DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

News

18.01.2016

DOK Leipzig trauert um Busso von Müller

DOK Leipzig trauert um Busso von Müller Ein Freund und Kollege, der Kameramann und Filmemacher Busso von Müller ist im Alter von nur 48 Jahren gestorben. Durch seine Bildgestaltung prägte er nicht nur zahlreiche Spiel- und Fernsehfilme, sondern schuf gemeinsam mit Julia Albrecht Dokumentarfilme, die auch bei DOK Leipzig liefen.

 

Ein Freund und Kollege, der Kameramann und Filmemacher Busso von Müller ist im Alter von nur 48 Jahren gestorben. Durch seine Bildgestaltung prägte er nicht nur zahlreiche Spiel- und Fernsehfilme, sondern schuf gemeinsam mit Julia Albrecht Dokumentarfilme, die auch bei DOK Leipzig liefen.

 

„Unvergessen bleiben seine Bilder von Shanghai Fiction, die uns schon in der ersten Sichtung komplett überwältigt haben – so wild und radikal, das hatten wir im deutschen Dokumentarfilm noch nicht gesehen. Als wir den Film dann in Shanghai im Rahmen eines Programms zur Expo gemeinsam präsentieren sollten und in Konflikt mit der chinesischen Zensur gerieten, durfte ich erleben, wie man um künstlerische und moralische Integrität ringen und sie in einer entwürdigenden Situation bewahren kann. Dafür bin ich dankbar. Und dafür, einen Menschen kennengelernt zu haben, der sich hundertprozentig auf sein Gegenüber einstellen konnte. Vielleicht konnte er deshalb diese Bilder machen. Sie werden fehlen, so wie Busso. Unsere Gedanken sind bei Julia und Noa.“ (Grit Lemke)

 

4 / 22 < >
ANZEIGEN