DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Empfehlung Grit


Webarchiv


Das DOK-Team empfiehlt

Wenn Sie uns fragen...

Grit Lemke

Leiterin Dokumentarfilmprogramm



Grit Lemke Leiterin Dokumentarfilmprogramm

„Wer je von Kopf bis Fuß in Dederon gekleidet war, wird sie nie vergessen: die Chemiefaser. Sie wurde mit putzigen Männchen im Fernsehen beworben, allein diese Spots haben Kultcharakter. Und in den dazu gehörigen Dokfilmen sieht man, mit wieviel Dreck und Schweiß die Textilproduktion damals verbunden war, meist übrigens in Frauenbetrieben. Fakt ist, dass man diese Filme so schnell nicht wieder zu sehen bekommen wird. Auch ein schöner und würdiger Anlass, die Grisuten-Klamotten mal wieder aus dem Schrank zu holen!"

Die Rede ist von der DEFA-Matinee: Bauschelastisch, formbeständig- der DDR-Film im Zeichen des textilen Fortschritts.


„Wer wie ich Krimis mag, wird diesen Film mögen, denn wie jede gute Kriminlageschichte führt uns auch diese tief in gesellschaftliche Abgründe und komplexe Prozesse. Es beginnt mit dem Mord an einer slowakischen Studentin und endet mit großen politischen Verwerfungen und Geheimdiensten. Und das ganze nicht in TV-Doku-Manier, sondern als richtiger Film. Hat man selten."- Normalization