DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

01/2018

Call for Entries für DOK Leipzig 2018 gestartet

Ab sofort können für die 61. Ausgabe von DOK Leipzig künstlerische Dokumentar-, Animationsfilme und animierte Dokumentarfilme aller Längen sowie interaktive Arbeiten eingereicht werden. Die eingereichten Filme haben die Möglichkeit für einen der sechs renommierten Wettbewerbe und zahlreiche weitere Preise mit einem Gesamtpreisgeld von bis zu 75.000 Euro nominiert zu werden. Zudem qualifizieren sich ausgewählte DOK Leipzig-Gewinner für die ACADEMY AWARDS© und den Europäischen Filmpreis.


„Wir warten auf Filme, die Anderes versuchen, die sich bewusst sind, dass es mehr Dinge gibt zwischen Himmel und Erde, als man sich vorzustellen vermag – sei es in Form von Animation, Dokumentarfilm oder durch die fruchtbare Durchmischung beider Sparten. Filme, die erfahrbar machen wollen, dass Dokumentar- und Animationsfilme das Vermögen haben, Gegenwärtigkeit aufzusaugen und auszudrücken“, sagt Ralph Eue, Vorsitzender der Auswahlkommission, und fährt fort: „Ein Dokumentarfilm ist für uns mehr als ein schlichtes Informationsmedium. Animation eröffnet wiederum durch die Kraft der Imagination eine Welt, die über Bild und Ton hinaus existiert. Genau dieses Mehr im Dokumentar- und Animationsfilm ist es, was wir mit den Regisseurinnen und Regisseuren sowie deren Filmen während des Festivals feiern möchten!“


Alle Filme, die bis zum 5. Mai 2018 eingereicht werden, erhalten bereits im Juni eine verbindliche Rückmeldung zum Auswahlstatus des Films. Die letzte Einreichfrist für Filme sowie die Einreichfrist für interaktive Arbeiten ist der 7. Juli 2018.

 

Filme, die sich für die Einreichung qualifizieren, haben das Produktionsjahr 2017 oder 2018 und wurden vor dem 1. Oktober 2017 nicht öffentlich aufgeführt. Welt-, internationale oder europäische Premieren werden bevorzugt; Filme müssen mindestens ihre deutsche Premiere bei DOK Leipzig haben, um in einem der Wettbewerbe zu laufen.

 

Neben Filmen ist auch die Einreichung interaktiver Arbeiten für die Ausstellung DOK Neuland und andere interaktive Programme im Festival möglich. Alle Formen innovativer Arbeiten aus dem Bereich New Media sind willkommen, wie z.B. 360° Filme, Projekte aus dem Bereich Virtual Reality (Filme, Installation, Theater), Augmented Reality und Mixed Reality, partizipative Filme, Webdokumentationen oder Apps.

 

2017 wurden bei DOK Leipzig 2.828 Produktionen eingereicht.

In diesem Jahr laufen während der Festivalwoche vom 29. Oktober bis 4. November in der Offiziellen Auswahl sowie den Sonderprogrammen erneut über 300 Filme aus der ganzen Welt.

 

 

Mehr Informationen zu den Einreichungen finden Sie hier: https://www.dok-leipzig.de/de/dok/einreichung/call-for-entries

 

Logos und Festivalimpressionen finden Sie hier: http://www.dok-leipzig.de/de/dok/presse/download