Mediathek

Mediathek

default

In unserer Mediathek finden Sie Videomitschnitte ausgewählter Gesprächsformate sowie filmische Grüße unserer Filmemacher*innen und kurze Videos unserer Auswahlkommission zu den diesjährigen Wettbewerben.

Unsere Online Exclusives 2020

Preisverleihung
Sonntag, 1. November
Preisverleihung der Goldenen und Silbernen Tauben

Am 1. November wurden in einer Hybridveranstaltung die Goldenen und Silbernen Tauben bei DOK Leipzig verliehen. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger*innen!

Moderation: Julia Weigl und Christoph Terhechte

Partnership Awards
Sonntag, 1. November
Präsentation der Partnerpreise

Am 1. November wurden die Partnerpreise bei DOK Leipzig verliehen. Wir gratulieren allen Gewinner*innen!

DOK Speaks Up
Freitag, 30. Oktober
Corona – Wie Kunst die Jetztzeit erobert

Vom existenziellen Notstand zur privilegierten Entschleunigung. COVID 19 hat gesellschaftliche Probleme freigelegt. Ob Film oder Virtual Reality, die Blicke nach Innen und Außen, auf Zustände und Befindlichkeiten sind geschärfter denn je.

Mit:
Peiman Zekavat, Regisseur von E14
Tatyana Chistova, Regisseurin von Bless You!
Mika Johnson, Schöpfer von Ilios
Bettina Katja Lange, Schöpferin von Smallest of Worlds – A Social Landscape of Collected Privacy

Moderation: Kim Busch und Lars Rummel

Sprache: Englisch

DOK Speaks Up
Freitag, 30. Oktober
Family Affairs – Dokumentarische Untersuchungen im engsten Kreis

Wir unterhalten uns mit den Filmemacher*innen, deren Filme sich in diesem Jahr bei DOK Leipzig aus unterschiedlichen Perspektiven ausgehend von eigenen Familiengeschichten globalen Themen annähern. Wie filmt man die eigene Familie? Welche Position nehmen die Regisseur*innen dabei ein, die manchmal als stille Beobachter*innen, manchmal als Zentrum des Geschehens fungieren? Und wieviel Distanz ist nötig?

Mit:
Myriam Jacob-Allard, Regisseurin von Alice's Four Stories
Hannah Schweier, Regisseurin von 80.000 Schnitzel
Rocco Di Mento, Regisseur von The Blunder of Love
Amélie Cabocel, Regisseurin von Forgotten Lands

Moderation: Borjana Gaković und Marie Kloos

Meisterklasse
Black and White Filmstill: a house entrance in the shadow, the passage is built with bricks.
Freitag, 30. Oktober
Radikal subjektiv, minimal invasiv. Meisterklasse Annik Leroy

Im Dialog mit Annik Leroy und anhand von Werkbeispielen wird Radikalität besprochen. Sie ist subjektiv, unversöhnlich und minimal invasiv, so die These. Doch was sagt Annik Leroy?

Moderation: Ralph Eue
Sprache: Englisch

DOK Speaks Up
Donnerstag, 29. Oktober
Nackte Wahrheiten – Intimität im Dokumentarfilm

Im Dokumentarfilm begegnen uns häufig abgeschiedene Orte, Bauernhöfe oder Menschen in Wohnungen. Was es selten zu sehen gibt, ist Sex. Wir fragen uns, warum das so ist, welche Kraft im Erzählen von Explizitem steckt und wo Hindernisse lauern.

Mit:
Jürgen Brüning, Produzent von Avalon
Pia Hellenthal, Regisseurin und Drehbuchautorin von Searching Eva
Paulita Pappel, Kuratorin und Organisatorin Pornfilmfestival Berlin
Julia Palmieri Mattison, Regisseurin und Produzentin von Play Me, I’m Yours

Moderation: Djamila Grandits und Carolin Weidner

Sprache: Englisch

Opening
Montag, 26. Oktober
Festivaleröffnung

Kaum ist das Festival eröffnet, gibt es schon eine Preisträgerin: Wir verleihen den Preis der Kunstministerin für das beste Dokumentarfilmprojekt einer Regisseurin.

Moderation: Knut Elstermann
Im Gespräch mit: Christoph Terhechte und Brigid O’Shea

Director’s Short Cuts

Vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie und der anhaltenden Reisebeschränkungen haben wir in diesem Jahr keine Filmemacher*innen nach Leipzig einladen können. Deshalb haben wir die Filmemacher*innen gefragt, ob sie zu ihrem Film etwas in filmischer Form sagen möchten. Die Vorgaben waren simpel: maximal drei Minuten Länge, inhaltlich haben wir ihnen freigestellt, ob sie direkt etwas zu, über oder aus dem Film – oder doch etwas ganz anderes – erzählen.

Die Resonanz hat uns überwältigt! Mehr als 40 künstlerische Kurzfilme sind entstanden, die Sie hier im Überblick finden:

Zu den Director’s Short Cuts 

 

Alle Director’s Short Cuts können Sie kostenlos auf Vimeo anschauen.

Viel Freude beim Entdecken!

Animierte Szene in einem Zug: Hände, die ein Laptop halten, im Hintergrund der Blick aus dem Zugfenster auf die Landschaft.
Festivaltrailer

„Schau DOK wo du willst“ ist unser Motto in diesem Jahr!

Unseren Trailer dazu können Sie wiederum auf Vimeo anschauen

Zum Festivaltrailer auf Vimeo

Festival Sneaks

In unseren Festival Sneaks geben Mitglieder unserer Auswahlkommission Ausblicke auf unsere diesjährigen Wettbewerbe.
Internationaler Wettbewerb

vorgestellt von Daniel Abma und Marie Kloos

Sie können die Festival Sneaks auf Vimeo anschauen.

Weiter zu Vimeo

Internationaler Wettbewerb Kurzfilm

Annina Wettstein und André Eckardt, Mitglieder unserer Auswahlkommission, stellen die langen Filme des Internationalen Wettbewerbs bei DOK Leipzig 2020 vor.

Weiter zu Vimeo

 

Camera Lucida – Außer Konkurrenz

Marie Kloos aus unserer Auswahlkommission und DOK Leipzig Festivalleiter Christoph Terhechte stellen die Filme der neuen Sektion Camera Lucida vor.

Weiter zu Vimeo

Ein zweigeteilter Bildschirms, in beiden Fenstern ist eine weibliche Person zu sehen, die in die Kamera blickt.
Deutscher Wettbewerb

vorgestellt von Borjana Gaković und Luc-Carolin Ziemann.

Sie können die Festival Sneaks auf Vimeo anschauen.

Weiter zu Vimeo

Ein zweigeteilter Bildschirms mit zwei Personen, die in die Kamera blicken.
Deutscher Wettbewerb Kurzfilm

vorgestellt von André Eckardt und Luc-Carolin Ziemann

Sie können die Festival Sneaks auf Vimeo anschauen.

Weiter zu Vimeo

Zwei Frauen sitzen vor einem DOK Plakat und blicken frontal in die Kamera.
Wettbewerb um den Publikumspreis

vorgestellt von Kim Busch und Lina Dinkla.

Sie können die Festival Sneaks auf Vimeo anschauen.

Weiter zu Vimeo

Zwei Frauen sitzen vor einem DOK Poster und lächeln sich an.
Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm

vorgestellt von Lina Dinkla und Kim Busch

Sie können die Festival Sneaks auf Vimeo anschauen.

Weiter zu Vimeo

two-columns
Inpage Navigation
On