Programm & Tickets

Filter by
View by

Internationaler Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm

So divers die Umstände sind, unter denen Menschen leben, so verschieden die Perspektiven, so vielgestaltig sind auch die filmischen Mittel, mit denen Filmschaffende sie aufgreifen und weitertragen. Die internationalen Wettbewerbe von DOK Leipzig stellen produktive Begegnungen her: zwischen experimentierfreudigem Nachwuchs und jenen, die der Neugier und der Kreativität ihrer Anfänge treu bleiben.

Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: bfcd7063-13c5-4fad-95c3-5329fad75686_259.jpg
Ain’t No Time for Women Sarra El Abed
Ein tunesischer Frisiersalon für Damen wird im Präsidentschaftswahlkampf zur Arena der politischen Auseinandersetzung. Spitzen schneiden und Spitzen austeilen zugleich. Wunderbar!
Media Name: bfcd7063-13c5-4fad-95c3-5329fad75686_259.jpg

Ain’t No Time for Women

Y’a pas d’heure pour les femmes
Sarra El Abed
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Kanada
2020
19 Minuten
Arabisch,
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "It's Politics, Stupid!"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "It's Politics, Stupid!"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Sarra El Abed
Isabelle Grignon-Francke
Pierre Brouillette-Hamelin
Pierre Brouillette-Hamelin
Catherine Lefebvre
Jordan Choinière
Ilyaa Ghafouri
Ilyaa Ghafouri

Der Frisiersalon „Saïda“ ist ein Raum, in dem offen gesprochen, gelacht und gestritten wird. Dabei geht es nur selten um Haare. Als die Präsidentschaftswahlen in Tunesien anstehen, entwickelt sich der Laden zur politischen Arena, in der sich die Frauen – egal ob jung oder alt, konservativ oder modern eingestellt – Diskussionen über das Für und Wider der Amtsanwärter hingeben. Ihre klugen und humorvollen Einlassungen spiegeln eine junge Demokratie mit all ihren Rissen und Verwerfungen.

Luc-Carolin Ziemann
Mehr zum Film
#
Umverteilen und Mitreden
Zustand der Welt
Gewitzt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 4b81f662-9655-4d84-baf5-15aeb19c8334_249.jpg
Alice’s Four Stories Myriam Jacob-Allard
Alices Erinnerungen sind Anlass für eine doppelbödige Auseinandersetzung mit der Darstellung traumatischer Ereignisse, mit kollektiver und individueller Wahrnehmungsrepräsentation.
Media Name: 4b81f662-9655-4d84-baf5-15aeb19c8334_249.jpg

Alice’s Four Stories

Les quatre récits d’Alice
Myriam Jacob-Allard
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Kanada
2019
5 Minuten
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Myriam Jacob-Allard
Myriam Jacob-Allard
Myriam Jacob-Allard
Myriam Jacob-Allard
Myriam Jacob-Allard
Myriam Jacob-Allard
Bruno Bélanger
Claire Jacob
Myriam Jacob-Allard
Sylvain Cossette
Alice Gervais

Trailer DOK Leipzig Logo

Zeugenschaft versus „prosthetic memory“: Die Regisseurin synchronisiert vor einem Greenscreen die über zehn Jahre gesammelten Tonaufnahmen ihrer Großmutter, in denen die alte Dame rekapituliert, wie sie als Kind einem Wirbelsturm begegnete. Während sich die Details ihrer Erinnerung durch wiederholtes Erzählen im Lauf der Zeit verändern, suggeriert das Found-Footage aus Spiel- und Katastrophenfilmen, Wetterberichten und Landschaftsbildern das mediale Miterleben der Ereignisse.

Borjana Gaković
#
Familienbande
Poesie und Grenzgänge
Kleine Welten, große Menschen
Gewitzt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 90ca7678-dfc6-4dee-98f9-f3d8782f819c_272.jpg
Bad Mood Loris Giuseppe Nese
Sie betreut für fünf Euro Stundenlohn Senioren zu Hause. Am Bett der Pflegefälle zählt das Ticken der Uhr den Arbeitstag herunter und stolpert beängstigend, wenn der Tod kommt.
Media Name: 90ca7678-dfc6-4dee-98f9-f3d8782f819c_272.jpg

Bad Mood

Malumore
Loris Giuseppe Nese
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Italien
2020
12 Minuten
Italienisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Loris Giuseppe Nese
Chiara Marotta
Loris Giuseppe Nese
Chiara Marotta
Loris Giuseppe Nese
Loris Giuseppe Nese
Loris Giuseppe Nese
Chiara Marotta
Chiara Marotta
Davide Maresca
Davide Maresca

Zwischen Kommen und Gehen erstreckt sich eine bleierne Zeit, ein Halbleben im linolschnittartigen Hell-Dunkel. Die Mutter der Erzählstimme betreut für fünf Euro Stundenlohn Senioren zu Hause. Am Bett der Pflegefälle zählt das Ticken der Uhr den Arbeitstag herunter, eingeklemmt zwischen dem beängstigenden Geräusch des schweren Atems vor dem nahen Tod und dem Dröhnen des Versprechungen machenden Fernsehgeräts. Die Sterbenden sind Mutters Lebensunterhalt.

André Eckardt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
#
Familienbande
Poesie und Grenzgänge
Umverteilen und Mitreden
Kleine Welten, große Menschen
Zustand der Welt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 015d9fd0-c362-46a8-bf95-c2fda2faceaa_258.jpg
Deep in Time’s Crevasse Romulus Balazs
Eine filmische Versuchsanordnung, die durch die Kombination von Oral History und Archivmaterial Vergangenes spürbar macht. Unauflösbar ist das Gestern mit dem Heute verknüpft.
Media Name: 015d9fd0-c362-46a8-bf95-c2fda2faceaa_258.jpg

Deep in Time’s Crevasse

Au fond de la crevasse des temps
Romulus Balazs
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Frankreich
2020
29 Minuten
Französisch,
Rumänisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Gestern Heute"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Gestern Heute"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Romulus Balazs
Romulus Balazs
Romulus Balazs

Trailer DOK Leipzig Logo

Wie können wir Vergangenheit vergegenwärtigen, ohne sie dabei zu sehr als historische Gegebenheit wahrzunehmen? Durch eine kluge Kombination von Archivmaterial und Oral History werden Erinnerungen an ein transgeneratives Trauma und den damit verbundenen Schmerz an die Oberfläche gebracht. Das scheinbar Vergangene wird in seinen unzähligen Berührungspunkten mit der Gegenwart sichtbar. Ein schlichter und ergreifender Film, der die unfassbare Tragweite eines historischen Verbrechens erahnen lässt.

Luc-Carolin Ziemann
#
Umverteilen und Mitreden
Sinn und Sein
Zustand der Welt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 5b676002-0110-4d5b-8f1f-1e8effbb9839_265.jpg
E14 Peiman Zekavat
Reflektierende Aufbereitung von Beobachtungen während des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 in London: das Virus als Menetekel für die Zukunft investorengerechter urbaner Räume.
Media Name: 5b676002-0110-4d5b-8f1f-1e8effbb9839_265.jpg

E14

E14
Peiman Zekavat
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
UK
2020
19 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Keine
Europapremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Innen und Außen"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Innen und Außen"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Peiman Zekavat
Sanam Jehanfard
Neil Adenet

Wie sah der Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 aus einem Fenster der Wohntürme im noblen East London aus? In der reflektierenden Aufbereitung zweiwöchiger Beobachtungen sind – auf unmittelbarer Ebene – gravierende Verschiebungen im alltäglichen Koordinatensystem einer privilegierten Stadtbevölkerung auszumachen. Darüber hinaus aber stellt der bewusst und aus Spekulationsmotiven herbeigeführte Wohnungsleerstand im Viertel auch ein Menetekel für die Zukunft investorengerechter urbaner Räume dar.

Ralph Eue
#
Ländlich vs. urban
Zustand der Welt
Gewitzt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 769e5201-6828-40f8-83b2-f2471adec75d_3.jpg
The End of Kings Rémi Brachet
Eine Schulklasse in der Banlieue studiert ein Theaterstück ein und entdeckt dabei die subversive Kraft der Aneignung. Das Ende der Könige ist der Anfang einer neuen Geschichte.
Media Name: 769e5201-6828-40f8-83b2-f2471adec75d_3.jpg

The End of Kings

La fin des rois
Rémi Brachet
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Frankreich
2020
39 Minuten
Französisch
Untertitel: 
Englisch
Internationale Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "It's Politics, Stupid!"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "It's Politics, Stupid!"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Rémi Brachet
Joséphine Mourlaque
Antoine Salomé
Ateliers Médicis
Nina Maïni
Tristan Lhomme
Clément Claude
Flavia Cordey
Gaël Éléon
Zoe Bota
Hadrien Bayard
Héloïse Pelloquet
Rémi Brachet
Anna Sauvage
Evgenia Alexandrova
Eva Sehet
Stéphane Jacomo

In Clichy-sous-Bois vor den Toren von Paris begannen jene Unruhen, die 2005 ganz Frankreich erfassten: junge Männer auf den Barrikaden, brennende Vorstädte. Die Spaltung der Gesellschaft wurde schmerzlich greifbar. Was hat sich seitdem getan? Dieser komplexe, dokumentarisch fein gewebte Blick in die Banlieue zeigt, wie bewusst Jugendliche heute mit Benachteiligungen umgehen. Die Zeit des Machismo scheint abgelaufen – im Schultheaterworkshop und beim Fußball. Women rule the world …

Luc-Carolin Ziemann
Nominiert für: Young Eyes Film Award
Mehr zum Film
#
Umverteilen und Mitreden
Ländlich vs. urban
Kleine Welten, große Menschen
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: d9798e6e-aefa-434f-9eac-0315c74103a1_3.jpg
Es Gibt Lena Ditte Nissen
Ein virtuoses Porträt der deutschen Filmemacherin und Künstlerin Margaret Raspé. Automatismus und Loslassen von Kontrolle sind zentrale Kategorien in ihrem künstlerischen Schaffen.
Media Name: d9798e6e-aefa-434f-9eac-0315c74103a1_3.jpg

Es Gibt

Es Gibt
Lena Ditte Nissen
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Deutschland,
Griechenland
2020
16 Minuten
Deutsch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Geliebtes Du"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Geliebtes Du"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Lena Ditte Nissen
Lena Ditte Nissen
Lena Ditte Nissen
Lena Ditte Nissen
Lena Ditte Nissen
Kerstin Neuwirth
Margaret Raspé

Eine virtuose filmische Reflexion über Automatismen in der Kunst und über eine Begegnung mit Margaret Raspé auf einer griechischen Insel. Hier verbringt die Künstlerin und Filmemacherin einen Teil des Jahres. Raspé gilt als Pionierin des feministischen deutschen Films. „Ich weiß, wo ich bin“, so fasst sie ihr Gefühl auf der Insel zusammen. Orientierung im Raum, Kontrolle und Loslassen sind zentrale Kategorien in ihrer künstlerischen Praxis.

Annina Wettstein
Nominiert für: Gedanken-Aufschluss-Preis
#
Poesie und Grenzgänge
Sinn und Sein
Kleine Welten, große Menschen
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: cb264e6d-cf30-401b-b3d7-c41e370dc5d7_3.jpg
Flying Low Diego Piñeros García, Elkin Calderón Guevara
Eine DC-3 erzählt von ihrer turbulenten Vergangenheit als Linien- und Transportflugzeug: ein entrückter Trip in luftiger Höhe durch Historisches, Landschaftliches und Visionäres.
Media Name: cb264e6d-cf30-401b-b3d7-c41e370dc5d7_3.jpg

Flying Low

Volando bajo
Diego Piñeros García, Elkin Calderón Guevara
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Kolumbien
2020
24 Minuten
englische Titel
Untertitel: 
Keine
Deutsche Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Against Interpretation"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Against Interpretation"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Diego Piñeros García
Elkin Calderón Guevara
Calderón & Piñeros
Elkin Calderón Guevara
Calderón & Piñeros
Calderón & Piñeros
Eduardo Cote
Juan Carlos Arrechea

Trailer DOK Leipzig Logo

Im globalen Norden gilt die DC-3 als Oldtimer und touristische Attraktion. In Kolumbien aber ist sie weiterhin als Linienflugzeug im Einsatz und für entlegene Dörfer im Amazonasgebiet die einzige Verbindung zur Außenwelt. In der Geschichte des einstigen „Rosinenbombers“ spiegeln sich ökonomische und hegemoniale Verhältnisse. Die DC-3 erhebt nun ihre Stimme und berichtet in einer entrückten filmischen Reise durch Zeit und Raum von Gefahren, sinnlichen Erlebnissen – und einem mystischen Passagier.

Annina Wettstein
#
Poesie und Grenzgänge
Ländlich vs. urban
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 25995f60-0bae-4810-94a1-5ef646a036c9_208.jpg
Fulesee Christina Benz
Mit der Angst schwindet das Licht. Bei einem gemeinsamen Tauchgang steigen versunkene Erinnerungen auf. Die Beklemmung wächst und eine kraftvolle Sprache formt die Sandanimation.
Media Name: 25995f60-0bae-4810-94a1-5ef646a036c9_208.jpg

Fulesee

Fulesee
Christina Benz
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Schweiz
2019
4 Minuten
Schweizerdeutsch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Against Interpretation"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Against Interpretation"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Christina Benz
Marco Leisi
Gabriela Bloch Steinmann
Christina Benz
Patric Marino
Christina Benz
Christina Benz
Christine Rüfenacht
Christof Steinmann
Oli Kuster
Marco Leisi

Trailer DOK Leipzig Logo

Mit der Dunkelheit kommt die Angst, mit der Angst schwindet das Licht. Bei einem gemeinsamen Tauchgang steigen in „ihm“ versunkene Erinnerungen auf. Wie bei der Verlandung, beim „Faulen“ des Sees wird der Freiraum des Wassers zum Sumpf. Die wachsende Beklemmung beschleunigt den Atem im Rhythmus der intensiver werdenden lyrischen Sprache. Die Kraft der Strudel und der expressiven schweizerdeutschen Laute färben und formen die bestechend grafische Sandanimation.

André Eckardt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
#
Poesie und Grenzgänge
Sinn und Sein
Kleine Welten, große Menschen
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 89f29009-9179-45c8-b9fb-3e98b535c3d6_255.jpg
I’m Here Julia Orlik
Eine alte Frau in ihren letzten Tagen bildet das Zentrum der Aufmerksamkeit für ihre Familie. Doch sie verblasst hinter der Fürsorge von Mann und Tochter, die eigene Probleme haben.
Media Name: 89f29009-9179-45c8-b9fb-3e98b535c3d6_255.jpg

I’m Here

Jestem tutaj
Julia Orlik
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
Polen
2020
15 Minuten
Polnisch
Untertitel: 
Englisch
Deutsche Premiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Familienbande"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Julia Orlik
Agata Golanska
Marta Swietek
Marta Swietek
Julia Orlik
Julia Orlik
Julia Orlik
Aleksandra Rosset
Bogdan Klat

Trailer DOK Leipzig Logo

Sie bildet das Zentrum der Aufmerksamkeit, aber ist erschöpft vom Leben. Eine alte Frau in ihren letzten Tagen, bettlägerig und körperlich zu schwach, um zu ihrem Mann und ihrer Tochter sprechen zu können. Und so verblasst ihre Persönlichkeit hinter der Fürsorge ihrer Angehörigen und deren eigenen Problemen. Julia Orlik rückt die Frau mit berührender Puppengestaltung und einem minimalistischen Konzept auf beeindruckende Weise wieder in den Vordergrund.

André Eckardt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
#
Familienbande
Sinn und Sein
Kleine Welten, große Menschen
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 1e35747b-5581-4604-abf4-cc5a4a469cba_255.jpg
In Ictu Oculi Jorge Moneo Quintana
Der sechs Jahrzehnte andauernde Wandel eines Häuserblocks, gezeigt anhand von kunstvoll montierten Archivaufnahmen. Von der Schönheit und Traurigkeit des menschengemachten Zerfalls.
Media Name: 1e35747b-5581-4604-abf4-cc5a4a469cba_255.jpg

In Ictu Oculi

Begiak hesteko artean
Jorge Moneo Quintana
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Dokumentarfilm
Spanien
2020
15 Minuten
baskisch,
Spanisch
Untertitel: 
Englisch
Weltpremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Gestern Heute"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Gestern Heute"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Jorge Moneo Quintana
Benito Macías Cantón

Trailer DOK Leipzig Logo

In einem Augenblick – so der Titel des Films – vergehen 66 Jahre, zerfallen sieben Jahrhunderte aus Stein und anstelle einer Kirche entsteht eine Sparkasse. Aufgeteilt in sechs Kapitel und zwei halbe gelingt Jorge Moneo Quintana ein Kunststück in Sachen Archivarbeit, Montage und Tongestaltung. Organisch fügen sich die Bilder des in Wandlung befindlichen Häuserblocks aneinander und lassen das Publikum in ein angenehm nüchternes Nachdenken über die Schönheit und Traurigkeit von Zerfall versinken.

Kim Busch
#
Poesie und Grenzgänge
Sinn und Sein
Zustand der Welt
Download Film Details PDF
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Media Name: 4a2f6621-5d56-4e83-b8b7-d5485ede7a44_257.jpg
London Knowledge Max Colson
Ein Taxifahrer in London muss Tag und Nacht 320 Touren im Kopf parat haben – ein Witz für zukünftige Roboterautos. Aber es geht um mehr, als Leute nur von A nach B zu bringen.
Media Name: 4a2f6621-5d56-4e83-b8b7-d5485ede7a44_257.jpg

London Knowledge

London Knowledge
Max Colson
Internationaler Wettbewerb Kurzfilm
Animationsfilm
UK
2020
11 Minuten
Englisch
Untertitel: 
Keine
Weltpremiere

Termine und Tickets DOK Leipzig Logo

Verfügbar

als Teil von "Innen und Außen"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Innen und Außen"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Verfügbar
Video-on-Demand
on Demand

als Teil von "Animationsfilme 1"
abrufbar auf CultureBase.org

Credits DOK Leipzig Logo
Max Colson
Max Colson
Max Colson
Max Colson
Bill McGrath
Nicky Walker
Max Colson
Max Colson
Tim Kahn
Max Colson

Seit 1865 kommt kein Taxifahrer Londons am „Knowledge“ vorbei. 320 Touren, abrufbar im Kopf – eine jahrelange Lernleistung, ein Witz für zukünftige Roboterautos. Ein Cabby aus Fleisch und Blut „hat Umgang mit Menschen aus allen Gesellschaftsschichten. Das bedeutet weit mehr, als Leute von A nach B zu bringen“, so eine Broschüre von Transport for London. Colson zeichnet visuell faszinierend den geistigen Stadtplan seiner Interviewpartner nach – mit einer Kartierungstechnologie für Roboterautos.

André Eckardt
Nominiert für: mephisto 97.6-Publikumspreis
#
Umverteilen und Mitreden
Ländlich vs. urban
Zustand der Welt
Download Film Details PDF