Dann muss es ja ein was weiß ich was Gutes geben

Dann muss es ja ein was weiß ich was Gutes geben

Dokumentarfilm
Deutschland
2016
32 Minuten
Untertitel: 
englische

Credits DOK Leipzig Logo

Florian Dedek
Florian Dedek
Rahel Hutter, Florian Dedek
Florian Dedek
Florian Dedek, Timo Herbst
Michael Schiedt
Falsche Zeugenaussagen führen zu einem Justizirrtum, den Florian Dedeks Eltern mit acht Jahren Gefängnis bezahlen. Sie sollen einen Anschlag auf einen Sendemast ausgeführt haben – ein Akt, den sie hätten begehen können, da sie den Ideen der RAF tatsächlich nahestanden, aber nie begangen haben. Die Rekonstruktion des Falls offenbart, wer Nutzen daraus zog: der Staat, die RAF und die Stasi. Nur seine verlorene Kindheit, die kann Florian Dedek niemand zurückgeben. Eindringliche, raue Abrechnung.

Cornelia Klauß