Programm & Tickets

Filter by
View by
Retrospektive
Filmstill Ablinga
Ablinga Dagnija Osite-Krüger
Ein von der Wehrmacht zerstörtes Dorf in Litauen ersteht in Form eines Skulpturenwaldes wieder auf. Das filmische Poem erinnert an die Ermordeten und gemahnt an den Frieden.
Filmstill Ablinga

Ablinga

Ablinga
Dagnija Osite-Krüger
Retrospektive
Dokumentarfilm
DDR
1977
13 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

Vom litauischen Dorf Ablinga ist nichts mehr übrig. 1941 durch Soldaten der Wehrmacht zerstört, gemahnt seit 1972 ein Skulpturenwald an jene, die einst dort lebten. Überlebensgroß ragen sie als geschnitzte Denkmäler in den Himmel. Im Poem des Nationaldichters Justinas Marcinkevičius erwachen sie erneut, teilen letzte Geheimnisse und werden zu Bindegliedern auf einer Zeitachse, die von Gewalt weiß und von Frieden träumt. Dagnija Osite-Krügers Montage ist kühn, verspielt und bisweilen brutal, ihr Anliegen glaubhaft und kraftvoll. In nur wenigen Minuten zieht „Ablinga“ in seinen Bann, wird zum Dokument deutscher Schuld und zur Erinnerung an die Ermordeten.


Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

Dagnija Osite-Krüger
DEFA-Studio für Dokumentarfilme
Dagnija Osite-Krüger
Leonid Krainenkow
Werner Wendt
Peter Gotthardt

Kontakt DOK Leipzig Logo

Re-Visionen
Filmstill Are You Listening!
Are You Listening! Kamar Ahmad Simon
Das warmherzige Porträt einer von Überschwemmung betroffenen Ortschaft in Bangladesch eröffnete vor zehn Jahren DOK Leipzig und hat nichts von seiner bitteren Aktualität verloren.
Filmstill Are You Listening!

Are You Listening!

Shunte ki pao!
Kamar Ahmad Simon
Re-Visionen
Dokumentarfilm
Bangladesch
2012
90 Minuten
Bengali
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Zehn Jahre nach seiner Premiere hat Kamar Ahmad Simons Film nichts von seiner bitteren Aktualität verloren. Auch 2022 fliehen in Bangladesch nach Starkregen wieder Millionen Menschen vor dem Hochwasser, Hunderte Ortschaften sind überflutet oder gänzlich abgeschnitten. Am 27. Mai 2009 traf der Zyklon Aila die Küste des Landes. Die Gemeinschaft, die „Are You Listening!“ begleitet, hat sich notdürftig auf einem alten Deich eingerichtet und wartet beharrlich darauf, dass der neue gebaut wird. Mit einem guten Gespür für absurde Situationen dokumentiert der Filmemacher einen Alltag, der von der Entschlossenheit geprägt ist, eines Tages entgegen aller Wahrscheinlichkeit zurückkehren zu können.


Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

21.10.
#562
Passage Kinos Wintergarten
Are You Listening!
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#562
Are You Listening!
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Kamar Ahmad Simon
Sara Afreen
Kamar Ahmad Simon
Kamar Ahmad Simon
Sheikh Rajibul Islam
Saikat Sekhareshwar Ray

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Zeit zu handeln!
Filmstill Barricade – Pictures of an Occupation
Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung David Klammer
Im hessischen Dannenröder Forst bildeten sich 2019 Allianzen zwischen anarchischem und bürgerlichem Widerstand. Gemeinsam verteidigten sie Bäume gegen die Polizei.
Filmstill Barricade – Pictures of an Occupation

Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung

Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung
David Klammer
Zeit zu handeln!
Dokumentarfilm
Deutschland
2021
83 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Waldbesetzungen sind ein wichtiger Teil des Klimaaktivismus. Die „Okkupation“ des Dannenröder Forsts 2019 sollte dessen Rodung zugunsten einer Autobahn verhindern. Die da in luftiger Höhe in Baumhäusern ausharrten, waren darauf angewiesen, vom Boden aus unterstützt und versorgt zu werden. Zu Hilfe kamen ihnen Ortsansässige, die sich nie hätten träumen lassen, jemals einer Widerstandsbewegung anzugehören. Wie sich im Angesicht von Umwelt- und Klimazerstörung, im Wissen um die Ohnmacht von Worten ganz neue Allianzen bilden, zeigt David Klammers Film. Diese Allianzen könnten Bestand haben – selbst wenn die Bäume, wie im „Danni“, am Ende den Kettensägen zum Opfer fallen.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#271
Regina Palast 1
Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
18.10.2022
Regina Palast 1
#271
Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#4B2
Cinémathèque
Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Cinémathèque
#4B2
Barrikade – Bilder einer Waldbesetzung
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

David Klammer
David Klammer

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
David Klammer
info@davidklammer.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Kids DOK
Filmstill Blocks
Blocks Adrian Jaffé
Eine Gruppe von Figuren aus Perlen und Bauklötzen bewegt sich im gleichen Rhythmus – bis die kleine grüne Figur auch Perlen tragen soll. Alles gerät aus dem Takt.
Filmstill Blocks

Blocks

Blocks
Adrian Jaffé
Kids DOK
Animationsfilm
Deutschland
2022
3 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

Die kleine grüne Figur läuft den Berg hinauf zu den anderen Figuren, die aus Perlen und kleinen Bauklötzen gemacht sind. Alle bewegen sich im gleichen Rhythmus, nach links und nach rechts, rauf und runter. Eines Tages soll sich auch die kleine grüne Figur mit Perlen schmücken. Doch damit wird alles aus dem Takt gebracht. Das Getriebe kommt zum Stillstand.


Lina Dinkla

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#351
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 3,50€
19.10.2022
Passage Kinos Astoria
#351
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 3,50€
Calendar
22.10.
#681
Regina Palast 6
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 3,50€
22.10.2022
Regina Palast 6
#681
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 3,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Adrian Jaffé
Adrian Jaffé
Tim Hennig
Adrian Jaffé
Tim Hennig
Tim Hennig
Adrian Jaffé

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Adrian Jaffé
adrianjaffe@gmx.de

Trailer DOK Leipzig Logo

Deutscher Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Border Conversations
Border Conversations Jonathan Brunner
Wer in die EU will, stößt an Grenzen. Wer helfen will, auch. Ein aufrüttelnder Film über den „Dschungel“ zwischen Belarus und Polen, der im Winter 2021 zur Menschenfalle wurde.
Filmstill Border Conversations

Border Conversations

Border Conversations
Jonathan Brunner
Deutscher Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Deutschland
2022
30 Minuten
Englisch,
Polnisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Im November 2021 versuchten Menschen, über Belarus und Polen in die EU einzureisen, doch die Route erwies sich als lebensgefährliche Falle. Um keinen Fluchtkorridor zu schaffen, wurden alle Zugänge zum Grenzgebiet gesperrt. Männer, Frauen und Kinder steckten im Niemandsland fest – mitten im Winter, mitten im Wald, wochenlang. Der Film begleitet polnische Aktivistinnen auf ihrem Einsatz. Sie erfahren, dass humanitäre Hilfe, genau wie die Hilfebedürftigen selbst, an Grenzen stößt.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#353
Passage Kinos Astoria
Border Conversations + Revolution 21
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
Passage Kinos Astoria
#353
Border Conversations + Revolution 21
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#471
Regina Palast 5
Border Conversations + Revolution 21
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
20.10.2022
Regina Palast 5
#471
Border Conversations + Revolution 21
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
23.10.
#711
CineStar 2
Border Conversations + Revolution 21
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
CineStar 2
#711
Border Conversations + Revolution 21
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Jonathan Brunner
Tristan Schneider
Marie Scholjegerdes
Fee Fuchs
Samuel Albert
Frederic Hellmann
Marc Lehnert
Tim Winnicker

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt

Trailer DOK Leipzig Logo

Ausgezeichnet mit: Silberne Taube (Deutscher Wettbewerb Kurzfilm)
Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm
Filmstill Days of Fishing
Days of Fishing Benjamin Grinand, Lucien Lepoutre
Irgendwo auf einem Ozean geht die Besatzung eines Fischtrawlers Tag und Nacht ihrer Arbeit nach. Die Kamera bewegt sich im gleichen rollenden Takt wie das Schiff in den Wellen.
Filmstill Days of Fishing

Days of Fishing

Jours de pêche
Benjamin Grinand, Lucien Lepoutre
Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm
Dokumentarfilm
Belgien
2021
16 Minuten
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Europapremiere

Irgendwo auf einem Ozean geht die Besatzung eines Fischtrawlers Tag und Nacht ihrer Arbeit nach. Jeder Handgriff muss sitzen, eine Bewegung führt automatisch zur nächsten. Schwere Ketten sind zu befestigten, Netze einzuholen, Fische zügig auszunehmen und in großen Kisten mit Eis zu verpacken. Eine Zigarette ist stets fest zwischen den Lippen, und im Glas mit Schokocreme findet sich hoffentlich immer noch ein Rest. Die Kamera bewegt sich im gleichen rollenden Takt wie das Schiff in den Wellen.


Lina Dinkla

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

21.10.
#572
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
21.10.2022
Regina Palast 5
#572
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#763
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
23.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#763
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Benjamin Grinand
Lucien Lepoutre
Vincent Canart
Benjamin Grinand
Lucien Lepoutre
Joséphine Doublet
Lucien Lepoutre
Benjamin Grinand

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Benjamin Grinand
ben.grinand@gmail.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Zeit zu handeln!
Filmstill Dead Sea Dying
Dead Sea Dying Rebecca Zehr, Katharina Rabl
Eine bildgewaltig-dystopische Parabel über eine Gesellschaft, die angesichts der drohenden Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen in Schockstarre verfallen zu sein scheint.
Filmstill Dead Sea Dying

Dead Sea Dying

Dead Sea Dying
Rebecca Zehr, Katharina Rabl
Zeit zu handeln!
Dokumentarfilm
Deutschland
2019
30 Minuten
Englisch,
Hebräisch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Eine cineastische Reise an den tiefsten Punkt der Erde, in deren Verlauf sich die universelle Geschichte von Schöpfung, Verantwortung und Verderben entfaltet. Gedreht wurde an den Ufern des Toten Meeres, wo Gott einst Sodom und Gomorra zerstörte, um die sündigen Menschen zu bestrafen. Das Wasser des Sees zieht sich hier seit Jahrzehnten zurück. Übrig bleiben nur salzige Krusten, verlassene Spa-Anlagen und gefährliche Sinklöcher. Die doppelbödige, aber nie aufdringliche Montage verknüpft die biblische Erzählung um Lots zur Salzsäule erstarrte Frau mit der beunruhigenden Frage, warum wir angeblich vernunftbegabten Wesen auf die aktuellen Krisen nur mit Schockstarre reagieren, statt zu handeln.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#462
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
20.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#462
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Rebecca Zehr
Katharina Rabl
Rebecca Zehr
Katharina Rabl
Manuel Lübbers
Mona Vojacek Koper
Melanie Jilg
Rebecca Zehr
Katharina Rabl

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Rebecca Zehr
info@tarofilms.com
Zeit zu handeln!
Filmstill Delikado
Delikado Karl Malakunas
Ein packender dokumentarischer Thriller um eine Gruppe philippinischer Aktivisten, die illegale Rodungen im Regenwald verhindern, indem sie den Holzfällern die Kettensägen klauen.
Filmstill Delikado

Delikado

Delikado
Karl Malakunas
Zeit zu handeln!
Dokumentarfilm
USA,
UK,
Philippinen,
China,
Australien
2022
94 Minuten
Englisch,
Philippinisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Auf Palawan im philippinischen Inselarchipel fällt immer mehr Regenwald den Sägen zum Opfer. Die Rodungen sind zwar illegal, werden aber vom korrupten Regime unter Präsident Duterte gedeckt und sogar initiiert. Dagegen regt sich Widerstand vor Ort. Eine Gruppe mutiger Männer um einen resoluten Menschenrechtsanwalt entschließt sich zu reagieren. Sie schleichen in die Wälder, um den Rodungstrupps in unbeobachteten Momenten die Kettensägen, Autos und Boote abzunehmen. Der spannende, wie ein Thriller gebaute Film begleitet sie auf diesen gefährlichen Einsätzen, die sie „meta-legal“ nennen. Doch der Preis ist hoch: Einige Aktivisten bezahlen ihre Gegenwehr mit dem Leben.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#261
Passage Kinos Wintergarten
Delikado
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#261
Delikado
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#682
Regina Palast 6
Delikado
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Regina Palast 6
#682
Delikado
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Karl Malakunas
Marty Syjuco
Michael Collins
Kara Magsanoc-Alikpala
Jenny Bohnhoff
Tom Bannigan
Michael Collins
Eric Daniel Metzgar
Nainita Desai

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Internationaler Wettbewerb
Filmstill The Dependents
The Dependents Sofía Brockenshire
Ein Dasein als Beamter der kanadischen Einwanderungsbehörde. Was nüchtern klingt, bedeutet für Tochter Sofía und ihre Familie einen bewegten Lebensstil in Habachtstellung.
Filmstill The Dependents

The Dependents

En la luna es el día
Sofía Brockenshire
Internationaler Wettbewerb
Dokumentarfilm
Argentinien,
Kanada
2022
90 Minuten
Englisch,
Koreanisch,
Spanisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Dreißig Jahre lang bereiste Sofía Brockenshires Vater die Welt als Beamter der kanadischen Einwanderungsbehörde, die Familie stets an seiner Seite. Tagebücher und andere Zeitdokumente berichten von den zahlreichen Umzügen, von Destinationen in Südkorea, Indien, in den Ländern Süd- und Mittelamerikas. Entstanden ist ein kleinteiliges Mosaik aus Erinnerungen und audiovisuellen Schnipseln, das nicht nur die Perspektive des Staatsdieners einzunehmen sucht, sondern auch die seiner Frau und der Kinder.

Auf die Frage, woher sie denn eigentlich kämen, antworten die Brockenshire-Sprösslinge klug: aus den Koffern. Denn mit ihnen sind sie Jahr um Jahr unterwegs, ständig darauf gefasst, einen gerade erst bezogenen Wohnort wieder verlassen zu müssen. Das Leben der Familie wird von den kanadischen Behörden bestimmt, ein privates Mitspracherecht scheint es kaum zu geben. Neil Brockenshire selbst begegnet seiner beruflichen Laufbahn ambivalent: voll Dankbarkeit und mit der Gewissheit, Menschen geholfen zu haben, aber auch nachdenklich und zeitweise hadernd. Sofía Brockenshire fügt in ihrem Film zusammen, was binnen Dekaden über den gesamten Erdball verstreut wurde: Fotografien, Gedanken, Sehnsüchte. „The Dependents“ ist persönliches Porträt und gleichsam Reflexion – über ein Dasein als professioneller Expat in einer Welt, die für die einen keine Grenzen hat und für die anderen lauter Hürden.

Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#223
CineStar 4
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
18.10.2022
CineStar 4
#223
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
19.10.
#392
Schaubühne Lindenfels
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
Schaubühne Lindenfels
#392
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#772
Regina Palast 5
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
23.10.2022
Regina Palast 5
#772
The Dependents
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Sofía Brockenshire
Sofía Brockenshire
Sofía Brockenshire
Sofía Brockenshire
Julian Flavin
Julian Flavin

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Sofía Brockenshire
sofia.brock@gmail.com
Nominiert für: Leipziger Ring, Preis der Interreligiösen Jury, FIPRESCI Preis
Internationaler Wettbewerb
Filmstill Divine Factory
Divine Factory Joseph Mangat
Eine Manufaktur für katholische Heiligenfiguren in einer Großstadt nahe Manila, porträtiert als Mikrokosmos für ökonomische, soziale und religiöse Verhältnisse auf den Philippinen.
Filmstill Divine Factory

Divine Factory

Divine Factory
Joseph Mangat
Internationaler Wettbewerb
Dokumentarfilm
Philippinen,
USA,
Taiwan
2022
120 Minuten
Philippinisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Wenn in diesem Film von der Zeit die Rede ist, „als St. Joseph kam“, geht es nicht um eine religiöse Erscheinung, sondern um das populärste Produkt der TML Holy Crafts Incorporated. In der Manufaktur auf den Philippinen, dem Land mit der drittgrößten katholischen Bevölkerung der Welt, fertigen die Beschäftigten in Handarbeit und unter ausbeuterischen Bedingungen Heiligenfiguren. Joseph Mangat porträtiert diesen Ort mit Fokus auf den Arbeitenden, darunter einige aus der LGBTQI-Community.

Schicht um Schicht wird in der ersten Szene eine Gipsbüste freigelegt. Mit diesem Bild ließe sich auch der Ansatz von „Divine Factory“ beschreiben: Vom Ladengeschäft bis zur Werkstatt, vom Unternehmer bis zur einfachen Arbeiterin, von der Herstellung bis zur Nutzung der religiösen Artikel macht der Film die sozialen und ökonomischen Facetten dieser Institution sichtbar. Dabei beobachtet der philippinische Regisseur nicht nur genau, wie dort gearbeitet und gehandelt wird, sondern verwickelt die Beteiligten auch in offene Gespräche über Liebe, Löhne und Lebensbedingungen. Das Modell einer profitorientierten Bezahlung der Angestellten offenbart die Verzahnung ökonomischer und religiöser Ideen. So erscheint der für alle wünschenswerte Erfolg des Unternehmens aus der Großstadt Antipolo nahe Manila nur mehr als göttlicher Segen.

Jan-Philipp Kohlmann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

21.10.
#521
CineStar 4
Divine Factory
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
CineStar 4
#521
Divine Factory
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#654
Passage Kinos Astoria
Divine Factory
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Passage Kinos Astoria
#654
Divine Factory
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#7A2
Schauburg
Divine Factory
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
23.10.2022
Schauburg
#7A2
Divine Factory
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Joseph Mangat
Alemberg Ang
Stefano Centini
Lya Li
Albert Banzon
Ilsa Malsi
Joseph Mangat
Duu-Chih Tu

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nominiert für: FIPRESCI Preis, Preis der Interreligiösen Jury
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Dog-Apartment
Dog-Apartment Priit Tender
Getrieben vom Bellen der Mietwohnung, schleppt sich ein Balletttänzer durch seinen monotonen Alltag. Eine surreale Stop-Motion-Animation über einen, der auf den Hund gekommen ist.
Filmstill Dog-Apartment

Dog-Apartment

Koerkorter
Priit Tender
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Estland
2022
14 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Getrieben vom Bellen der nimmersatten Mietwohnung, bahnt sich ein gealterter Balletttänzer seinen Weg durch eine dauerverregnete Einöde zur monotonen Erwerbsarbeit. Zu Tschaikowskis Schwanensee vollführt der Protagonist grazile Bewegungen und scheint kurz erfüllt. Aber das Publikum? Perlen vor die Kühe! Priit Tenders bissige, surreale Stop-Motion-Animation assoziiert frei nach einem Gedicht von Andres Ehin über einen zermürbenden, gefräßigen Alltag, der auf den Hund gekommen ist.


Samuel Döring

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#251
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
Passage Kinos Astoria
#251
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#483
Regina Palast 6
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Regina Palast 6
#483
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
22.10.2022
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Priit Tender
Kerdi Oengo
Gabriel Solis
Ragnar Neljandi
Marili Sokk
Egert Kesa
Priit Tender
Priit Tender
Neoton Familia
Ion Suruceanu

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Maret Reismann
nukufilm@nukufilm.ee

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
Filmstill Foragers

Foragers

Al-yad al-khadra
Jumana Manna
Camera Lucida
Dokumentarfilm
Palästinensische Gebiete
2022
63 Minuten
Arabisch,
Hebräisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Der Streit ums Kraut, in diesem Fall um ’Akkoub (Gundelia) und Za’atar (wilder Thymian), gehört zu den skurrilen Aspekten des Nahostkonflikts. Als begehrte Zutaten der palästinensischen Küche werden die Pflanzen seit Generationen gesammelt, doch aus Naturschutzgründen ist dies in der Westbank verboten. So liefern sich israelische Parkranger mit den Sammelnden Verfolgungsjagden um eine Handvoll Grünzeug. In humoristischer Form inszeniert Jumana Manna die Wildbeuterei als zivilen Ungehorsam.

Die palästinensische, in Berlin lebende Künstlerin kombiniert Dokumentarisches, Geskriptetes und Pop-Referenzen. Einmal, wenn Archivmaterial den Hype um das illegale Kraut illustriert, laufen Jefferson Airplanes „White Rabbit“ und Morricones Maultrommel-Melodie aus „Für ein paar Dollar mehr“. Weil israelische Firmen Za’atar als Gewürzmischung verkaufen, hat das Verbot auch eine ökonomische Seite. Drohnenaufnahmen und Panoramen suggerieren die absurde Fahndung nach älteren Menschen beim Ernten für den Eigenbedarf. Einer sagt: „Die werden mich auch 2050 noch mit meinen Kindern und Enkelkindern erwischen.“ Die Anhörungen vor Gericht schrieb Manna auf der Basis realer Fälle mit dem Juristen Rabea Eghbarieh. Im Film unerwähnt bleibt der politische Erfolg, den der Anwalt der NGO Adalah 2019 mitbewirkte: Nach der neuen Richtlinie des Umweltministeriums dürfen fünf Kilogramm Pflanzen gepflückt werden.

Jan-Philipp Kohlmann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

22.10.
#614
CineStar 2
Our Fate + Foragers
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
CineStar 2
#614
Our Fate + Foragers
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#781
Regina Palast 6
Our Fate + Foragers
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Regina Palast 6
#781
Our Fate + Foragers
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Jumana Manna
Jumana Manna
Eyal Vexler
Marte Vold
Ashraf Dowani
Yaniv Linton
Katrin Ebersohn
Jumana Manna
Montaser Abu 'Alul
Rashad Becker
Simon Veroneg
Jumana Manna
Rabea Eghbarieh

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: Leipziger Ring