DOK LEIPZIG 28. OKTOBER – 3. NOVEMBER 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 28 October – 3 November 2019
62nd International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Festival News

01.10.2019

DOK Industry Programm 2019

DOK Industry Programm 2019 Das Industry Programm für 2019 ist online! Los geht's mit der Festivalplanung!

DOK Industry feiert in diesem Jahr sein fünfzehnjähriges Bestehen. Vom 28. Oktober bis 3. November werden rund 1.800 Fachbesucher/innen nach Leipzig reisen und sich bei Deutschlands größtem Dokumentarfilmtreffen vernetzen.

 

„Wir freuen uns, die Früchte dieser langjährigen Arbeit ernten zu können“, sagt Brigid O’Shea, Leiterin von DOK Industry, „Wir werden in diesem Jahr in Leipzig eine bereichernde und vielfältige Auswahl an akkreditierten Fachleuten willkommen heißen. Aufstrebende Filmemacher/innen, die als Teil von Filmhochschuldelegationen erste Erfahrungen sammeln sowie erfahrene und preisgekrönte Filmfachleute treffen hier in Leipzig aufeinander, dem Treffpunkt für künstlerischen Dokumentarfilm.“

 

Zum ersten Mal wird im Rahmen der Rohschnitt-Präsentation DOK Preview Germany ein Preis vergeben. Dazu eingeladen sind sieben deutsche Filmprojekte, die internationale Vertriebspartner suchen. Der DFM-Work-In-Progress-Preis wird gestiftet von der Firma D-Facto Motion und beinhaltet eine Postproduktionsförderung von 10.000 Euro.

 

Neben DOK Preview Germany und DOK Preview Training bietet das DOK Industry Programm u.a. Formate wie den DOK Co-Pro Market, die XR-Konferenz für den interaktiven Bereich DOK Exchange und den Kurzfilm-Pitch DOK Short’n’Sweet.

 

Zur Diskussion laden die Talk-Formate. Während sich bei Meet the Experts in diesem Jahr Festivalprogrammer, VR-Experten und Sales Agents austauschen, diskutieren bei Meet the Filmmakers internationale Filmemacher/innen über ihre Werke. In diesem Jahr geht es um die besondere Erzählweise des iranischen Dokumentarfilms, um hybride Filmformen und um die Frage, welche Aussagekraft die Zuweisung von Produktionsländern in einer globalisierten Welt noch hat.  

 

Parallel zu DOK Leipzig findet in diesem Jahr vom 28. Oktober bis 04. November der EAVE Producers Workshop statt.

 

Hier gibt es das gesamte DOK Industry Programm im Überblick.

 

Anmeldungen für die eintägige Konferenz DOK Exchange sind bis 23. Oktober möglich.

 

Der Großteil der DOK Industry Veranstaltungen ist mit einer Festivalakkreditierung zugänglich. Die Akkreditierung ist bis 20. Oktober möglich. Zur Akkreditierung

 

2 / 11 < >