Profil

Profil

default
DOK Leipzig ist ein jährliches Festival für Dokumentar- und Animationsfilm. Im Zentrum des Festivals stehen die Werte Frieden, Toleranz, Menschenwürde und Meinungsfreiheit, als auch eine starke künstlerische und persönliche Handschrift der Filmschaffenden.
Accredited
Off
Blick ins gut gefüllte Kinopublikum, ein Mann in der Mitte spricht in ein Mikrofon
© Susann Jehnichen
Das Festival

Seit über 60 Jahren zeigt DOK Leipzig Dokumentar- und Animationsfilme aus der ganzen Welt. Diese Verbindung zweier Sparten ist einzigartig, und versammelt jährlich rund 40.000 Gäste in Leipzig.

Während der Festivalwoche im Herbst – meist zwischen Oktober und November – werden zahlreiche Kinos und Veranstaltungsorte in der Stadt zu Spielstätten von DOK Leipzig. Filmvorführungen, Gesprächsformate, Sonderveranstaltungen und die Extended-Reality-Ausstellung DOK Neuland gehören zum Repertoire und regen zur Debatte und zum Feiern an.

 

Unsere 65. Festivalausgabe findet vom 17. bis 23. Oktober 2022 statt. Angesichts der andauernden Pandemie geben wir im Frühsommer bekannt, in welcher Form wir in diesem Jahr Filme zelebrieren werden – ob vor Ort in den Kinos oder in hybrider Form mit zusätzlichen Online-Angeboten, wie bereits in den zwei vergangenen Jahren. Das gesamte Festivalprogramm veröffentlichen wir Ende September.

Accredited
Off

Impressionen von DOK Leipzig 2021

Das Festival in Zahlen

Bei DOK Leipzig begrüßen wir jährlich

  • rund 40.000 Besucher*innen
  • außerdem rund 1.600 Gäste der Branchenplattform DOK Industry

2021, im Rahmen der 64. Festivalausgabe von DOK Leipzig

  • zeigten wir 172 Filme und XR-Arbeiten aus 55 Ländern
  • 162 Filme auf der Leinwand, davon 71 Filme zusätzlich online
  • präsentierten wir rund 50 Fachveranstaltungen
  • wurden 23 Auszeichnungen und Preisgelder in Höhe von 63.250 € vergeben
  • gab es im Filmprogramm 35 Welt-, 15 internationale, 4 europäische und 45 deutsche Premieren
Die Filme

Die neuesten Dokumentar- und Animationsfilme in sechs unterschiedlichen Wettbewerben, Premieren und Nachwuchstalente, eigensinnige thematische und filmhistorische Reihen wie auch Dialogformate zum Film finden bei DOK Leipzig eine Bühne. Mehr über unser Programm erfahren Sie hier.

Für die Wettbewerbe können Filmschaffende ab 1. März und bis 1. Juli 2022 ihre aktuellen Arbeiten einreichen.

DOK Industry

Als Branchenplattform bietet DOK Industry Raum zum Austausch: Filmschaffende und wichtige Branchensprecher*innen begegnen sich auf Augenhöhe und können bei Veranstaltungen ihre Arbeiten vorstellen, diskutieren und ihr Netzwerk erweitern. Entdecken Sie das Branchenangebot von DOK Industry

DOK Neuland

Zusätzlich zu den klassischen Filmvorführungen bietet DOK Neuland einen Raum für Extended-Reality-Erfahrungen. Die Ausstellung zeigt jedes Jahr während der Festivalwoche rund ein Dutzend Arbeiten aus den Bereichen Virtual Reality, Augmented Reality, Games, Installationen, 360°-Filme und Medienkunst. Wagen Sie einen Schritt ins Neuland.

Weitere Formate

Neben dem jährlich stattfindenden Filmfestival und der Branchenplattform wird DOK Leipzig durch weitere Formate ergänzt:

  • DOK Bildung bietet Schulen die Möglichkeit, zum Lehrplan passende Filme auszusuchen und mit Schüler*innen zu bearbeiten.

  • Kids DOK versorgt die jüngsten Gäste während des Festivals mit passenden Filmen für die Altersstufen 5 bis 14 Jahre. 

  • DOK im Knast besucht Inhaftierte der JVA Regis-Breitingen, zeigt Filme und bietet Raum für Diskussion.

Rückblicke und Ausblicke

Stöbern Sie in unserem Filmarchiv und entdecken Sie die Filme der vergangenen Festivaleditionen, bis zurück ins Jahr 2012. Mehr zu den beiden vergangenen Festivals 2019 und 2020 können Sie in unserem Festivalarchiv erfahren. Aktuelle Informationen zum Festival finden Sie im News-Bereich

Sie möchten immer auf dam Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unsere(n) Newsletter! Im Folgenden können Sie auswählen, ob Sie unsere News zum Festival, zu den Branchenangeboten oder zu DOK Bildung regelmäßig in Ihrem Posteingang erhalten möchten.

Inpage Navigation
On