DOK LEIPZIG 28. OKTOBER – 3. NOVEMBER 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 28 October – 3 November 2019
62nd International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Festival News

25.03.2019

Schweizer Filmpreis für CHRIS THE SWISS und ALL INCLUSIVE

Gewinner der Schweizer Filmpreises Chris the Swiss und All Inclusive

Zwei Filme, die im vergangenen Jahr bei DOK Leipzig vertreten waren, haben den Schweizer Filmpreis erhalten: Anja Kofmels Dokumentar-Animations-Hybrid Chris the Swiss und Corina Schwingruber Ilić‘s All Inclusive.

Am vergangenen Freitag, dem 22. März wurden in Genf die Gewinnerinnen und Gewinner des Schweizer Filmpreises geehrt. Besonders erfolgreich war der animierte Dokumentarfilm Chris the Swiss, der gleich drei Mal und damit in allen Kategorien, in denen er nominiert war, gewann: Anja Kofmel, Samir und Sereina Gabathuler gewannen in der Kategorie Bester Dokumentarfilm, Marcel Vaid komponierte die Beste Filmmusik und Stefan Kälin erhielt den Preis für die Beste Montage. Tief eintauchend in die politischen Wirrungen, widmet sich Anja Kofmel in Chris the Swiss behutsam der Geschichte ihres älteren Cousins, der zunächst als Journalist in Kroatien Bericht erstattete und schließlich als Söldner der nationalistischen Miliz 1992 ums Leben kam. Der Film feierte bei der letzten Festivalausgabe von DOK Leipzig seine Deutsche Premiere und lief im Internationalen Programm. 

 

Nominiert war in diesen Kategorien auch der Film #Female Pleasure von Barbara Miller, der bei der letzten Festivalausgabe von DOK Leipzig mit dem Spezialpreis der Interreligiösen Jury geehrt wurde.

 
In der Kategorie Bester Kurzfilm durfte sich Corina Schwingruber Ilić nach einer Goldenen Taube bei DOK Leipzig 2018 nun nochmal über eine Auszeichnung für ihren Film All inclusive freuen, der einen Blick auf das nie enden wollende Spektakel an Bord von Luxuskreuzfahrtschiffen wirft.
1 / 9 >
ANZEIGEN