

Neu bei DOK Leipzig: Filme mit Audiodeskription

Neu bei DOK Leipzig: Filme mit Audiodeskription DOK Leipzig intensiviert die Bemühungen, die Kinowelt für Menschen mit Behinderung offener und zugänglicher zu gestalten. Neben deutschen Untertiteln und erweiterten Untertiteln für Hörbeeinträchtigte bieten wir in diesem Jahr erstmals auch Audiodeskriptionen für sehbehinderte Personen per App an.

DOK Leipzig intensiviert die Bemühungen, die Kinowelt für Menschen mit Behinderung offener und zugänglicher zu gestalten. Neben deutschen Untertiteln und erweiterten Untertiteln für Hörbeeinträchtigte über die App STARKS bieten wir in diesem Jahr erstmals auch Audiodeskriptionen für sehbehinderte Personen über die App GRETA an. 

 

Die Audiodeskriptionen und Untertitelfassungen können in unseren Festivalkinos über das eigene Smartphone abgerufen werden. Die Apps GRETA und STARKS sind kostenfrei und können mit allen Android- und iOS-Smartphones genutzt werden. Für Festivalbesucher/innen ohne Smartphone werden während der Festivalwoche auch Smartphones mit Untertiteln sowie Kopfhörer zur Ausleihe bereit stehen.

 

2016 haben wir begonnen, in Zusammenarbeit mit dem Anbieter Greta und Starks deutsche und erweiterte Untertitel, die zusätzlich zu den Dialogen auch nichtsprachliche Audio-Informationen wie Musik und Toneffekte beschreiben, über die App STARKS zur Verfügung zu stellen. Ursprünglich wurde die Anwendung entwickelt, um das Kinoerlebnis für Hörbeeinträchtigte barrierefreier zu gestalten. Wir nutzen die Technologie auch, um zusätzlich für ausgewählte Filme deutsche Untertitel anzubieten. Damit richtet sich das Angebot auch an ein nicht-beeinträchtigtes Publikum, das deutsche Untertitel bevorzugt.

 

Für insgesamt 12 Kurz- und Langfilme werden wir in diesem Jahr Audiodeskriptionen anfertigen, für 6 Filme stellen wir einfache deutsche Untertitel zur Verfügung und für 12 Filme erweiterte deutsche Untertitel. Alle Festivalfilme werden wie gewohnt mit englischen Untertiteln auf der Leinwand zu sehen sein, die Anwendung der Untertitel von STARKS ist ein Zusatzangebot.

 

Unser Inklusionsbeirat, den wir in diesem Jahr gegründet haben, war in die Projektplanung involviert und stand uns auch bei der Überprüfung der Spielstätten auf ihre Zugänglichkeit beratend zur Seite. 

 

Das barrierefreie Filmangebot wird gemeinsam mit der Offiziellen Auswahl am 10. Oktober bekannt gegeben, erste Informationen zur Nutzung der Apps GRETA und STARKS und zur Barrierefreiheit bei DOK Leipzig finden Sie auf unserer Service-Seite.

2 / 23 < >
ANZEIGEN