DOK Leipzig 30. Oktober – 5. November 2017
60. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 30 October – 5 November 2017
60th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache get more informations about our accessibility offer
Impressum

DOK im Knast


Webarchiv


DOK im Knast

DOK Leipzig war im Knast! Genauer gesagt: in der knapp 40 Kilometer südlich von Leipzig gelegenen Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen.

 

Erstmals zeigte das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm in der JSA Filme aus dem aktuellen Festivalprogramm. An drei Tagen bot sich den 327 männlichen Jugendstrafgefangenen die Möglichkeit, jeweils eine Filmvorführung zu besuchen.

 

Auch die Öffentlichkeit war eingeladen, diese einzigartige Möglichkeit zu nutzen und mit den Jugendlichen und den Filmemachern zu diskutieren. Zu jeder Vorführung fand ein Filmgespräch statt.

 

Termine & Filme:


Fr 01.11.2013 18:15 Uhr

Virtuos Virtuell von Thomas Stellmach, Maja Oschmann, Deutschland 2013, 6 Min.

Die Reise zum sichersten Ort der Erde von Edgar Hagen, Schweiz 2013, 100 Min.


Sa 02.11.2013 14:00 Uhr

Abdullah von Jakob Besuch, Deutschland 2013, 9 Min.

Das kalte Eisen von Thomas Lauterbach, Deutschland 2013, 89 Min.

 

So 03.11.2013 11:00 Uhr

Déjà-moo von Stefan Müller, Deutschland 2013, 14 Min.

Art War von Marco Wilms, Deutschland 2013, 84 Min.

 


Kontakt:

 

Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen

Deutzener Straße 80

04565 Regis-Bretingen

Tel. +49 (0)34343 555-1101