Programm & Tickets

Filter by
View by
Animation Perspectives
Filmstill About AIVA – Director’s Short Cut
About AIVA – Director’s Short Cut Veneta Androva
Welcher kluge Kopf steckt eigentlich hinter „AIVA”, der absolut unglaublichen KI-Novität, von der alle Welt spricht? Ein Avatar mit weiblicher Stimme stellt sich als Erfinder vor.
Filmstill About AIVA – Director’s Short Cut

About AIVA – Director’s Short Cut

About AIVA – Director’s Short Cut
Veneta Androva
Animation Perspectives
Animationsfilm
Deutschland
2020
3 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Welcher kluge Kopf steckt eigentlich hinter „AIVA”, der absolut unglaublichen KI-Novität, von der alle Welt spricht und die alle haben wollen? Ein Avatar mit weiblicher Stimme, zweidimensional auseinandergefaltet wie ein Schnittmusterbogen, preist sein erfolgreiches Multimillionen-Pfund-Projekt an. Eine Antwort gibt es nicht, aber eine schaurige, weitere Feedbackschleife der Künstlichkeit.


André Eckardt

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#464
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#464
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Veneta Androva
Veneta Androva
Veneta Androva
Veneta Androva

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Veneta Androva
vandrova@gmail.com
Animation Perspectives
Filmstill AIVA
AIVA Veneta Androva
AIVA ist Künstlerin, belebt durch Algorithmen. Vor allem aber ist sie die ernüchternd beschränkte männliche Tech-Vision davon, wie mehr Diversität im Kunstbetrieb aussehen könnte.
Filmstill AIVA

AIVA

AIVA
Veneta Androva
Animation Perspectives
Animationsfilm
Deutschland
2020
13 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

AIVA ist Künstlerin, belebt durch Algorithmen. Vor allem aber ist sie eine Tech-Vision männlichen IT-Engagements für mehr Diversität im Kunstbetrieb. In ihrer Malerei bevorzugt AIVA folglich das „Hochformat“. Eine „Kunst-Doku“ lässt an ihrem Schaffen teilhaben und nimmt jedes Klischee mit. Mit zielsicherem Witz reflektiert Veneta Androva in ihrer computeranimierten Zukunftsfiktion einen Istzustand.


André Eckardt

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#464
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#464
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Veneta Androva
Veneta Androva
Veneta Androva
Veneta Androva
Veneta Androva
Nadia D’Alò
Benedikt Frey
Vivienne Pettitt

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Veneta Androva
vandrova@gmail.com
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill The Artist in the Machine
The Artist in the Machine Claudia Larcher
Animieren heißt zum Leben erwecken, doch genau das gelingt in diesem Architekturfilm mit maschineller Hilfe. Was geschieht, wenn eine KI mit der Erschaffung von Kunst betraut wird?
Filmstill The Artist in the Machine

The Artist in the Machine

The Artist in the Machine
Claudia Larcher
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Österreich
2022
4 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Weltpremiere

Als ihren „Artificial Assistant“ bezeichnet Claudia Larcher die KI, die ihre analoge Collageserie „Baumeister“ digital analysierte und daraus diesen Film generierte. Ob Urheber oder dienstbarer Geist – die Maschine lässt Architekturskizzen biomorph wabern und belebt (d.h. animiert) starre Formen. Die japanischen Metabolisten, die die fließende Erneuerung ihrer Bauten, das organische Wachsen, Verformen und Vergehen von Architektur forderten, hätten an „The Artist in the Machine“ Gefallen gefunden.


Christoph Terhechte

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#312
CineStar 2
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
19.10.2022
CineStar 2
#312
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#454
Passage Kinos Astoria
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Astoria
#454
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#683
Regina Palast 6
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Regina Palast 6
#683
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#752
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Passage Kinos Astoria
#752
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Claudia Larcher
Claudia Larcher
Gerald Weber
Claudia Larcher
Artificial Assistant No. 2
Claudia Larcher
Claudia Larcher

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill The Mechanics of Fluids
The Mechanics of Fluids Gala Hernández López
Incel-Kultur ist Ausdruck eines aktuellen Männlichkeitsverständnisses. López’ Essay untersucht den Echokammereffekt im Netz und das Gefühl von Einsamkeit in Zeiten von Algorithmen.
Filmstill The Mechanics of Fluids

The Mechanics of Fluids

La mécanique des fluides
Gala Hernández López
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Frankreich
2022
39 Minuten
Englisch,
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Internationale Premiere

2018 veröffentlichte ein User namens AnathematicAnarchist einen Abschiedsbrief in einem Online-Forum für Incels – eine Subkultur heterosexueller Männer, deren Selbstmitleid, Frauenhass und Gewaltfantasien vielerorts das Internet bestimmen und mancherorts offline Taten auslösen. Nahm er sich wirklich das Leben? Ist Amerika verantwortlich für seinen Tod, wie er in seinem Text behauptet? Eine Spurensuche in finsteren Ecken des Netzes, ein Essay über Schmerz und Einsamkeit in Zeiten von Algorithmen.


Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#312
CineStar 2
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
19.10.2022
CineStar 2
#312
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#454
Passage Kinos Astoria
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Astoria
#454
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#683
Regina Palast 6
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Regina Palast 6
#683
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#752
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Passage Kinos Astoria
#752
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Gala Hernández López
Lucas Le Postec
Thibault de Gantes
Ninon Chapuis
A. Pol Camprubí
Gala Hernández López
Alberto Dexeus
Mélia Roger
Diego Delgado
Mélia Roger
Claudia Martín
Gala Hernández López

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Gala Hernández López
galamandarina@gmail.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Persona
Persona Sujin Moon
Surrealer Bodyhorror: Eine junge Frau schlüpft in eine zweite Haut und ein seltsamer Auflösungsprozess beginnt. Augen, Münder und noch vieles mehr geraten außer Kontrolle.
Filmstill Persona

Persona

Gakjil
Sujin Moon
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Südkorea
2022
6 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Deutsche Premiere

Handy, Handy in der Hand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Eine junge Frau schlüpft in eine zweite Haut. Sie geht aus, trinkt Bubbletea mit ihren Freundinnen. Selfies werden geschossen. Die Stimmung ist aufgekratzt. Doch wieder daheim verschmelzen sie und die äußere Hülle miteinander, ein Ich löst sich auf. Das eigene Spiegelbild wird zur Schimäre. Eine surreale Body-Horror-Animation über Schönheitsideale und den Zwang, ins Bild zu passen.


Anke Leweke

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#232
CineStar 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
CineStar 5
#232
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
21.10.
#571
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Regina Palast 5
#571
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#664
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#664
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt

Trailer DOK Leipzig Logo

Ausgezeichnet mit: Silberne Taube für den besten Film einer Nachwuchsregie (Internationaler Wettbewerb Kurzfilm)
Filmstill Uncanny Me

Uncanny Me

Uncanny Me
Katharina Pethke
Deutscher Wettbewerb
Dokumentarfilm
Deutschland
2022
45 Minuten
Deutsch,
Englisch
Untertitel: 
Deutsch, Englisch
Weltpremiere

Wirken computergenerierte Figuren inzwischen genauso „real“ wie „echte“ Menschen? Für die 26-jährige Lale ist diese Frage nicht nur theoretisch spannend, sondern ganz praktisch. Sie arbeitet als Model, würde aber gern auf die anstrengenden Shootings verzichten, indem sie sich einen Avatar zulegt. Doch nachdem sie die ersten Schritte zur „Verdopplung“ gemacht hat, kommen ihr Bedenken. Was heißt es tatsächlich, rechtlich und moralisch, ein virtuelles Duplikat seiner selbst in die Welt zu setzen?

Katharina Pethke begleitet ihre junge Protagonistin durch diesen Prozess. Aus dem Gedankenspiel wird ein Versuch am lebenden Subjekt, ein Abwägen von Möglichkeiten und Befürchtungen. Denn was bedeutet es eigentlich für unsere Weltwahrnehmung (und natürlich auch für den Dokumentarfilm), dass das Wirklichkeitsversprechen visueller Medien längst nur noch ein graduelles ist? Im Zeitalter allgegenwärtiger Selbstinszenierung, Deepfakes und Extended Reality begeben wir uns auf eine Reise in unser aller (mediale) Zukunft. Nicht zufällig endet sie an einem Ort, der schon Platons Überlegungen zur Realität und ihren Schatten inspirierte.

Luc-Carolin Ziemann

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#312
CineStar 2
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
19.10.2022
CineStar 2
#312
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#454
Passage Kinos Astoria
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Astoria
#454
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#683
Regina Palast 6
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Regina Palast 6
#683
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#752
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Passage Kinos Astoria
#752
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Katharina Pethke
Christoph Rohrscheidt
Sven Michael Otto
ZDF / 3sat
ZDF / 3sat
Udo Bremer
Christoph Rohrscheidt
Daniela Kinateder
Michael Thäle
Kuan-Chen Chen
Christian Riegel
Vinzent Britz
Katharina Pethke

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Christoph Rohrscheidt
christoph@filmgarnitur.de

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: VER.DI Preis für Solidarität, Menschlichkeit und Fairness, Young Eyes Film Award