DOK Leipzig 58. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM 26. OKTOBER &ndash; 1. NOVEMBER 2015 # DOK LEIPZIG 26 OKTOBER – 1. NOVEMBER 2015<br/> 58. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM de-de 2016-09-19 09:50:00 http://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_item_483658
19.09.2016

Aardman Night

Aardman Night Wallace & Gromit, Shaun the Sheep and the revolutionary hens from Chicken Run are known across the world.

Wallace & Gromit, Shaun the Sheep and the revolutionary hens from Chicken Run are known across the world. Behind the famous clay-animation stands Aardman Animation Studios from Bristol, founded by David Sproxton and Peter Lord 40 years ago. Their works are many and varied, ranging from award-winning short and feature films, to TV series, music videos, and advertisements for Nike or FedEx.

 

On our Aardman Night on 4 November, we welcome the studios’ co-founder David Spoxton to the Schaubühne Lindenfels to mark the 40th anniversary of the studios. He will provide insight into the working process of Aardman, anecdotes from everyday life of the animation studios and show excerpts from the productions.

Tickets for the Aardman Night will be available from 28 October – only at our ticket offices.

 

Date: 4 November 2016

Time: 8.30 pm

Location: Schaubühne Lindenfels

]]>
2016-09-19 09:50:00 http://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_919930
19.09.2016

Aardman Night

Aardman Night Wallace & Gromit, Shaun das Schaf und die aufmüpfigen Hennen aus „Chicken Run“ sind international bekannt.

Wallace & Gromit, Shaun das Schaf und die aufmüpfigen Hennen aus „Chicken Run“ sind international bekannt. Hinter den beliebten Knetfiguren-Animationen stehen die erfolgreichen Aardman Animation Studios aus Bristol, die David Sproxton und Peter Lord vor 40 Jahren gegründet haben. Ihre Arbeiten sind vielfältig: Das Spektrum reicht von preisgekrönten Kurz- und Langfilmen über Serien, Musikvideos bis zu Werbefilmen für Nike oder FedEx.

 

Anlässlich des 40. Jubiläums begrüßen wir am 4. November den Mitbegründer der Studios David Sproxton in der Schaubühne Lindenfels zu unserer Aardman Night. Sproxton wird Einblicke in die Arbeitsweisen von Aardman geben, Anekdoten aus dem Alltag des Animationsstudios erzählen und viele Ausschnitte aus den Produktionen zeigen.

 

Tickets für die Aardman Night erhalten sie ab dem 28. Oktober ausschließlich an unseren Ticketkassen.

 

Datum: 4. November

Zeit: 20:30 Uhr

Ort: Schaubühne Lindenfels

]]>
2016-09-16 16:42:00 http://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_343213
16.09.2016

Neu bei DOK Leipzig:
DOK Exchange

Neu bei DOK Leipzig:DOK Exchange DOK Industry hat in diesem Jahr eine brandneue Veranstaltung ins Leben gerufen: DOK Exchange ist ein Netzwerktreffen für Filmfachleute, die sich auf noch unbeschrittene Wege des Storytelling begeben möchten.

DOK Industry hat in diesem Jahr eine brandneue Veranstaltung ins Leben gerufen: DOK Exchange ist ein Netzwerktreffen für Filmfachleute, die sich auf noch unbeschrittene Wege des Storytelling begeben möchten. Die eintägige Konferenz fördert die Vernetzung von Fachleuten aus dem transmedialen Bereich mit Animations- und Dokumentarfilmschaffenden.

 

Referent/innen aus der ganzen Welt werden Fachbesucher/innen neue Möglichkeiten vorstellen, um Geschichten zu gestalten, zu produzieren und zu verbreiten. Vor Ort werden unter anderem sein: Mike Robbins (Helios Design Lab, Canada), David Sproxton (Aardman Studios, UK) und Nicole Smith (Influence Film, UK).

 

DOK Exchange findet am Festivaldonnerstag, den 3. November, statt.

Die Anmeldung für DOK Exchange ist ab sofort möglich.

 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.

]]>
2016-09-16 16:42:00 http://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_item_401576
16.09.2016

New at DOK Leipzig:
DOK Exchange

New at DOK Leipzig:DOK Exchange DOK Exchange is a brand new, day-long networking event for professionals heading bravely into the unknown!

DOK Exchange is a brand new, day-long networking event for professionals heading bravely into the unknown!

 

The new conference day designed to connect our interactive, animation and documentary professionals attending DOK Leipzig, has just opened for registrations. Speakers from across diverse fields including Mike Robbins (Helios Design Lab, Canada), David Sproxton (Aardman Studios) and Nicole Smith (Influence Film, UK) will guide professionals through new and exciting ways to create, distribute and produce stories.

 

DOK Exchange will be taking place on 3 November.

For further information and registration click here.

]]>
2016-09-14 16:53:00 http://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_126563
14.09.2016

Neuer Einreichrekord bei DOK Leipzig

Neuer Einreichrekord bei DOK Leipzig Für unser diesjähriges Festival haben wir rund 3.300 Filme gesichtet. Dafür waren unsere Auswahlkommission und unsere Berater/innen in den zurückliegenden Monaten auf Filmfesten der ganzen Welt unterwegs.

Für unser diesjähriges Festival haben wir rund 3.300 Filme gesichtet. Dafür waren unsere Auswahlkommission und unsere Berater/innen in den zurückliegenden Monaten auf Filmfesten der ganzen Welt unterwegs. Offiziell eingereicht wurden knapp 2.900 Produktionen aus 133 Ländern. Mit 300 Filmen mehr als im letzten Jahr haben wir damit einen neuen Einreichrekord. Unter den gesichteten Werken waren neben Dokumentar-, Animationsfilmen und animierten Dokumentarfilmen zum zweiten Mal auch interaktive Arbeiten. Am stärksten vertreten waren Einreichungen aus Deutschland, den USA und Frankreich, dicht gefolgt von Großbritannien, Kanada und der Schweiz. Aber auch Filme aus Nepal, Libyen und Haiti erreichten unser Festival. Ein großes Dankeschön an alle Filmemacher/innen, die ihre Arbeiten bei uns eingereicht haben.

 

Erstmals gab es in diesem Jahr eine vereinte Auswahlkommission für Dokumentar- und Animationsfilm. Im Auswahlverfahren gab es zum ersten Mal einen zweistufigen Prozess: So konnten Filme, die bis Mai 2016 fertiggestellt und eingereicht wurden, bereits Ende Juni eine verbindliche Rückmeldung von uns erhalten.

 

Ungefähr 160 Filme schaffen es am Ende in die Offizielle Auswahl, die wir am 10. Oktober 2016 bekannt geben.

 

Neben den Filmen der Offiziellen Auswahl zeigen wir 125 Filme in diversen Sonderprogrammen. In der Festivalwoche werden also voraussichtlich rund 300 Filme gezeigt.

]]>