DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Datenschutz

Leipziger Dok-Filmwochen GmbH

Datenschutzerklärung

Leipziger Dok-Filmwochen GmbH

Katharinenstraße 17

04109 Leipzig

Deutschland

 

Telefon: +49 (0)341 30864-0

E-Mail: info@dok-leipzig.de

 

Geschäftsführung: Leena Pasanen (Festivaldirektorin)

Gesellschafterin: Stadt Leipzig

 

Registergericht: Amtsgericht Leipzig

Registernummer: HRB-3589

Umsatzsteuer-ID: DE 14 14 98 242

 

Datenschutzbeauftragter: datenschutz@dok-leipzig.de

 

Stand: 15. Mai 2018

 

  1. 1. Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

 

1.1 Diese Datenschutzerklärung klärt Sie im Folgenden darüber auf, welche personenbezogenen Daten durch den Besuch unserer Webseiten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten erhoben werden und wie diese verwendet werden. Sie haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben.

 

1.2 Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseiten www.dok-leipzig.de, filmfinder.dok-leipzig.de, filmarchiv.dok-leipzig.de, mydok.dok-leipzig.de und dok-spotters.de, nachfolgend „Webseiten“ genannt. Die Betreiber dieser Webseiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

1.3 Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer/innen gehören Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen von Kunden), Vertragsdaten (z. B. Akkreditierungen, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z. B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unserem Programm) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular).

 

1.4 Der Begriff „Nutzer/innen“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes.

 

1.5 Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

 

  1. 2. Sicherheitsmaßnahmen

 

2.1. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden, und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

2.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

 

 

  1. 3. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

 

3.1 Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer/innen an Dritte nur dann weiter, wenn dies z. B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.

 

3.2 Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

 

3.3. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d. h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer/innen oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

 

 

  1. 4. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

 

4.1 Wenn Sie eine der Webseiten der Leipziger Dok-Filmwochen GmbH besuchen, übermittelt Ihr Internetbrowser automatisch Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden automatisch erhoben und gespeichert:

 

  • Name der aufgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufes
  • IP-Adresse
  • Größe der aufgerufenen Datei
  • Statuscode der Übertragung (technische Information)
  • Browsertyp/-version und verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL

 

4.2 Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

4.3 Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. In anonymisierter Form werden die Daten darüber hinaus von uns zu statistischen Zwecken ausgewertet.

 

 

  1. 5. Cookies

 

5.1 Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer/innen übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

 

5.2 Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z. B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z. B. ausloggen oder den Browser schließen.

 

5.3 Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer/innen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert (s. Statistische Auswertung mit Matomo).

 

5.4 Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

 

 

  1. 6. Statistische Auswertung mit Matomo (ehemals PIWIK)

 

6.1 Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) den Open Source Webanalysedienst Matomo zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die uns eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer/innen ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

 

6.2 Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

6.3 Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung im Folgenden deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

 

 

  1. 7. Kontaktaufnahme

 

7.1 Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben der/des Nutzerin/Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

 

7.2 Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

 

  1. 8. Kommentare und Beiträge

 

8.1 Wenn Nutzer/innen Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für 7 Tage gespeichert.

 

8.2 Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

 

 

  1. 9. Registrierung auf unseren Webseiten

 

9.1 Wir verarbeiten Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen sowie Kommunikationsdaten von Nutzer/innen), Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO.

 

9.2 Nutzer/innen können z. B. im MYDOK-Bereich auf unserer Website oder in unserem Online-Ticket-System optional ein Nutzerkonto anlegen. Insbesondere ist das notwendig für die Registrierung und Anmeldung in unserem MYDOK-Bereich sowie für unsere anmeldepflichtigen Veranstaltungen im DOK Industry-Bereich, die Einreichung von Filmen und Projekten, die Akkreditierung und den Online-Ticketshop. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzer/innen mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

 

9.3 Die personenbezogenen Daten benötigen wir für folgende Zwecke:

  • Abwicklung der Film- und Projekteinreichung
  • Abwicklung der Akkreditierung, einschl. Erstellung eines Akkreditiertenausweises
  • Erteilung von Zugangsberechtigungen zu geschlossenen Veranstaltungen
  • Zuteilung von Nutzungsrechten für Services im MYDOK-Bereich (z. B. Leserechte beim DOK Industry Guide, Veröffentlichung in der DOK Industry Guest List)
  • Erstellung und Online-Veröffentlichung der DOK Industry Guest List
  • Erstellung des DOK Industry Guide für Akkreditierte (nur für Akkreditierte online zugänglich)
  • Anmeldung/Registrierung für Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl
  • Nutzung der Möglichkeit des Online-Ticket-Verkaufs
  • Erhebung statistischer Daten

 

9.4 Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzer/innen anbieten. Angemeldete Nutzer/innen in unserem MYDOK-Bereich haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit abzurufen, zu ändern oder zu löschen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

 

9.5 Bei der Film- bzw. Projekteinreichung/-anmeldung geben Sie eventuell auch personenbezogene Daten Dritter mit an. Stellen Sie vorab sicher, dass Sie die Einwilligung der betroffenen Personen haben, diese Daten an uns weiterzugeben.

 

9.6 Die Nutzerdaten werden von uns vertraulich behandelt und auf gesicherten Servern gespeichert. Personenbezogene Daten, die Sie über Formulare außerhalb des MYDOK-Bereichs eingeben, werden bei uns in E-Mail-Form verarbeitet, sie sind damit auf unserem Mailserver gespeichert.

 

9.7 Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, wie auch der der Nutzer/innen an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

 

9.8 Soweit nicht anders vereinbart gilt die Zustimmung zur Speicherung der Daten bis zum Ablauf der Gültigkeit dieser Richtlinie, jedoch nie länger als 5 Jahre. Nutzer/innen unserer Website werden nach Ablauf dieser Frist oder bei Änderungen an dieser Richtlinie automatisch erneut aufgefordert ihre Zustimmung zu erteilen.

 

9.9 Wenn Nutzer/innen ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzer/innen, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten der/des Nutzerin/Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

 

 

  1. 10. Veröffentlichung im Zusammenhang mit DOK Industry

 

10.1 Zur Nutzung Ihrer Daten als akkreditierte/r Festivalteilnehmer/in gehört, dass DOK Industry folgende Daten online in der Industry Guest List auf der Webseite www.dok-leipzig.de veröffentlicht: Vor- und Zuname, Hauptbetätigungsfeld, Herkunftsland und die Firma, für die Sie am Festival teilnehmen. Der Veröffentlichung in der Industry Guest List können Sie jederzeit widersprechen.

 

10.2 Zusätzlich veröffentlichen wir im DOK Industry Guide, der ausschließlich für registrierte Nutzer/innen mit Akkreditierung über den MYDOK-Bereich zugänglich ist, mit Ihrer Zustimmung weitere personenbezogene Daten, wie Ihre Position in der Firma, Ihren Aufenthaltszeitraum, Ihren E-Mail-Kontakt und Ihre Telefonnummer sowie die Mitwirkung an Projekten/Filmen/Arbeiten, die im Rahmen von DOK Leipzig gezeigt werden. Diese Informationen können Sie selbst editieren und damit entscheiden, welche der Informationen Sie im DOK Industry veröffentlichen möchten.

 

 

  1. 11. Einbindung von Google Webfonts

 

11.1 Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf einigen unserer Webseiten Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus.  Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/; Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/

 

 

  1. 12. Einbindung von Google Maps

 

12.1 Einige unserer Webseiten verwenden Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um geographische Informationen visuell darzustellen (z. B. eine Übersicht der Festivalorte). Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/; Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/

 

 

  1. 13. Eingebettete Youtube-Videos

 

13.1 Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

 

13.2 Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nichtpersonenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

  1. 14. Eingebettete Vimeo-Videos

 

14.1 Auf einigen unserer Webseiten betten wir Vimeo-Videos ein. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem Vimeo-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z. B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus Ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

 

 

  1. 15. Verwendung von Issuu

 

15.1 Auf einigen unserer Webseiten wird über einen JavaScript-Code eine Flash-Anwendung (Flash-Plugin) des Unternehmens Issuu Inc., 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, USA eingebunden, die Ihnen ermöglicht, das Programmheft von „DOK Leipzig“ sowie einige ausgewählte weitere Publikationen als blätterbares E-Paper aufzurufen.

 

15.2 Issuu verwendet dabei „Cookies”, kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Issuu erhebt und speichert auf diese Weise personenbezogene Daten, wie beispielsweise die IP-Adresse und Informationen über Zeitpunkt und Dauer der Nutzung. Die Übertragung erfolgt, wenn Sie JavaScript in Ihrem Browser aktiviert haben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder einen JavaScript-Blocker installieren. Weiterführende Informationen darüber, in welchem Umfang und für welche Zwecke Issuu die erhobenen Daten verwendet, können Sie auf der Website der Issuu Inc. unter https://issuu.com/legal/privacy abrufen.

 

 

  1. 16. Newsletter

 

16.1 Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

 

16.2 Inhalt der Newsletter: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Neben unserem Festival-Newsletter, dem Industry-Newsletter mit Branchennews sowie dem DOK Bildung Newsletter mit Informationen zu unseren Angeboten für Lehrende und ihre Schulklassen gibt es während der Festivalwoche zudem unseren täglichen DOK Daily Newsletter, der jedoch ausschließlich an Akkreditierte Festivalteilnehmer/innen versendet wird.

 

16.3 Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

 

16.4 Versanddienstleister „MailChimp“: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist

unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).

 

16.5 Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger wie auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d. h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

 

16.6 Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

 

16.7 Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System wie auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer/innen zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer/innen zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer/innen zu versenden.

 

16.8 Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer/innen entspricht.

 

16.9 Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d. h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

 

 

  1. 17. Rechte der Nutzer/innen

 

17.1 Nutzer/innen haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft  zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.  

 

17.2 Zusätzlich haben die Nutzer/innen das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten.

 

17.3 Ebenso können Nutzer/innen Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

 

17.4 Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die Korrektur oder Löschung wünschen, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter

 

Leipziger Dok-Filmwochen GmbH

Katharinenstraße 17

04109 Leipzig

 

Telefon: +49 341 30864-0

E-Mail: datenschutz@dok-leipzig.de

  1. 18. Widerspruchsrecht

 

18.1 Nutzer/innen können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

 

 

  1. 19. Änderungen der Datenschutzerklärung

 

19.1 Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer/innen erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzer/innen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer/innen.

 

19.2. Die Nutzer/innen werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

 

 


Quellen: www.e-recht24.de; Datenschutzerklärungs-Generator

der activeMind AG; Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke