Programm & Tickets

Filter by
View by
Seelendinge
Filmstill The 3 Rs
The 3 Rs David Lynch
Nervös vibriert die Kamera, ein Quietscheentchen wird von der Algebra geköpft. Kurz und mit voller Wucht entzündet David Lynch ein Fanal gegen den verschulten Blick auf die Welt.
Filmstill The 3 Rs

The 3 Rs

The 3 Rs
David Lynch
Seelendinge
Experimentalfilm
Österreich,
USA
2011
1 Minute
Englisch
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

Nervös vibriert die Kamera, ein Quietscheentchen wird von der Algebra geköpft. In nur einer Minute und mit voller Wucht entzündet David Lynch ein Fanal gegen den verschulten Blick auf die Welt. Reading, wRiting, aRithmetic – die drei Grunddisziplinen der kulturtechnischen „Abrichtung“ entpuppen sich als Trauma der Kindheit und Gegner des nicht Vermessbaren, des Rätselhaften und Unbeschreiblichen.


André Eckardt

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

David Lynch
David Lynch
David Lynch
David Lynch

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Filmstill Anhell69

Anhell69

Anhell69
Theo Montoya
Internationaler Wettbewerb
Dokumentarfilm
Kolumbien,
Frankreich,
Deutschland,
Rumänien
2022
75 Minuten
Spanisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Aus verworfenen Casting-Aufnahmen, melancholischen Alltagsbeobachtungen und dekadenten Party-Impressionen seines Freundeskreises schöpft Theo Montoya das morbide und doch zärtliche Porträt einer jungen, queeren Generation in Kolumbien. In dem von Gewalt und Repression geprägten Land vermag sie sich eine eigene Zukunft kaum auszumalen, pflegt zum Tod indes ein enges, fast liebevolles Verhältnis.

Eigentlich hätte es ein fiktionaler Film werden sollen: eine Geistergeschichte, in der die Toten keinen Platz mehr auf den Friedhöfen finden, fortan mit den Lebenden koexistieren und auch sexuelle Beziehungen zu ihnen eingehen – was der Staat rigoros verbietet und verfolgt. Es bildet sich eine klandestine nächtliche Subkultur, in der erotische Begierden ausgelebt werden können, für die das Tageslicht die Vernichtung bedeutet. Eine Woche nachdem Montoya seinen Hauptdarsteller für das Projekt gefunden hat, stirbt dieser an einer Überdosis Heroin. Weitere Todesfälle im Freundeskreis folgen. Sie sind die Geister, die durch den Film wandeln, der letztlich entstanden ist. Dieser bewahrt sich einen dystopischen Charakter, doch die Gefahren, von denen er erzählt, sind ganz real: Sie gehören für diese jungen Leute zum Alltag in einem Medellín, das immer noch tief im Schatten von Pablo Escobar steht, und in dem die Suche nach Lebenslust und menschlicher Wärme durch labyrinthische Abgründe führt.

Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#324
CineStar 4
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
CineStar 4
#324
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
#5B2
Cinémathèque
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
21.10.2022
Cinémathèque
#5B2
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#783
Regina Palast 6
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
23.10.2022
Regina Palast 6
#783
Anhell69
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Theo Montoya
Theo Montoya
Juan Pablo Castrillón
Bianca Oana
David Hurst
Balthasar Busmann
Maximilian Haslberger
Theo Montoya
Matthieu Taponier
Delia Oniga
Theo Montoya
Vlad Feneșan
Marius Leftărache
Eloisa Arcila Fernandez
Estephany Cano
Marius Leftărache
Victor Miu
Theo Montoya

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Balthasar Busmann
balthasar@amerikafilm.de
Ausgezeichnet mit: Goldene Taube (Internationaler Wettbewerb)
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Armat
Armat Élodie Dermange
Eine junge Schweizerin sucht nach ihren armenischen Wurzeln. Ihrer kritisch-weiblichen Familiengeschichtsschreibung dient ein durchs Nachtblaue reisender Holzschrank als Leitmotiv.
Filmstill Armat

Armat

Armat
Élodie Dermange
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Schweiz
2022
11 Minuten
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Eine junge Schweizerin sucht nach ihren armenischen Wurzeln. Liebevoll animiert, öffnen sich diverse Schubladen des gleichzeitig entstehenden Familienarchivs. Diese sehr persönliche Auseinandersetzung mit kollektiven Traumata post-migrantischer Communitys findet Bilder und Worte für Rassismus und die Schwierigkeit, mit männlichen Familienmitgliedern über Gefühle zu sprechen. Leitmotiv ist ein durch nachtblaue Landschaften wandernder Schrank, der – den Rissen zum Trotz – alle(s) zusammenhält.


Samuel Döring

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#264
Passage Kinos Wintergarten
Armat + Love is Not an Orange
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
18.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#264
Armat + Love is Not an Orange
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#412
CineStar 2
Armat + Love is Not an Orange
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
20.10.2022
CineStar 2
#412
Armat + Love is Not an Orange
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Élodie Dermange
Nicolas Burlet
Élodie Dermange
Aurélie Sprenger
Élodie Dermange
Sofia El Rhyari
Yaeka Tabara
Sam Shalabi
Jérôme Vittoz

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nicolas Burlet
info@nadasdyfilm.ch

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
Panorama Kurzfilm
Filmstill Babajanja
Babajanja Ante Zlatko Stolica
Eine filmische Geisterbeschwörung: Ante Zlatko Stolica erinnert sich mit Horrorfilm-Versatzstücken an Kindheitsängste, die eine Frau aus dem Dorf seiner Großmutter in ihm auslöste.
Filmstill Babajanja

Babajanja

Babajanja
Ante Zlatko Stolica
Panorama Kurzfilm
Dokumentarfilm
Kroatien
2022
14 Minuten
Kroatisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

In dieser filmischen Geisterbeschwörung erinnert sich Ante Zlatko Stolica an Kindheitsängste, die eine gehörlose Frau aus dem Dorf seiner Großmutter in ihm auslöste. Der Geist von Janja, eine Anspielung auf die slawische Märchengestalt Baba Jaga, suchte ihn in Träumen heim, lauerte an dunklen Orten und verbündete sich mit anderen Gruselfiguren. Stillleben, Horrorfilme und eine düstere Soundkulisse evozieren das Unbehagen, das den Regisseur, auch nach dem Tod von Janja, noch immer beschäftigt.


Jan-Philipp Kohlmann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
Polnisches Institut
Teil der Kompilation

Eintritt frei

kein Ticketkauf nötig
19.10.2022
Polnisches Institut
Teil der Kompilation

Eintritt frei

kein Ticketkauf nötig
Calendar
20.10.
#434
CineStar 5
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
CineStar 5
#434
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#671
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
22.10.2022
Regina Palast 5
#671
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Ante Zlatko Stolica
Tibor Keser
Vanja Jambrovic
Katarina Zlatec
Iva Ivan
Hrvoje Nikšić
Hrvoje Nikšić
Marin Stolica

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Tibor Keser
tibor@restarted.hr

Trailer DOK Leipzig Logo

Deutscher Wettbewerb Kurzfilm
DOK im Knast
Filmstill Make or Break
Biegen und Brechen Falk Schuster, Mike Plitt
Der animierte Dokumentarfilm erzählt in reduzierten Bildern von den traumatischen Erfahrungen des Protagonisten im Heimsystem der DDR und im geschlossenen Jugendwerkhof Torgau.
Filmstill Make or Break

Biegen und Brechen

Biegen und Brechen
Falk Schuster, Mike Plitt
Deutscher Wettbewerb Kurzfilm,
DOK im Knast
Animationsfilm
Deutschland
2022
8 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Weil seine alleinerziehende Mutter den Staat kritisierte, wurde Alex mit elf Jahren ins Kinderheim eingewiesen, um ihn – wie fast 500.000 Kinder in der DDR – zu einer „sozialistischen Persönlichkeit“ zu formen. Er floh und landete zur Strafe im Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau, mehr Knast als soziale Einrichtung. Militärischer Drill und Gewalt prägten nun den Alltag … Reduzierte, im Rotoskop-Verfahren animierte Bilder folgen Alex’ Erinnerungen und zeigen, wie die Traumata bis heute wirken.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#251
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
Passage Kinos Astoria
#251
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
JSA Regis-Breitingen
Biegen und Brechen + Yonii

Eintritt frei

Registration by 14 October at dokimknast@dok-leipzig.de
20.10.2022
JSA Regis-Breitingen
Biegen und Brechen + Yonii

Eintritt frei

Registration by 14 October at dokimknast@dok-leipzig.de
Calendar
20.10.
#483
Regina Palast 6
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Regina Palast 6
#483
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
22.10.2022
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Falk Schuster
Mike Plitt
Max Mönch
Alexander Lahl
Falk Schuster
Julian Quitsch
Alexander Schmidt
Falk Schuster
Julian Quitsch
Hannes Schulze
Hannes Schulze
Mike Plitt

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Falk Schuster
mail@falkschuster.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: Gedanken-Aufschluss-Preis, mephisto 97.6-Publikumspreis
Deutscher Wettbewerb
Filmstill Blue Sky White Clouds
Blauer Himmel Weiße Wolken Astrid Menzel
Eine zehntägige Kanufahrt über norddeutsche Gewässer stellt Enkelin Astrid, ihren Bruder und ihre demenzkranke Oma auf die Probe. Das Erfordernis: Neujustierungen im Minutentakt.
Filmstill Blue Sky White Clouds

Blauer Himmel Weiße Wolken

Blauer Himmel Weiße Wolken
Astrid Menzel
Deutscher Wettbewerb
Dokumentarfilm
Deutschland
2022
91 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Etwas tüdelig ist Oma geworden. Und seit dem Tod ihres Mannes, genannt E.O., tun sich immer größere Gedächtnislücken auf, nimmt die Orientierungslosigkeit zu. Regisseurin Astrid Menzel fasst einen Entschluss: Gemeinsam mit ihrem Bruder und der 86-jährigen Dame soll es auf eine zehntägige Kanufahrt über norddeutsche Gewässer gehen. Ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang, dem sich die drei Reisenden von Etappe zu Etappe neu stellen müssen.

In den Himmel schauen, den sich verändernden Wolkenformationen zusehen, ganz gegenwärtig sein. Dinge, die Astrid Menzels Großmutter mit fortschreitender Demenz leichter fallen. Pferde und Betten sind dort oben erkennbar, und manchmal gibt es auch Gedanken an den verstorbenen E.O. Eine Ereigniskette der Auflösung hat sich in Gang gesetzt: Das geliebte Haus ist unübersichtlich geworden, ein Heim für Oma wird gesucht, quälende Schuldgefühle auf Seiten der Angehörigen. Enkelin Astrid spürt Handlungsbedarf. Behutsam und mit unermüdlicher Geduld involviert sie die Seniorin in die Vorbereitung und Durchführung der Kanutour, die wohl alle Unerprobten vor Herausforderungen stellen würde: tagein tagaus auf den Flüssen unterwegs, nahezu jede Nacht ein anderer Schlafplatz. Alt und Jung suchen nach Strategien, miteinander umzugehen. Rummikub-Partien und das Anfertigen eines Reisetagebuchs verankern, doch auch emotionale Einbrüche sind Teil des Unterfangens.

Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#413
CineStar 2
Blauer Himmel Weiße Wolken
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
CineStar 2
#413
Blauer Himmel Weiße Wolken
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
Hauptbahnhof Osthalle
Blauer Himmel Weiße Wolken

Eintritt frei

Warm anziehen
21.10.2022
Hauptbahnhof Osthalle
Blauer Himmel Weiße Wolken

Eintritt frei

Warm anziehen
Calendar
22.10.
#6A1
Schauburg
Blauer Himmel Weiße Wolken
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
22.10.2022
Schauburg
#6A1
Blauer Himmel Weiße Wolken
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Astrid Menzel
Mike Beilfuss
Urs Krüger
Astrid Menzel
Justin Koch
André Feldhaus
Anders Wasserfall
Astrid Menzel

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Ausgezeichnet mit: Young Eyes Film Award
Slowenische Animation
Filmstill The Box
The Box Dušan Kastelic
Eine Parabel vom Über-sich-Hinauswachsen: Mit seiner Horror-affinen, durchgestalteten Ästhetik definierte Dušan Kastelic neue Qualitätsstandards für die 3D-Computeranimation.
Filmstill The Box

The Box

Celica
Dušan Kastelic
Slowenische Animation
Animationsfilm
Slowenien
2017
13 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

Das Leben in der Box ist erbärmlich – bis ein Wesen zu wachsen beginnt, das sich von den flachköpfigen Mitbewohnern unterscheidet: Es singt und begeistert sich. Eine Nervensäge, meinen die anderen. Doch der Junge wächst weiter und überragt sie bald alle … Mit der Horror-affinen, durchgestalteten Ästhetik seiner Parabel definierte Dušan Kastelic neue Qualitätsstandards für die 3D-Computeranimation.


Lina Dinkla

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#453
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Astoria
#453
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Dušan Kastelic
Dušan Kastelic
Mateja Starić
Mateja Starić
Dušan Kastelic
Dušan Kastelic
Dušan Kastelic

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Dušan Kastelic
dusan@bugbrain.com
Seelendinge
Filmstill Thing
Ding Malte Stein
Liebesbedürftig wirkt das kleine Wesen. Bis es um die Ecke faucht. Auf seinen kurzen Beinchen spurtet es dir durch die leere Vorstadt hinterher. Unbehagen macht sich breit.
Filmstill Thing

Ding

Ding
Malte Stein
Seelendinge
Animationsfilm
Deutschland
2021
4 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Deutsche Premiere

Klein und niedl… Nein, nicht niedlich, eher liebesbedürftig und schüchtern wirkt dieses kniehohe Wesen. Bis es um die Ecke faucht. Auf seinen kurzen Beinen spurtet es dir durch die leere Vorstadt hinterher. Unbehagliches Lauern macht sich breit. Malte Stein legt mit gezeichneter Kargheit, gemeinen Geräuschmotiven und nicht so freundlichen Charakteren chirurgisches Besteck für das Kopfkino bereit.


André Eckardt

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Malte Stein
maltestein@gmx.de
Deutscher Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Being That Boy Again
Einmal wieder dieser Junge sein Jan Koester
Die Mutter fängt an zu trinken, als der Regisseur acht Jahre alt ist. Eine Trauma-Verarbeitung mittels tanzender Pixel und Körper, die Gendernormen in Frage stellen.
Filmstill Being That Boy Again

Einmal wieder dieser Junge sein

Einmal wieder dieser Junge sein
Jan Koester
Deutscher Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Deutschland
2022
7 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Die Mutter fängt an zu trinken, als er acht Jahre alt ist. Jan Koester projiziert auf seinen Körper Fotos seiner Kindheit, die von Einsamkeit und Hilflosigkeit in toxischen Beziehungen erzählen. Diese Rorschach-artigen Überlagerungsbilder setzen leibliche Abstraktionen ins Verhältnis zu ihren gewaltsamen und entfremdeten Umwelten. Zwischen fluiden und stockenden Bewegungen changierend, dekonstruieren ineinander verschobene und aneinander zerrende Pixel vorherrschende Gendernormen.


Samuel Döring

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#251
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
Passage Kinos Astoria
#251
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#483
Regina Palast 6
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Regina Palast 6
#483
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
22.10.2022
Hauptbahnhof Osthalle
Teil der Kompilation

Eintritt frei

Warm anziehen
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Jan Koester
Christine Haupt
Lisa Violetta Gaß
Jan Koester
Jan Koester
Jan Koester
Jan Koester
Alexander Heinze

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis, Gedanken-Aufschluss-Preis
Zeit zu handeln!
Filmstill Everything Wrong and Nowhere to Go
Everything Wrong and Nowhere to Go Sindha Agha
Wie wirkt sich die Klimakrise auf die Psyche aus? Wie weiterleben in der Katastrophe? Ein persönlicher Essay über „Climate Anxiety“, Schuld-Wut-Spiralen und radikale Selbstfürsorge.
Filmstill Everything Wrong and Nowhere to Go

Everything Wrong and Nowhere to Go

Everything Wrong and Nowhere to Go
Sindha Agha
Zeit zu handeln!
Dokumentarfilm
USA,
UK
2022
12 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Keine
Internationale Premiere

Hitzeperioden, schmelzende Polkappen, steigende Meeresspiegel, massenhaftes Artensterben. Die Klimakrise bedroht das Leben auf der Erde und gleichzeitig unseren Seelenfrieden. Denn wer sich bewusst macht, wo wir stehen, kann nur noch schwer ruhig schlafen. Auch Sindha Agha leidet unter „Climate Anxiety“, der alles überwältigenden Angst vor den Folgen des Klimanotstands, und sucht eine Klimapsychologin auf, um zu lernen, damit zurechtzukommen. Das filmische Porträt zeigt, wie sie – stellvertretend für unzählige andere – zwischen Panik, Hilflosigkeit, Schuld und Wut hin und her geworfen wird und dennoch Wege findet, die Schockstarre zu überwinden, um aktiv gegen die Klimakrise angehen zu können.


Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#462
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
20.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#462
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Sindha Agha
Elizabeth Woodward
Elizabeth Woodward
Lauren Guiteras
Matty Neikrug
Daniel Fox
Jackie Zhou

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Seelendinge
Filmstill Flood
Flut Malte Stein
Während ein pubertierender Junge seiner Clique zur Halli-Galli-Dreckschwein-Party folgt, flutet die Mutter mit Trennungsangst das karge Heim. Eine mysteriöse Abnabelungsgeschichte.
Filmstill Flood

Flut

Flut
Malte Stein
Seelendinge
Animationsfilm
Deutschland
2018
10 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Sigmund Freuds Traumsymbolik setzt die Geburt in Beziehung zum Wasser, in das man – so sagte er – entweder hineinstürzt oder dem man entsteigt. Während ein pubertierender Junge mysteriöse Anrufe erhält und seiner Clique schüchtern zur Halli-Galli-Dreckschwein-Party folgt, flutet die Mutter mit Trennungsangst und absurden Szenen das karger werdende Heim, verhöhnt vom pompös verschnörkelten Tapetenmuster.


André Eckardt

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein
Malte Stein
Mauro Marzo

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Malte Stein
maltestein@gmx.de
Filmstill Fragments from Heaven

Fragments from Heaven

Fragments from Heaven
Adnane Baraka
Wettbewerb um den Publikumspreis
Dokumentarfilm
Marokko,
Frankreich
2022
84 Minuten
Arabisch,
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Inmitten der von Steinen, Büschen und unermesslicher Weite geprägten marokkanischen Wüste suchen zwei Männer nach Himmelskörpern. Eine schier gigantische Aufgabe, diesen verwitterten Boden abzuschreiten. Für beide ist an die Meteoritensplitter große Hoffnung geknüpft: Während der eine die Erkenntnis sucht, ersehnt sich der andere ein besseres Leben. Adnane Barakas beeindruckendes Regiedebüt spürt bildstark existenziellen Fragen nach.

Die kargen Landschaften im Südosten Marokkos sind bekannt für häufige Meteoriteneinschläge. Mohamed, ein Nomade, der mit seiner Familie in einem Zelt in der Wüste lebt, beschließt, sich auf die Suche zu machen. Wie die anderen Männer, die zusammen mit ihm das Terrain durchkämmen, hofft auch er auf den Fund eines wertvollen Steins aus dem All, der den Ausweg aus der Armut brächte. Auf der anderen Seite des Landes untersucht der Wissenschaftler Abderrahmane Meteoriten auf Einschlüsse lange vergangener Gestirne. Um zum Ursprung unseres Lebens zu kommen, müssen wir in die Sterne schauen.

Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#443
CineStar 6
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
CineStar 6
#443
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#624
CineStar 4
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
CineStar 4
#624
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#771
Regina Palast 5
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Regina Palast 5
#771
Salute to the Sun + Fragments from Heaven
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Adnane Baraka
Adnane Baraka
Jean-Pierre Lagrange
Michaela Čajková
Adnane Baraka
Karine Germain
Adnane Baraka
Adnane Baraka
Lama Sawaya
Sara Kaddouri

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Morgane Ivanoff
morgane.ivanoff@gmail.com

Trailer DOK Leipzig Logo