DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Int. Programm Dok


Webarchiv


Programmübersicht Int. Wettbewerb Kurz Dok Arabischer Frühling

Internationales Programm Dokumentarfilm

Wie die EU zu ihrem Präsidenten kam, wo Rechtsprechung an ihre Grenzen stößt, wie White Trash zum Kult wurde, vom Unterschied zwischen Aktivismus und Terrorismus, über die Qualen der Pubertät und warum der Maya-Kalender 2012 endet ... Visionen, Apokalypsen, Utopien. Der Blick in Regionen, Herzen und über den Rand des eigenen Tellers. Brisant – aber nicht im Fernsehen. Großes Kino – aber nur hier.


Adventures in Plymptoons!


R: Alexia Anastasio
USA, 2011, 85:00min

Fr, 21.10. 11:15 Uhr Astoria


Berühmte Kollegen plaudern über die Animationslegende Bill Plympton. Dazu spritzen fröhlich Körperflüssigkeiten aus seinen Filmclips. Laut, bunt und nicht jugendfrei, versteht sich.

Arme Seelen – Die Wiederkehrer


R: Edwin Beeler
Schweiz, 2011, 92:00min

Do, 20.10. 20:15 Uhr Filmeck

Sa, 22.10. 22:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Wiedergänger, Irrlichter, Poltergeister: Im Luzerner Land leben die Seelen der Toten auf Berggipfeln und Dachböden und in den Spukgeschichten der Leute. Reine Alpenmagie.

Back to Land


R: Tijana Petrović
USA, 2011, 4:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr CineStar 8

Fr, 21.10. 11:00 Uhr CineStar 8

Sa, 22.10. 17:30 Uhr Wintergarten


Touristenattraktion an einem kalifornischen Strand, die Auslöser klicken: ein toter Wal. Nachdenkliche Meditation.

Call It a Balance in the Unbalance


R: Regine Lettner
Deutschland, 2011, 75:00min

Di, 18.10. 20:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 22:15 Uhr CineStar 6


Modeschöpfer, Außenseiter und Exzentriker: Miguel Adrover, Enfant terrible der New Yorker Modeszene mit politischem Bewusstsein, in einem sensiblen Porträt. Bleibt geheimnisvoll.

China Gate


R: Wang Yang
China, 2011, 72:00min

Di, 18.10. 14:30 Uhr Wintergarten

Do, 20.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo


Bildung ist die neue Losung für Chinas Jugend: Pauken, bis der Arzt kommt – und dann doch einer von Millionen sein, die es vielleicht nicht schaffen. Examinierung eines neuen Mythos.

Der weiße Schatz und die Salzarbeiter von Caquena


R: Katharina Bühler
Deutschland, 2011, 53:00min

Mi, 19.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo

Fr, 21.10. 11:00 Uhr CineStar 6


In einem Salzsee in den bolivianischen Anden lagert das größte Vorkommen des Handy-Rohstoffs Lithium – per Spitzhacke von Indios geborgen. Vom brutalen Einzug der Moderne.

Doctors


R: Tomasz Wolski
Polen, 2011, 80:00min

Di, 18.10. 22:15 Uhr Wintergarten

Do, 20.10. 20:00 Uhr Polnisches Institut

Sa, 22.10. 11:00 Uhr CineStar 6


Ärzte der Kardiologie eines Warschauer Krankenhauses bei der Arbeit: Probleme, Beziehungen, Klatsch, Hierarchien. Seltener Einblick in die Welt der Götter in Weiß.

Energieland


R: Johanna Ickert
Deutschland, 2011, 85:00min

Di, 18.10. 19:30 Uhr Universum

Sa, 22.10. 14:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Streitpunkt CO2-Endlagerung: die Niederlausitz und Ostbrandenburg gespalten zwischen Bürgerinitiativen und dem die Region ernährenden Energiekonzern. Lehrstück in Demokratie.

Fragments of a Revolution


R: anonymous
Frankreich, 2011, 55:00min

Di, 18.10. 22:15 Uhr CineStar 6

Do, 20.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo

So, 23.10. 19:30 Uhr Universum


Emails, Youtube-Videos, Handyaufnahmen – Bilder der iranischen Revolution und die sehr persönliche Reflexion ihrer Niederlage. Erzählt aus dem Halbdunkel eines Verstecks im Exil.

Giftchen


R: Konrad Kästner
Deutschland, 2011, 85:00min

Do, 20.10. 17:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo

So, 23.10. 17:30 Uhr Wintergarten


Menschen an der Flasche, im Entzug, kurz vor dem Absturz oder danach, eine ist trocken: Mäandernde, sehr persönliche Reise durch den Alltag der Alkoholikerrepublik.

Granito: How to Nail a Dictator


R: Pamela Yates
USA, 2011, 103:00min

Mi, 19.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo

Fr, 21.10. 20:15 Uhr Filmeck


Ein 1982 gedrehter Film über den Genozid an den Maya in Guatemala wird in einem Prozess zum Beweismaterial – ein Körnchen Wahrheit in einem Gerichtsthriller.

Herz des Himmels, Herz der Erde


R: Frauke Sandig
Deutschland, USA, 2011, 98:00min

Mi, 19.10. 19:30 Uhr Universum

Sa, 22.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo


2012 endet der Kalender der Maya. Porträt junger Angehöriger dieser Kultur, die von Goldminen und Genmaisanbau tatsächlich akut bedroht ist, in einem opulenten Bilderreigen.

I Was Worth 50 Sheep


R: Nima Sarvestani
Schweden, 2010, 72:00min

Di, 18.10. 22:00 Uhr Universum

Do, 20.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo


Ein Familiendrama: Der Vater verkauft seine Töchter in Zwangsehen – auf Druck der Taliban und auf ständiger Flucht vor ihnen. So hat man Afghanistan noch nie gesehen.

If a Tree Falls: A Story of the Earth Liberation Front


R: Marshall Curry
USA, 2011, 85:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo

Sa, 22.10. 17:30 Uhr CineStar 6


Vom FBI gejagt und als Terroristen verklagt: die spektakuläre Geschichte von Aufstieg und Fall der Earth Liberation Front, die an den wunden Punkt des Kapitals rührte und dafür zahlte.

Immer Fernweh. Das Künstlerleben der Johanna Kaiser


R: Anderloni
Niederlande, 2011, 42:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 14:00 Uhr Cinémathèque in der naTo


Das Leben der Malerin Johanna Kaiser aus der Sächsischen Schweiz, komponiert aus Bildern, tanzenden Worten und der Stimme Ursula Werners. Eine schwelgerische Ode an die Kunst.

Invitation


R: Payam Zeinalabedini
Iran, Irak, 2010, 30:00min

Di, 18.10. 22:15 Uhr CineStar 6

Do, 20.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo


Die Pilgerreise einer Iranerin in das irakische Karbalā als hochkomplexe Reflexion über Politik und Verrat, die innere Zerrissenheit der Schia und die Sinnlosigkeit der US-Besatzung.

Kafka’s Last Story


R: Sagi Bornstein
Israel, Deutschland, Tschechische Republik, 2011, 53:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 14:00 Uhr Cinémathèque in der naTo


Der endlose Streit um den Kafka-Nachlass, detektivisch aufgearbeitet und rasant montiert. Ein wilder Ritt durch Prozessakten und Literaturgeschichte als Thriller.

Luxuries


R: David Ofek
Israel, 2011, 54:00min

Di, 18.10. 11:00 Uhr CineStar 6

Fr, 21.10. 20:15 Uhr Wintergarten


An der Grenze nach Gaza bestimmt ein ominöser Koordinator, was die Blockade passieren darf und was nicht. Ein groteskes Spiel der Absurditäten und der Willkür, leider nicht lustig.

Machine Man


R: Roser Corella
Spanien, 2011, 15:00min

Di, 18.10. 17:00 Uhr CineStar 5

Fr, 21.10. 22:15 Uhr CineStar 6


Arbeitsalltag in Bangladesh: Zwölf Stunden per Hand Ziegel pressen, sie auf dem Kopf schleppen oder Steine klopfen. Wie Menschen zu Maschinen werden – nur billiger.

Minka


R: Davina Pardo
USA, 2011, 15:00min

Di, 18.10. 20:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 22:15 Uhr CineStar 6


Ein altes Bauernhaus in Japan und seine letzten Bewohner: ein junger Japaner und ein älterer Amerikaner. Architektur, Erinnerung und die leise Geschichte einer Liebe bis in den Tod.

Nothing More Than That


R: Giovanna Massimetti
Italien, 2011, 52:00min

Mi, 19.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo

Fr, 21.10. 11:00 Uhr CineStar 6


33 Minenarbeiter in der Atacama-Wüste hielten die Welt in Atem – 300 weitere Kumpel der Grube kämpfen seither fernab des Medienrummels um Arbeit, Lohn und Perspektive.

Our School


R: Mona Nicoara
USA, 2011, 94:00min

Mi, 19.10. 20:15 Uhr Filmeck

Fr, 21.10. 14:00 Uhr Universum


Langzeitbeobachtung rumänischer Roma-Kinder, die verschiedene Schulformen durchlaufen und doch nie integriert werden. Endstation: Sonderschule. Spannend und warmherzig.

Shut Up Little Man! An Audio Misadventure


R: Matthew Bate
Australien, 2011, 89:00min

Di, 18.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo

Mi, 19.10. 22:00 Uhr Schaubühne Lindenfels

Sa, 22.10. 20:15 Uhr Filmeck


SULM – die Geburt und rasende Verbreitung eines Kults in den USA. Vom schnauzenden White-Trash-Paar über Kassetten zu Comic, Film, Theater. Schrill, schräg, schmutzig.

Soul Catcher


R: PV Lehtinen
Finnland, 2011, 14:00min

Do, 20.10. 20:15 Uhr Filmeck

Sa, 22.10. 22:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Europäer am Strand und Massai in der Savanne, vereint in einer visuellen Meditation über die Macht der Kamera, dem Menschen die Seele zu rauben.

Splinters


R: Viktar Asljuk
Belarus, 2011, 30:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr CineStar 6

Do, 20.10. 14:00 Uhr Filmeck


Ein halbes Dutzend Männer in einem weißrussischen Dorf, vereint in der Arbeit, im Trinken, im Allein- und Übrigsein. Ein Mikrokosmos aus Splittern eines einst großen Reiches.

Stand by Me


R: Suzanne Raes
Niederlande, 2010, 53:00min

Do, 20.10. 11:00 Uhr CineStar 6

Fr, 21.10. 22:15 Uhr Wintergarten


Beobachtung der Arbeit in einem niederländischen Sozialamt: Soll man die Menschen mit Strenge zur Verantwortung zwingen oder mit Empathie an die Hand nehmen? Kluge Studie.

Summer Growing Up


R: Blaise Harrison
Frankreich, 2011, 50:00min

Do, 20.10. 22:00 Uhr Universum

Fr, 21.10. 17:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Sommerferien, Baden, Chatten, Partys. Eigentlich eine schwere Zeit, wenn man sich als Junge lieber die Nägel lackiert als Fußball zu spielen. Aber ein wunderbar leichter Film.

The Centrifuge Brain Project


R: Till Nowak
Deutschland, 2011, 6:00min

Fr, 21.10. 19:30 Uhr Universum

Sa, 22.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo


Sensationelle Enthüllungen über Forschungsergebnisse zum Einfluss des Karussell-Fahrens auf die Hirnentwicklung. Exklusiv!

The Desert Eats Us


R: Kesang Tseten
Nepal, 2010, 68:00min

Mi, 19.10. 16:30 Uhr Universum

Fr, 21.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo


Nepalesische Arbeitsmigranten in Katar. Ohne Rechte, ohne Arbeitsschutz, oft ohne Lohn, ohne Hoffnung. Wütende Reportage aus einem der reichsten Länder der Erde.

The Last Day of Summer


R: Piotr Stasik
Polen, 2010, 30:00min

Di, 18.10. 14:30 Uhr Wintergarten

Do, 20.10. 17:30 Uhr Cinémathèque in der naTo

Mi, 19.10. 20:00 Uhr Polnisches Institut


Das Ende der Kindheit in einer russischen Kadettenschule. Im Gleichschritt Exerzieren, Disziplin, Gehorsam, Unterordnung. Fröhlich sein darf man draußen. Dicht und prägnant.

The President


R: Christoffer Guldbrandsen
Dänemark, 2011, 57:00min

Di, 18.10. 11:00 Uhr CineStar 6

Fr, 21.10. 20:15 Uhr Wintergarten


Wie es dazu kam, dass die EU von einem Belgier geleitet wird, den keiner kennt und der den Job nicht wollte. Politthriller über einen Jahrmarkt der Eitelkeiten – Demokratie geht anders.

The Redemption of General Butt Naked


R: Eric Strauss
USA, 2011, 85:00min

Mi, 19.10. 11:30 Uhr Wintergarten

Fr, 21.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo


Die unglaubliche Geschichte eines liberianischen Massenmörders und bekehrten Priesters auf der Suche nach Vergebung. Kann es die geben für so monströse Taten? Wild und verstörend.

The Substance – Albert Hofmann’s LSD


R: Martin Witz
Schweiz, 2011, 89:00min

Fr, 21.10. 19:30 Uhr Universum

Sa, 22.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo


Der Weg einer chemischen Substanz von der Forschung in die Psychiatrie, in den Vietnamkrieg und schließlich zu Hippiekultur und Kunst. Ein Film wie ein Acid-Trip.

To the Bone


R: Caio Cavechini
Brasilien, 2011, 65:00min

Di, 18.10. 20:15 Uhr Filmeck

Mi, 19.10. 10:00 Uhr Universum


Industrielle Fleischverarbeitung in Brasilien: Wo Tiere zerstückelt werden, leidet auch der Mensch. Die Arbeitsbedingungen der Fleischarbeiter, akribisch recherchiert, fein montiert.

Vakha and Magomed


R: Marta Prus
Polen, 2010, 12:00min

Di, 18.10. 22:00 Uhr Universum

Do, 20.10. 22:15 Uhr Cinémathèque in der naTo

Mi, 19.10. 20:00 Uhr Polnisches Institut


Vater und Sohn beim Essen, Spielen, Zähneputzen, Schlafengehen. Und doch kein normaler Alltag. Bewegende Studie über die Wunden des Kriegs in einer tschetschenischen Flüchtlingsfamilie.

Waidmannsheil: Hail to the Good Shooter


R: Klaas Boelen
Belgien, 2010, 26:00min

Di, 18.10. 20:15 Uhr Filmeck

Mi, 19.10. 10:00 Uhr Universum


Beobachtung einer Treibjagd, inklusive Die-Sau-ist-erlegt-Hörnerklang und blutiger Initiationsrituale. So ist sie, die Welt eines schießwütigen Männerbunds.

We Need Happiness


R: Aleksandr Sokurov
Frankreich, 2010, 52:00min

Mi, 19.10. 22:15 Uhr CineStar 6

Do, 20.10. 14:00 Uhr Filmeck


Altmeister Sokurov in den kurdischen Bergen. In der Begegnung mit einer alten Russin und ihrem einfachen Leben im Exil reflektiert er darüber, was Heimat ist. In sanften Brauntönen.

We Will Be Happy One Day


R: Paweł Wysoczański
Polen, 2011, 43:00min

Do, 20.10. 11:00 Uhr CineStar 6

Fr, 21.10. 22:15 Uhr Wintergarten

Mi, 19.10. 20:00 Uhr Polnisches Institut


Jung sein in der ärmsten Kleinstadt Polens – und dann noch eine Oma, gegen die Xanthippe ein Lämmchen ist! Aber Daniel dreht einen Film über Träume, und Oma ist am Ende der Star.

Wild Sky


R: Rachid B.
Frankreich, 2010, 42:00min

Do, 20.10. 22:00 Uhr Universum

Fr, 21.10. 17:00 Uhr Schaubühne Lindenfels


Verfremdetes Material, verspielte Lichteffekte, fesselnder Rhythmus: Lebensbekenntnis eines schwulen Muslims, ehemaligen Katholiken, Arztes und Künstlers. Rauschhaft-aufwühlend.

Wir sterben


R: Josephine Links
Deutschland, 2011, 14:00min

Do, 20.10. 17:15 Uhr Wintergarten

Sa, 22.10. 20:00 Uhr Cinémathèque in der naTo

So, 23.10. 17:30 Uhr Wintergarten


Oma und Enkelin, in weißer Unterwäsche auf dem Bett sitzend, übers Sterben plaudernd. Das reinste Liebesgeflüster.

Women with Cows


R: Peter Gerdehag
Schweden, 2011, 93:00min

Mi, 19.10. 20:00 Uhr Schaubühne Lindenfels

Do, 20.10. 16:30 Uhr Universum


Ein Dutzend Kühe und zwei alte Schwestern, die den Hof kaum noch bewältigen. Aber streiten können sie und zusammenhalten gegen die moderne Welt. Stimmungsvoll-poetisch.