DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Festivalnews 2014


Webarchiv


17.12.2014

Animations­film-Gewinner von DOK Leipzig OSCAR®-würdig

Animations­film-Gewinner von DOK Leipzig OSCAR®-würdig DOK Leipzig wurde erneut zum Oscar® Qualifying Festival ernannt

Der beste Animationsfilm von DOK Leipzig kann sich zukünftig für den OSCAR® qualifizieren. DOK Leipzig ist von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles in einer weiteren Kategorie zum ‘Academy Qualifying Festival’ erklärt worden. Der Gewinnerfilm der Goldenen Taube in DOK Leipzigs „Internationalem Wettbewerb Animationsfilm“ kann sich ab 2014 automatisch für den jährlichen Wettbewerb um den ACADEMY AWARD ® in der Kategorie „Short Film“ qualifizieren, sofern das Werk die formalen Kriterien der Academy erfüllt. Der normalerweise erforderliche Verleih des Films in amerikanischen Kinos im Großraum Los Angeles oder Manhattan entfällt dadurch.

 

Der Gewinn der Kurzfilm-Hauptpreise bei DOK Leipzig eröffnet den Filmemachern durch die mögliche OSCAR®-Qualifizierung fantastische Chancen.“ freut sich Festivaldirektor Claas Danielsen. „Dass die Academy of Motion Picture Arts and Sciences unser Zwei-Genre-Festival in beiden Kategorien in die illustre Reihe der Academy qualifying Festivals erhebt, belegt den internationalen Stellenwert von DOK Leipzig eindrücklich.“

 

Die Goldene Taube für den besten Animationsfilm dotiert mit 5.000 Euro wurde dieses Jahr an den schwedischen Beitrag „Still Born“ von Åsa Sandzén verliehen. Damit kann sich der Film 2015 für eine Nominierung für den ACADEMY AWARD® in der Kurzfilm-Kategorie qualifizieren.

 

Der diesjährige Gewinner der Goldenen Taube im „Internationalen Wettbewerb für kurze Dokumentarfilme“ ist der niederländische Beitrag „Escort“ von Guido Hendrikx. Er kann sich für einen OSCAR® in der Kategorie „Documentary Short Subject“ qualifizieren. Die Goldene Taube ist mit 3.000 Euro dotiert und wird von der TELEPOOL GmbH gestiftet.

 

Für die 58. Ausgabe des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm können Filme ab Ende März 2015 bis zum 15. Mai bzw. 10. Juli 2015 je nach dem Datum ihrer Fertigstellung eingereicht werden.

 

Weitere Informationen zu den diesjährigen Preisträgern bei DOK Leipzig finden Sie hier.

Die neue Festivalliste der ACADEMY wird im Januar veröffentlicht. Die Regularien der ACADEMY AWARDS® finden Sie hier.

2 / 5 < >