DOK Leipzig 61. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM | 29. OKTOBER - 4. NOVEMBER 2018 | #dokleipzig de-de 2018-04-13 13:02:00 https://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_434930
13.04.2018

DOK Day Sandmädchen

DOK Day Sandmädchen Am 24. April zeigt das Cineding Leipzig im Rahmen eines ökumenischen Filmabends Mark Michels Dokumentarfilm "Sandmädchen".Sandmädchen. Foto: Mark Michel/worklights media production

Jedes Jahr besuchen jugendliche Filmscouts der Leipziger Evangelischen Jugend und Katholischen Jugend DOK Leipzig und wählen einen Film aus dem Festivalprogramm aus, den sie im Rahmen eines ökumenischen Filmabends präsentieren. Am Dienstag, 24. April um 19 Uhr zeigen sie im Cineding Leipzig ihren Favoriten von DOK Leipzig 2017: den Dokumentarfilm Sandmädchen.


Der Film von Mark Michel feierte bei DOK Leipzig 2017 im Deutschen Wettbewerb seine Weltpremiere. Eine Reise in die Innenwelten einer jungen Frau, die trotz ihrer Behinderung einen Weg gefunden hat, mit der Außenwelt zu kommunizieren. 

 

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch mit dem Regisseur Mark Michel statt.

 

Datum: Dienstag, 24. April 2018

Uhrzeit: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

Ort: Cineding Leipzig, Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig
Eintritt: 2 Euro

 

Erfahren Sie mehr über den Film Sandmädchen in unserem Filmarchiv

 

]]>
2018-03-21 15:49:00 https://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_649198
21.03.2018

DOK Leipzig Selection Committee 2018

Graphic with portraits of the selection committee membersf.l.t.r.: Ralph Eue, Annina Wettstein, André Eckardt, Luc-Carolin Ziemann, Saskia Walker, Daniel Abma, Carolin Weidner

Our Selection Committee is ready to start! Seven film experts will come together for many weeks in spring and summer for viewing all the films that reach us. Besides our Head of Selection Committee Ralph Eue (journalist, lecturer and curator), André Eckardt (curator, publicist), Carolin Weidner (film journalist) and Luc-Carolin Ziemann (curator, film educator), we welcome three new members this year:

 

Filmmaker Daniel Abma is one of them. His film Beyond Wriezen premiered at DOK Leipzig in 2012. He is teaching at Konrad Wolf Film University and tutors pitching workshops around Europe. Filmmaker, curator and translator Saskia Walker will also be joining DOK Leipzig’s Selection Committee for the first time. She has been co-editor of Revolver film magazine and has been on the selection committee for Berlinale Shorts. A first-time member as well is Annina Wettstein, curator and film educator, who was a member of the selection committee for Solothurn Film Festival and Attaché de Programme. She was also in charge of the “Panorama Suisse” programme of the Locarno Festival. A warm welcome to Annina, Daniel and Saskia!

 

Former member Leopold Grün is busy working as managing director of AG Verleih and is still making his own films, but from now on he will share his passion for films as our advisor. Filmmaker and producer Zaza Rusadze is currently completing his first novel - we're really excited about that!

  

DOK Leipzig’s call for entries is open since 3 March 2018. Those films which make it into this year’s Official Selection will have a chance of being nominated for one of the festival's six competitions and numerous other prizes.

 

Read more about the seven members of the Selection Committee

 

Further information on the submission

]]>
2018-03-21 11:50:00 https://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_741695
21.03.2018

DOK Leipzig Auswahlkommission 2018

Grafik mit Portraitfotos der Mitglieder der Auswahlkommissionv.l.n.r.: Ralph Eue, Annina Wettstein, André Eckardt, Luc-Carolin Ziemann, Saskia Walker, Daniel Abma, Carolin Weidner

Ein herzliches Willkommen an unsere Auswahlkommission 2018! Sieben Filmexpertinnen und –experten werden im Frühjahr und Sommer wieder Wochen vor Bildschirmen und Leinwänden verbringen und die eingereichten Filme sichten. Neben dem Vorsitzenden unserer Auswahlkommission Ralph Eue (Filmpublizist und Journalist), André Eckardt (Kurator und Publizist), Carolin Weidner (Filmjournalistin) und Luc-Carolin Ziemann (Kuratorin und Filmvermittlerin) begrüßen wir drei neue Mitglieder:

 

Der Filmemacher Daniel Abma, der seinen Film Nach Wriezen bei DOK Leipzig 2012 zur Premiere brachte, wurde in die Auswahlkommission berufen. Er ist Dozent für Dokumentarfilmregie an der Filmuniversität Konrad Wolf und begleitet als Tutor Pitching-Workshops bei europäischen Filmfestivals. Die Filmemacherin, Kuratorin und Übersetzerin Saskia Walker nimmt ebenfalls die Arbeit in unserer Auswahlkommission auf. Sie ist Mitherausgeberin des Magazins Revolver – Zeitschrift für Film und Mitglied im Auswahlgremium der Berlinale Shorts. Zum ersten Mal in unserer Auswahlkommission dabei ist auch Annina Wettstein. Die Kuratorin und Filmvermittlerin war Mitglied der Auswahlkommission und Attachée de programme der Solothurner Filmtage. In dieser Funktion war sie auch verantwortlich für das Programm „Panorama Suisse“ des Locarno Festival. Annina, Daniel und Saskia – wir freuen uns auf euch!

 

Unser bisheriges AWK-Mitglied Leopold Grün ist mittlerweile Geschäftsführer der AG Verleih und auch noch als Filmemacher aktiv, wird aber weiterhin als Berater für DOK Leipzig tätig sein. Filmemacher und Produzent Zaza Rusadze ist nicht minder umtriebig und arbeitet gerade an seinem ersten Roman - wir wünschen viel Erfolg!

 

Die Einreichung von Filmen und interaktiven Arbeiten für DOK Leipzig 2018 ist seit 3. März möglich. Filme, die es in die Offizielle Auswahl schaffen, haben die Chance, für einen der sechs Festival-Wettbewerbe und zahlreiche andere Preise nominiert zu werden.

 

Erfahren Sie mehr über die sieben Mitglieder unserer Auswahlkommission

 

Mehr Informationen zur Einreichung

 

 

]]>
2018-03-15 15:04:00 https://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_196000
15.03.2018

Grimme-Preis für Cahier Africain

Filmstill aus Cahier Africain

Der Dokumentarfilm Cahier Africain von Heidi Specogna erhält den Grimme-Preis 2018 in der Kategorie „Information und Kultur“. Wir gratulieren!

 

In der Jurybegründung heißt es:

"Cahier Africain ist ein sehr persönlicher Film, getragen von der Empathie mit dem Schicksal der Frauen, basierend auf Vertrautheit und Verlässlichkeit. Er ist einer jener Dokumentarfilme, die aufs Eindringlichste belegen, warum solche dokumentarische Arbeit notwendig ist."

 

Cahier Africain feierte bei DOK Leipzig 2016 Internationale Premiere und gewann die Silberne Taube im Internationalen Wettbewerb und den Preis der interreligiösen Jury.

 

Der Grimme-Preis gilt als wichtigster deutscher Fernsehpreis. Die Auszeichnung wird am 13. April in Marl verliehen.

 

Mehr zu Cahier Africain in unserem Filmarchiv

Mehr zum Grimme-Preis

]]>
2018-03-03 13:15:00 https://www.dok-leipzig.de/festival/festival-news#content_819580
03.03.2018

Call for Entries 2018

Call for Entries 2018 From now on artistic documentaries, animated films and animated documentaries of all lengths as well as interactive works can be submitted to the 61st festival edition of DOK Leipzig.

From now on artistic documentaries, animated films and animated documentaries of all lengths as well as interactive works can be submitted to the 61st festival edition of DOK Leipzig.

 

Along with our Selection Committee, which this year consists of seven members, we are looking forward to receiving varied submissions: “We are looking forward to seeing films that do things differently, that show an awareness that there are more things between heaven and earth than one can possibly imagine – whether in an animated film, a documentary or a fruitful combination of both. Films revealing how documentary and animated film absorbs and expresses the present”, says Ralph Eue, Head of our Selection Committee.

 

Submitted films could be nominated for one of our six prestigious competitions and several special awards with a total prize money of up to 75,000 Euro. Additionally, DOK Leipzig is a qualifying festival for the ACADEMY AWARDS© und the European Film Awards.

 

Apart from films, you can also submit interactive works for the DOK Neuland exhibition or other interactive programmes in the festival. We welcome all forms of innovative new media works, such as 360° films, virtual reality projects (films, installations, plays), works of augmented reality or mixed reality, participatory films, web documentaries and apps – and many more that we may not even be aware of. 

 

The first entry deadline for films is Saturday, 5 May, and the final entry deadline for films and interactive works is on Saturday, 7 July 2018. DOK Leipzig 2018 will take place from 29 October to 4 November.

 

Read more about how to submit to DOK Leipzig 2018

 

 

]]>