DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Festival News

02.10.2018

Werner Herzog bei DOK Leipzig

Werner Herzog bei DOK Leipzig Er ist international einer der einflussreichsten deutschen Spiel- und Dokumentarfilmregisseure überhaupt. Werner Herzog zeigt bei DOK Leipzig 2018 nicht nur seinen neuen Film "Meeting Gorbachev" zur Festivaleröffnung, sondern steht mit seinem Werk auch im Fokus einer Hommage und eines Künstlergesprächs.

Werner Herzog ist international einer der einflussreichsten deutschen Spiel- und Dokumentarfilmregisseure überhaupt. Der gebürtige Münchner, international vielfach ausgezeichnet für seine Arbeiten, zeigt in diesem Jahr nicht nur seinen neuen Film Meeting Gorbachev als Eröffnungsfilm bei DOK Leipzig, sondern steht mit seinem dokumentarischen Werk auch im Fokus einer Hommage mit dem Titel EKSTATISCHE WAHRHEITEN.

 

Vor dem Hintergrund der Hommage wird Werner Herzog außerdem in einem DOK Film Talk Auskunft über seine Arbeit geben. Gemeinsam mit Kuratorin Kristina Jaspers wird er am Festivaldienstag, den 30. Oktober, um 10.30 Uhr im Kupfersaal Leipzig über seine wichtigsten dokumentarischen Filme sprechen und dabei besonders seine jüngeren Werke in den Fokus nehmen. Der Großteil dieser Filme entstand in den USA, nur ein Teil ist in den deutschen Kinos gelaufen. Neben seiner Regiearbeit werden auch weniger bekannte Aspekte Thema des DOK Film Talks sein, wie z.B. seine Cameo-Auftritte in Animationsfilmen oder seine Kunstinstallation Hearsay of the Soul.

 

Im Rahmen der Hommage können die Zuschauer/innen bei DOK Leipzig u.a. einen Tierschützer in seinem Leben unter Grizzlybären begleiten in die persönlichen Abgründe von zum Tode verurteilten Mördern blicken oder auch Zeuge werden, wie Werner Herzog seinen Schuh isst. Mehr über die Hommage sowie die einzelnen Filme

 

Tickets für das Filmprogramm der Hommage sowie für den Talk am 30. Oktober sind ab Veröffentlichung unseres Filmprogramms am 10. Oktober online sowie ab 26. Oktober an unseren Ticketkassen erhältlich.

1 / 7 >
ANZEIGEN