The Smallest of Worlds – A Social Landscape of Collected Privacy (Preview)

Media Name: 70406de6-cca6-462e-a3c8-bca13b5c0871_263.png

The Smallest of Worlds – A Social Landscape of Collected Privacy (Preview)

The Smallest of Worlds – A Social Landscape of Collected Privacy (Preview)
Uwe Brunner, Bettina Katja Lange, Joan Soler-Adillon
Extended Reality
-
Österreich,
Deutschland,
Spanien
2020
10 Minuten
Englisch

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Diese Arbeit ist Teil unserer Ausstellung

Extended Reality: DOK Neuland. Resonating Spaces

27.10.–31.10.2020 
Eintritt frei

Hauptausstellung

Museum der bildenden Künste Leipzig 
10:00–18:00 
Reservieren Sie sich als Early Bird einen festen Platz hier.

Zu Gast

Grassimuseum
10:00–18:00

INTERIM der Cinémathèque
15:00–20:00

Schaubühne Lindenfels
15:00–20:00

Es gelten die AGB und Pandemie-Schutzmaßnahmen der jeweiligen Veranstaltungsorte. Bitte beachten Sie, dass aufgrund einer begrenzten Personananzahl in den Ausstellungsorten längere Wartezeiten zu erwarten sind. Vielen Dank im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Credits DOK Leipzig Logo
Uwe Brunner
Bettina Katja Lange
Joan Soler-Adillon
Bettina Katja Lange

Quarantäne und Selbstisolation wurden durch Covid-19 für viele zum Alltag. Dieses im CPH:LAB entwickelte Projekt lädt Menschen dazu ein, ihre persönlichsten Orte und Momente einzuscannen. Die daraus entstandene VR-Erfahrung ist begehbares Archiv und Zeitkapsel, ist kollektives Gedächtnis an einen Ausnahmezustand, das auch vergessene Tugenden wie Entschleunigung und Entdeckergeist bewahrt.

Lars Rummel