DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Filmprogramm

Now and Then – Then and Now
Filmprogramm

Now and Then –
Then and Now 1

Now and Then – Then and Now 1Träumt für morgen; Regie: Hugo Hermann (1956); Foto: DEFA Stiftung/Hans Dumke

Politik und Geschichte als Thema, Maßstab und Beweggrund des Filmemachens. Historische Dokumente und ihre filmischen Nachkommen – Reflexionen aus den und über die Zeiten, über Erträumtes, Gesehenes, Befürchtetes und Eingetretenes.

 

Wann: Freitag, 27. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Wo: UT Connewitz

 

Programm


20:00 Uhr


Comparing Now and Then

Nina Wiesnagrotzki, Deutschland 2012, 6 min.

 

Introduction to the Enemy

Haskell Wexler; USA, Vietnam 1974, 60 min.

OV mit englischen Untertiteln

 


Salongespräch

mit Carolin Moine und Günter Agde


 


22:00


Träumt für morgen

Hugo Hermann, DDR 1956, 19 min.

 

Now

Santiago Álvarez, Kuba 1965, 6 min.

OV mit deutschen Untertiteln

 

Oblivion

Heddy Honigmann, Niederlande, Deutschland 2008, 93 min.

OV mit englischen Untertiteln

Now and Then –
Then and Now 2

Now and Then – Then and Now 2Super Film; Regie: Piotr Kabat (2016)

Jugend in Festivalfilmen. Aufbäumen und Abfinden in Sittenbildern über die Kinder ihrer Zeit. Die sind vielleicht barfuß unterwegs oder in Arbeitskluft oder im Tarantino-Style – aber sie bewegen sich. Wohin? Diese Frage bleibt über die Zeiten hinaus.

 

Wann: Sonnabend, 28. Oktober 2017, um 18:00 Uhr

Wo: Institut fuer Zukunft

 

Programm


18:00


Super Film

Piotr Kabat, Polen 2016, 5 min.

OV mit englischen Untertiteln

 

Practice Exercises

Marcel Łoziński, Polen 1984, 12 min.

OV mit englischen Untertiteln

 

Barfuß und ohne Hut

Jürgen Böttcher, DDR 1964, 26 min.

 

Look Out, Hooligans!

Edward Skórzewski, Jerzy Hoffman, Polen 1955, 12 min.

OV mit englischen Untertiteln

 


Salongespräch

mit Carolin Weidner und Michael Baute


 


20:00


Mädchen in Wittstock

Volker Koepp, DDR 1975, 19 min.

 

The Wolfpack

Crystal Moselle, USA 2015, 89 min.

OV ohne Untertitel

Now and Then –
Then and Now 3

Now and Then – Then and Now 3The Musicians; Regie: Kazimierz Karabasz (1960)

Filmkunst, die sich aktiv an anderen Künsten abarbeitet. Bei solchen Übergriffen entstehen progressive Gewitter. Denn diese Filme regnen sich ab: über dem Musikmachen, über gezeichneten Selbstbildern, über literarischen und ideologischen Narrativen.

 

Wann: Sonntag, 29. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Wo: Grassimuseum

 

Programm


18:00


Domestic Karaoke

Inès Rabadán, Belgien 2013, 35 min.

OV mit englischen Untertiteln

 

Human Remains

Jay Rosenblatt, USA 1998, 30 min.

OV mit englischem Voiceover

 

The Musicians

Kazimierz Karabasz, Polen 1960, 9 min.

OV mit englischen Untertiteln

 


Salongespräch mit Lutz Dammbeck und Claus Löser


 


20:30


Don Quixote

Vlado Kristl, Jugoslawien 1961, 10 min.

ohne Dialog/Untertitel

 

Die Revolution kann keiner aufhalten

Juan Forch, DDR 1977, 6 min.

 

Fotografien. Texte Marx. Musik Bach.

Peter Voigt, DDR 1983, 20 min.

 

The Complete Works

Justin Stephenson, Kanada 2015, 41 min.

OV mit englischen Untertiteln