DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

News

27.09.2017

DOK Leipzig wird 60:
Drei Tage Jubiläumsprogramm

DOK Leipzig wird 60: Drei Tage Jubiläumsprogramm Aus Anlass unseres 60. Jubiläums präsentieren wir am Wochenende vor Festivalbeginn vom 27. bis 29. Oktober drei Filmabende, an denen wir gemeinsam mit unserem Publikum auf Zeitreisen gehen.DOK Leipzig Filmscreening 2010. Foto: Martin Jehnichen

Aus Anlass unseres 60. Jubiläums präsentieren wir am Wochenende vor Festivalbeginn von 27. bis 29. Oktober drei Filmabende, mit denen wir in das Festival hineinfeiern und gemeinsam mit unserem Publikum auf Zeitreisen gehen. Now and Then - Then and Now lautet der Titel unseres Jubiläumsprogramms, bei dem Filme von damals und heute zu sehen sein werden. Jeder Abend steht unter einem anderen Motto: Politik und Geschichte, Young Eyes und Aktivkunst. Zwischen den Filmen finden Gesprächsrunden in Salonatmosphäre statt. Auf den Podien sitzen dabei jeweils zwei Gäste aus unterschiedlichen Generationen, die uns eng verbunden sind.

 

Für Now and Then - Then and Now verlassen wir unsere gewohnten Spielstätten und freuen uns auf drei Abende im UT Connewitz, Grassimuseum und Institut fuer Zukunft. Der Eintritt ist frei, wer mag, kann gerne zugunsten der Sanierung des ehemaligen Leipziger "Kino der Jugend" in der Eisenbahnstraße einen Betrag spenden.

 

Auch während des Festivals vom 30. Oktober bis 5. November wird es Veranstaltungen mit Bezug auf unser Jubiläum geben. Der Radiomoderator und Theaterregisseur Jürgen Kuttner kommt am Festivalmittwoch (01.11.) mit einer seiner legendären Film- und Videoschnipselperformances nach Leipzig und gibt mithilfe von Ausschnitten von Film- und Archivmaterial einen humorvollen kulturhistorischen Abriss durch die DOK-Geschichte.

 

Unsere diesjährige DEFA Matinee, die traditionell im Rahmen der Retrospektive stattfindet, ist dem Festivalmitbegründer und Filmemacher Karl Gass gewidmet.

 

Und auch zum Abschluss des Festival möchten wir noch einmal mit unserem Publikum feiern: Am Abend unserer Preisverleihung (04.11.)  heißt es "Dance with the Winners"! Zur DOK-Abschlussparty im Leipziger Westbad ab 22 Uhr sind alle herzlich eingeladen.

 

Mehr über unsere Festivalgeschichte nachlesen können Sie in dem Essay Leipzig im Herbst, mit dem der Historiker und Journalist Andreas Kötzing anlässlich des Jubiläums zurückblickt.

1 / 23 >
ANZEIGEN