Programm & Tickets

Filter by
View by
Doc Alliance Award
Filmstill 5 Dreamers and a Horse
5 Dreamers and a Horse Vahagn Khachatryan, Aren Malakyan
Vier Menschen verkörpern die gegensätzlichen Facetten des aktuellen Armenien. So sehr ihre Träume sich auch unterscheiden mögen: Sie handeln immer von Freiheit und Selbstbestimmung.
Filmstill 5 Dreamers and a Horse

5 Dreamers and a Horse

5 yerazoghnery yev dzin
Vahagn Khachatryan, Aren Malakyan
Doc Alliance Award
Dokumentarfilm
Armenien,
Deutschland
2022
82 Minuten
Armenisch
Untertitel: 
Englisch
Keine Premiere

Die vier Menschen, die Aren Malakyan und Vahagn Khachatryan in ihrem Langfilmdebüt vorstellen, verkörpern die gegensätzlichen Facetten des aktuellen Armenien. Einige von ihnen schmieden Zukunftspläne, die sich vielleicht tatsächlich verwirklichen lassen. Andere streben nach Idealen, die unerreichbar scheinen. Sie alle eint der Traum von einem selbstbestimmten Leben – und das ist in einem Land, in dem die Regierung alles und jeden zu kontrollieren versucht, fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Melania, Mitte sechzig, arbeitet als Fahrstuhlführerin in einem Krankenhaus in Jerewan und sehnt sich nach einer späten Karriere als Kosmonautin. Sie ist auf ihre Art ein anachronistisch wirkendes Überbleibsel der Sowjetzeit. Das platte Land, immer noch von uralten Traditionen und Glücksentwürfen bestimmt, wird repräsentiert vom Bauern Karen, der nach der besten aller Ehefrauen sucht. Und die Nacht über den Dächern der Hauptstadt gehört Amasia und Sona. Sie sind Teil einer neuen Generation, die bereit ist, für eine Zukunft zu kämpfen, in der sich trotz eines erstickenden Patriarchats Raum für Freiheiten auftut. Manchmal etwas belustigt, doch ohne zu urteilen, beobachten die beiden Filmemacher ihre Heimat beim Träumen.

Lina Dinkla

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

21.10.
#532
CineStar 5
5 Dreamers and a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
CineStar 5
#532
5 Dreamers and a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#621
CineStar 4
5 Dreamers and a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
22.10.2022
CineStar 4
#621
5 Dreamers and a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Vahagn Khachatryan
Aren Malakyan
Vahagn Khachatryan
Eva Blondiau
Vahagn Khachatryan
Aren Malakyan
Andranik Sahakyan
Jonathan Darch
Federico Delpero Bejar
Avet Terteryan
Rafael Tunyan

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Vahagn Khachatryan
vahagnxach@gmail.com
Filmstill The Debutante

The Debutante

The Debutante
Elizabeth Hobbs
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
UK
2022
8 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Keine
Deutsche Premiere

Eine junge Frau bittet eine Hyäne, ihren Platz bei einem ihr zu Ehren ausgerichteten Dinner mit anschließendem Tanz einzunehmen. Das Vorhaben erfordert Kunstfertigkeit und auch Gewalt. Kräftige Pinselstriche kalligrafieren die noble Gesellschaft, die pulsierende Animation übernimmt das Temperament der Heldin. Die schadenfrohe Farce konfrontiert eine in Traditionen und Etiketten erstarrte Klasse mit einem aasfressenden Tier, das ausgelassen die Anarchie feiert.


Anke Leweke

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#424
CineStar 4
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
CineStar 4
#424
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
#552
Passage Kinos Astoria
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Passage Kinos Astoria
#552
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#6B1
Cinémathèque
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Cinémathèque
#6B1
The Debutante + A Hawk as Big as a Horse
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Elizabeth Hobbs
Abigail Addison
Elizabeth Hobbs
Elizabeth Hobbs
Mark Jenkins
Hutch Demouilpied
Hutch Demouilpied
Elizabeth Hobbs

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
Matinee Sächsisches Staatsarchiv
Filmstill Hilfe, ich bin eine Frau
Hilfe, ich bin eine Frau! Edith Schneider, Joachim Schneider
Mutter, Berufstätige, Hausfrau und Ehegattin in einer Person: Im eng getakteten Alltag scheint kaum Platz für die Entfaltung der Persönlichkeit abseits dieser Rollen zu bleiben.
1981
Filmstill Hilfe, ich bin eine Frau

Hilfe, ich bin eine Frau!

Hilfe, ich bin eine Frau!
Edith Schneider, Joachim Schneider
Matinee Sächsisches Staatsarchiv
Spielfilm
DDR
1981
10 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

Die kreative und gekonnte Montage sowie dramaturgisch pointiert eingesetzte Geräusche und Musik vereinen sich in einer schwungvollen Handlung zu einem bissigen Kommentar über die verfassungsmäßig festgeschriebene Gleichstellung von Mann und Frau in der DDR. Auf dem 1982 in Aachen abgehaltenen Kongress der UNICA, der Union Internationale du Cinéma, wurde der Film mit einer Medaille bedacht.


Konstantin Wiesinger

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

Edith Schneider
Joachim Schneider
Betriebsfilmstudio Filmstudio VEB Bohrungen und Schachtbau Welzow

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Retrospektive
Filmstill Having Babies?
Kinder kriegen? Sibylle Schönemann
Ausgehend von verschiedenen Lebenssituationen und privaten Umständen bearbeitet Sibylle Schönemann das komplexe Thema Schwangerschaftsabbruch als ästhetisch ambitionierte Collage.
Filmstill Having Babies?

Kinder kriegen?

Kinder kriegen?
Sibylle Schönemann
Retrospektive
Dokumentarfilm
DDR
1976
18 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Keine
Keine Premiere

In Sibylle Schönemanns Film zum Thema Schwangerschaftsabbruch kommen sowohl junge als auch ältere Frauen zu Wort, solche, die von ihrem Partner zur Abtreibung gezwungen wurden, und andere, die sich trotz prognostizierter Schwierigkeiten für eine Austragung entschieden haben. In der Art einer Collage gearbeitet, wechselt eine Gesprächsrunde mit stilisierten Passagen, während die Kamera auch Momente in einer Klinik kurz vor und nach dem Eingriff zeigt. Der Gestus schwankt zwischen Dramatik und Lebensbejahung. Auf liberale Perspektiven wird, bis auf eine Ausnahme, verzichtet. Dem komplexen Gegenstand hätte sich Schönemann, gemeinsam mit Tamara Trampe, beinahe auch in einem Spielfilm gewidmet.


Felix Mende

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Credits DOK Leipzig Logo

Sibylle Schönemann
Hochschule für Film und Fernsehen der DDR
Klemens Peisker
Silvia Roeser
Andreas Walter

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm
Filmstill Lada, Ivan’s Sister
Lada, Ivan’s Sister Olesya Shchukina
Unterhaltsam und kinderleicht zeigt dieser animierte Dokumentarfilm, wie einfach das Leben sein kann, wenn mensch ins Reine mit sich kommt – und selbstverständlich akzeptiert wird.
Filmstill Lada, Ivan’s Sister

Lada, Ivan’s Sister

Lada, sestra Ivana
Olesya Shchukina
Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm
Animationsfilm
Frankreich,
Russland
2021
7 Minuten
Russisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Kinderleicht, unterhaltsam und berührend zeigt diese bunte Animation die Transition einer Frau, die im „falschen Körper“ zur Welt kam. Mit Unterstützung und Verständnis der Familie wird Ivan zu Lada – einer glücklichen, zufriedenen Person. Basierend auf einer wahren, individuellen Geschichte ist dieser Film auch eine Parabel auf den Einfallsreichtum der Transgender-Community, die manchmal ungewöhnliche Wege gehen muss, um sich einen lebenswerten Alltag in einer ignoranten Umgebung einzurichten.


Borjana Gaković

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#232
CineStar 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
CineStar 5
#232
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
21.10.
#571
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Regina Palast 5
#571
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#664
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#664
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Olesya Shchukina
Pavel Loparev
Irina Khodyreva
Iulia Voitova
Arman Avdalyan
Olesya Shchukina
Andrey Guryanov
Anastasia Patlay

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Olesya Shchukina
appleandcloud@gmail.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Ausgezeichnet mit: Silberne Taube (Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm)
Internationaler Wettbewerb
Filmstill A Life Like Any Other
A Life Like Any Other Faustine Cros
Das Porträt einer Frau, die mit der Mutterrolle und ihren Anforderungen hadert. Beeindruckend montiert von ihrer inzwischen erwachsenen Tochter aus Material von über dreißig Jahren.
Filmstill A Life Like Any Other

A Life Like Any Other

Une vie comme une autre
Faustine Cros
Internationaler Wettbewerb
Dokumentarfilm
Belgien,
Frankreich
2022
68 Minuten
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Viele Jahre lang filmte der Vater der Regisseurin fast obsessiv den Alltag seiner Familie. Die Geburt der Tochter, die ersten Schritte des Sohnes und immer wieder Valérie, die junge Mutter. Ein beeindruckender Fundus an Material, das sich die inzwischen erwachsene Tochter Faustine aneignet, um eine ganz andere Geschichte zu erzählen: die einer Frau, der die Mutterrolle und ihre Anforderungen zunehmend die Freiheit nehmen.

Im Heute beobachtet die Regisseurin ihre Eltern in dem großen leeren Haus auf dem Land: den hyperaktiven Vater, der andauernd werkelt, und die kettenrauchende Mutter, die am Küchentisch sitzt und deren Scharfsinn man nur noch in ihren Augen erahnen kann. Was ist passiert? Was ist aus der energiegeladenen, unabhängigen jungen Maskenbildnerin geworden? Die, die Hexen bewundert und auf Weltreise gehen möchte. Die mit ihrem Beruf wunderbar ihr Leben bestreiten kann, ihn aber trotzdem aufgibt. „Der Blick ist wichtig“, sagt die inzwischen 60-jährige Valérie zu ihrer Tochter einmal beim Schminken. Ja, der Blick ist wichtig. Und Regisseurin Faustine Cros setzt ihm, diesem über all die Jahre gehaltenen Blick auf die Mutter, mit ihrem Film ein neues Narrativ entgegen.

Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#354
Passage Kinos Astoria
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
Passage Kinos Astoria
#354
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#491
Schaubühne Lindenfels
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Schaubühne Lindenfels
#491
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
#522
CineStar 4
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
CineStar 4
#522
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Faustine Cros
Julie Freres
Camille Laemlé
Sound Image Culture
Centre de l'Audiovisuel à Bruxelles (CBA)
Anna Berthollet
Faustine Cros
Jean-Louis Cros
Faustine Cros
Cédric Zoenen
Ferdinand Cros
Faustine Cros

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Charlotte Nastasi
promo@cbadoc.be
Ausgezeichnet mit: Preis der Interreligiösen Jury, Silberne Taube (Internationaler Wettbewerb)
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill The Mechanics of Fluids
The Mechanics of Fluids Gala Hernández López
Incel-Kultur ist Ausdruck eines aktuellen Männlichkeitsverständnisses. López’ Essay untersucht den Echokammereffekt im Netz und das Gefühl von Einsamkeit in Zeiten von Algorithmen.
Filmstill The Mechanics of Fluids

The Mechanics of Fluids

La mécanique des fluides
Gala Hernández López
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Frankreich
2022
39 Minuten
Englisch,
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Internationale Premiere

2018 veröffentlichte ein User namens AnathematicAnarchist einen Abschiedsbrief in einem Online-Forum für Incels – eine Subkultur heterosexueller Männer, deren Selbstmitleid, Frauenhass und Gewaltfantasien vielerorts das Internet bestimmen und mancherorts offline Taten auslösen. Nahm er sich wirklich das Leben? Ist Amerika verantwortlich für seinen Tod, wie er in seinem Text behauptet? Eine Spurensuche in finsteren Ecken des Netzes, ein Essay über Schmerz und Einsamkeit in Zeiten von Algorithmen.


Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#312
CineStar 2
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
19.10.2022
CineStar 2
#312
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
20.10.
#454
Passage Kinos Astoria
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Passage Kinos Astoria
#454
The Artist in the Machine + The Mechanics of Fluids + Uncanny Me
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#683
Regina Palast 6
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Regina Palast 6
#683
The Artist in the Machine + Uncanny Me + The Mechanics of Fluids
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#752
Passage Kinos Astoria
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Passage Kinos Astoria
#752
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Gala Hernández López
Lucas Le Postec
Thibault de Gantes
Ninon Chapuis
A. Pol Camprubí
Gala Hernández López
Alberto Dexeus
Mélia Roger
Diego Delgado
Mélia Roger
Claudia Martín
Gala Hernández López

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Gala Hernández López
galamandarina@gmail.com

Trailer DOK Leipzig Logo

Panorama Kurzfilm
Filmstill Mother’s Milk
Mother’s Milk Isaac Knights-Washbourn

Ein Landleben im Westen Serbiens, das Dragica alles abverlangt. Kühe wollen gemolken, Tomaten geerntet werden. Die täglichen Erfordernisse lassen kaum Zeit zum Innehalten.
Filmstill Mother’s Milk

Mother’s Milk

Majčino mleko
Isaac Knights-Washbourn
Panorama Kurzfilm
Dokumentarfilm
Serbien
2022
18 Minuten
Serbisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

An Arbeit mangelt es Dragica nicht. Haus samt Vieh im Westen Serbiens verlangen Einsatz von früh bis spät. Sie melkt, erntet, bereitet den Brei für ihre behinderte Tochter. Ihre eigene Mutter ist unlängst verstorben. Nun trägt Dragica Schwarz und besorgt ihrem alten Vater die Rasur. Kann es eine Alternative zur tagtäglichen Aufopferung geben? Isaac Knights-Washbourn lässt, wie beiläufig, Raum für derlei Überlegungen: Beim Zerkleinern der Tomaten öffnet sich die Frau einem Gast aus der Stadt.


Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
Polnisches Institut
Teil der Kompilation

Eintritt frei

kein Ticketkauf nötig
19.10.2022
Polnisches Institut
Teil der Kompilation

Eintritt frei

kein Ticketkauf nötig
Calendar
20.10.
#434
CineStar 5
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
CineStar 5
#434
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#671
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
22.10.2022
Regina Palast 5
#671
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Isaac Knights-Washbourn
Dejan Petrović
Nađa Lapčević
Antonio Pozojević
Ivana Pejak
Eugene Pereiaslavtsev

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Isaac Knights-Washbourn
knightswashbourn@gmail.com
Panorama Mittel- und Osteuropa
Filmstill My Love Affair with Marriage
My Love Affair with Marriage Signe Baumane
„Hüte dich vor allem, besonders vor den Männern“, wurde Zelma gewarnt. Wer nicht hören will, muss fühlen: Ein animiertes Musical über Biochemie und weibliche Selbstfindung.
Filmstill My Love Affair with Marriage

My Love Affair with Marriage

My Love Affair with Marriage
Signe Baumane
Panorama Mittel- und Osteuropa
Animationsfilm
Lettland,
USA,
Luxemburg
2022
108 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

„Hüte dich vor allem, besonders vor den Männern“, wurde Zelma als Faustregel für ein gelingendes Leben als Frau mitgegeben. Wenn einem aber die größte aller Lieben begegnet, und das passiert Zelma mehrfach, übernimmt die Biochemie das Zepter und alle Ratschläge sind vergessen. In einem animierten Musical tanzt sich Signe Baumanes Protagonistin durch vielversprechende romantische Anfänge, enttäuschte Erwartungen und scheiternde Ehen – um herauszufinden, dass sie die Regeln am besten selbst bestimmt.

Wie viel diese Zelma mit ihrer Erfinderin zu tun hat? Ob auch Signe Baumane irgendwann einmal einem Sergej begegnete und von Noradrenalin, Serotonin und Dopamin so aus der Fassung gebracht wurde, dass sie seinen herablassenden Tonfall glatt überhörte? Die in Lettland geborene Wahl-New-Yorkerin ist jedenfalls dafür bekannt, Tabus und fragwürdige Konzepte von gewünschter und gestatteter, also „richtiger“ Weiblichkeit als Reibungsfläche für ihre Geschichten zu nutzen. Lange blieb sie der kurzen filmischen Form treu, bis sie 2014 mit „Rocks in My Pockets“ ihren ersten abendfüllenden Animationsfilm vorstellte – auch bei DOK Leipzig. Mit „My Love Affair with Marriage“ schließt sie daran an – nicht nur in Bezug auf die Länge, sondern auch in der ironischen, amüsanten und dennoch ernsthaften Auseinandersetzung mit den Rollen, die Biologie und ungeprüft weitererzählte Mythen für Frauen vorsehen.

Sylvia Görke

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

20.10.
#492
Schaubühne Lindenfels
My Love Affair with Marriage
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Schaubühne Lindenfels
#492
My Love Affair with Marriage
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
22.10.
#613
CineStar 2
My Love Affair with Marriage
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
CineStar 2
#613
My Love Affair with Marriage
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
23.10.
#762
Passage Kinos Wintergarten
My Love Affair with Marriage
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#762
My Love Affair with Marriage
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Signe Baumane
Roberts Vinovski
Sturgis Warner
Signe Baumane
Raoul Nadalet
Natalia Dabrowska
Signe Baumane
Signe Baumane
Sturgis Warner
Kristian Sensini
Pierre Vedovato

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt

Trailer DOK Leipzig Logo

Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Now I’m in the Kitchen
Now I’m in the Kitchen Yana Pan
Frauen sollten finanziell unabhängig werden, um nicht ihr Leben lang in der Küche stehen zu müssen – vermittelte die Mutter. Ihren Kochkünsten widmet die Tochter diese Hommage.
Filmstill Now I’m in the Kitchen

Now I’m in the Kitchen

Now I’m in the Kitchen
Yana Pan
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
USA
2022
5 Minuten
Englisch,
Chinesisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Beim Kochen lässt sich wunderbar nachdenken, in Erinnerungen schwelgen, sich unterhalten. Und wenn man nie kochen gelernt hat, wenn man sein Leben lang den Platz am Herd als feministischen Rückschritt begriffen hat, dann gibt es geschmorte Schweinerippchen nur im Nachsinnen über die ferne erste Heimat, über die Mutter. Ein Glück aber, dass man auch in der Animation in Erinnerungen schwelgen kann, und zwar so eindrücklich, dass uns die duftenden Bilder das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.


Marie Kloos

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#354
Passage Kinos Astoria
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
Passage Kinos Astoria
#354
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#491
Schaubühne Lindenfels
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Schaubühne Lindenfels
#491
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
#522
CineStar 4
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
CineStar 4
#522
Now I’m in the Kitchen + A Life Like Any Other
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Yana Pan
Yana Pan
Yana Pan
Ana Roman
Yana Pan
Ana Roman
Ana Roman
Eva Minh-chau Liebovitz
Yana Pan
Yana Pan

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Filmstill Persona
Persona Sujin Moon
Surrealer Bodyhorror: Eine junge Frau schlüpft in eine zweite Haut und ein seltsamer Auflösungsprozess beginnt. Augen, Münder und noch vieles mehr geraten außer Kontrolle.
Filmstill Persona

Persona

Gakjil
Sujin Moon
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Südkorea
2022
6 Minuten
ohne Dialog
Untertitel: 
Keine
Deutsche Premiere

Handy, Handy in der Hand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Eine junge Frau schlüpft in eine zweite Haut. Sie geht aus, trinkt Bubbletea mit ihren Freundinnen. Selfies werden geschossen. Die Stimmung ist aufgekratzt. Doch wieder daheim verschmelzen sie und die äußere Hülle miteinander, ein Ich löst sich auf. Das eigene Spiegelbild wird zur Schimäre. Eine surreale Body-Horror-Animation über Schönheitsideale und den Zwang, ins Bild zu passen.


Anke Leweke

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

18.10.
#232
CineStar 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
18.10.2022
CineStar 5
#232
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
21.10.
#571
Regina Palast 5
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Regina Palast 5
#571
Teil der Kompilation
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
22.10.
#664
Passage Kinos Wintergarten
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
22.10.2022
Passage Kinos Wintergarten
#664
Teil der Kompilation
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon
Sujin Moon

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt

Trailer DOK Leipzig Logo

Ausgezeichnet mit: Silberne Taube für den besten Film einer Nachwuchsregie (Internationaler Wettbewerb Kurzfilm)
Wettbewerb um den Publikumspreis
Filmstill Rebels
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR. Pamela Meyer-Arndt
Drei Künstlerinnen, die sich nicht vom DDR-Regime zermalmen ließen: Gabriele Stötzer, Cornelia Schleime, Tina Bara. Widerständige, Rebellinnen – und nicht zuletzt auch Überlebende.
Filmstill Rebels

Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.

Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Pamela Meyer-Arndt
Wettbewerb um den Publikumspreis
Dokumentarfilm
Deutschland
2022
88 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Die rauen, ungepflegten Fassaden im Prenzlauer Berg – als hätte man den Häusern die Haut abgezogen, meint Fotografin Tina Bara. In einer Platte aufgewachsen, zog es sie als junge Frau nach Ostberlin. In Konflikt mit dem Staat geriet sie schnell, genauso wie die Künstlerinnen Cornelia Schleime und Gabriele Stötzer, die Regisseurin Pamela Meyer-Arndt in ihrem Film nach Erinnerungen, Traumata und schöpferischer Genese befragt.

Stötzer, Schleime, Bara – leicht hatte es keine von ihnen in der DDR. Die eine landete aufgrund einer Unterschriftenaktion im Gefängnis, der anderen setzte man mit nicht bewilligten Ausreiseanträgen zu, sie alle litten psychisch bis hin zu Schmerzzuständen. Bespitzelung, Misshandlung und Unterdrückung schlagen sich in den Werken der Frauen nieder. Tina Baras düstere Selbstporträts, aufgenommen in einer kargen Berliner Wohnung, Cornelia Schleimes als „Müllkunst“ verunglimpfte Bilder, Gabriele Stötzers Fotoserien mit Frauen in zerschnittenen Kleidern und verlaufener Schminke – Zeugnisse der Verzweiflung, aber auch Belege des Drangs zum unbedingten Selbstausdruck. Meyer-Arndt besucht die Künstlerinnen, entdeckt mit ihnen Orte der Vergangenheit wieder und beobachtet die Entstehung neuer Arbeiten. Die Erzählungen erschüttern, berühren und lösen zugleich Ehrfurcht vor den vehement beschrittenen Lebenswegen aus, die mehr als einmal direkt am Abgrund entlangführten.

Carolin Weidner

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

19.10.
#314
CineStar 2
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
19.10.2022
CineStar 2
#314
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
20.10.
#4B1
Cinémathèque
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
20.10.2022
Cinémathèque
#4B1
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Im Warenkorb können Sie ermäßigte Tickets anwählen.
Calendar
21.10.
#581
Regina Palast 6
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
21.10.2022
Regina Palast 6
#581
Rebellinnen – Fotografie. Underground. DDR.
Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar
23.10.
#712
CineStar 2
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
23.10.2022
CineStar 2
#712
Teil der Kompilation
Bekanntgabe am 21.10.2022 um 18:00 Keine Ermäßigung nötig - kostet generell 6,50€
Calendar

Credits DOK Leipzig Logo

Pamela Meyer-Arndt
Andreas Schroth
Irene Höfer
Lars Barthel
Andreas Zitzmann
Ulrike Haage
Nic Nagel
Pamela Meyer-Arndt

Kontakt DOK Leipzig Logo

Kontakt
Christian Weber
presse@salzgeber.de

Trailer DOK Leipzig Logo

Nominiert für: DEFA Förderpreis, Gedanken-Aufschluss-Preis