DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

News

24.10.2016

Erweiterte Barrierefreiheit und nachhaltige Übersetzungen

Erweiterte Barrierefreiheit und nachhaltige Übersetzungen In diesem Jahr bieten wir erstmals für eine Auswahl von 33 Festivalfilmen deutsche und erweiterte Untertitel über die App STARKS an.

In diesem Jahr bieten wir erstmals für eine Auswahl von 33 Festivalfilmen deutsche und erweiterte Untertitel über die App STARKS an. Die Technologie hat sich im Inklusionsbereich bereits bewährt und wird bei DOK Leipzig nicht ausschließlich für Inklusionsfassungen, sondern auch für deutsche Untertitel genutzt. Während früher nur Wettbewerbsfilme in wenigen, mit aufwändiger Übersetzungstechnik ausgestatteten Kinos, simultan übersetzt wurden, umfasst die Auswahl nun Filme aus der gesamten Offiziellen Auswahl. Die App berücksichtigt somit vor allem die Interessen eines breiteren Publikums und ist jederzeit an allen Spielstätten und auch über das Festival hinaus einsetzbar.

 

Die App ist kostenfrei und kann mit allen Android- und iOS-Smartphones genutzt werden. Für Besucher/innen

von DOK Leipzig, die kein Smartphone besitzen, besteht die Möglichkeit, für die Screenings im CineStar ein Gerät auszuleihen.

 

Außerdem werden bei mehreren Vorstellungen während der anschließenden Q&As Gebärdendolmetscher/innen anwesend sein, welche die Fragerunde mit den Filmschaffenden in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Auf diese Weise hoffen wir, einen Beitrag zur verbesserten Inklusion von Hörgeschädigten in unser Festival zu leisten.

 

Die erste Filmvorführung, bei der die App genutzt werden kann, findet am 31.10.2016 um 19:00 Uhr im Hauptbahnhof (Osthalle) statt. Dort zeigen wir öffentlich unseren Eröffnungsfilm „My Life as a Courgette“, für den erweiterte Untertitel zur Verfügung stehen.

 

Eine Liste der Filme mit deutschen oder erweiterten Untertiteln finden Sie hier.

Weitere Informationen zur App und Barrierefreiheit gibt es hier.

1 / 21 >
ANZEIGEN