DOK Leipzig 31. Oktober – 6. November 2016
59. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar– und Animationsfilm
DOK Leipzig 31 October – 6 November 2016
59th International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

News

26.07.2016

Neuer Preis beim DOK Co-Pro Market

Neuer Preis beim DOK Co-Pro Market DOK Leipzig und EWA, das European Women’s Audiovisual Network, unterstützen Regisseurinnen bei der Filmentwicklung. Gemeinsam mit EWA vergeben wir erstmals einen Preis innerhalb des DOK Co-Pro Markets.

DOK Leipzig und EWA , das European Women’s Audiovisual Network, unterstützen Regisseurinnen bei der Filmentwicklung. Gemeinsam mit EWA vergeben wir einen neuen Preis innerhalb des DOK Co-Pro Markets. Die Auszeichnung geht an das beste Dokumentarfilmprojekt einer Regisseurin und beinhaltet eine finanzielle Unterstützung sowie eine einjährige Betreuung bei der Weiterentwicklung des Projekts. Das begleitende Mentoring führen die Festival-Intendantin Leena Pasanen und die Leiterin von DOK Industry Brigid O’Shea durch.

„Wir freuen uns, dass die Einreichungen von Filmprojekten weiblicher Regisseurinnen für unseren Co-Pro Market durchschnittlich etwa 50 Prozent betragen. Der größere Teil der fertiggestellten Langfilme, die bisher in den Wettbewerbssektionen des Festivals liefen, stammte aber von Regisseuren“, sagt Brigid O’Shea. „Die Zusammenarbeit mit EWA ehrt uns, denn dadurch können wir die Karrieren von Filmemacherinnen gezielt mitgestalten und weltweit für Vielfalt in der Filmbranche eintreten.“

Der diesjährige DOK Co-Pro Market findet zu Beginn der Festivalwoche vom 31. Oktober bis 1. November statt. Der Preis für das beste weibliche Filmprojekt wird während der Festivalwoche vergeben.

 

Der Bewerbungsschluss für den diesjährigen DOK Co-Pro Market ist der 1. August. Reichen Sie ihr Dokumentarfilmprojekt hier ein.

1 / 20 >
ANZEIGEN