Portraitfoto von Nadja. Sie trägt eine dunkelblaue Bluse und lächelt in die Kamera.

Herzlich Willkommen bei DOK Industry, Nadja Tennstedt!

Wir freuen uns, Nadja Tennstedt im DOK Team zu begrüßen. Sie wird ab sofort unseren Branchenbereich DOK Industry verantworten und folgt damit auf die langjährige Leiterin, Brigid O’Shea.

Seit vielen Jahren im Filmbereich tätig, bildete Nadja Tennstedt in ihrer Arbeit zunehmend einen Schwerpunkt auf den Dokumentarfilm und den unabhängigen Film. Zuletzt übernahm sie die Koordination des DocSalon, der Dokumentarfilmplattform des European Film Market (EFM) der Berlinale. Dort trieb sie die Vernetzung und den Austausch innerhalb der Dokumentarfilmbranche voran.

„Wir sind glücklich, mit Nadja Tennstedt eine erfahrene und von Dokumentarfilmschaffenden in aller Welt hochgeschätzte Mitarbeiterin zu gewinnen, die sich ihr Renommee durch Leidenschaft, Fantasie und engagiertes Eintreten für Vielfalt erworben hat“, sagt Festivalleiter Christoph Terhechte.

„Veränderungen in der internationalen Filmindustrie, die durch die Pandemie stark beschleunigt wurden, stellen die gesamte Dokumentarfilmgemeinschaft vor große Herausforderungen. Gleichzeitig ergeben sich daraus Chancen, bestehende Modelle und Strukturen neu zu denken und zu verändern. Ich freue mich sehr darauf, diese Entwicklungen an der Seite von Christoph Terhechte und zusammen mit all meinen Kolleg*innen zu begleiten und zu fördern und dadurch die Doc Community zu unterstützen. Dabei ist es mein Ziel, die Angebote von DOK Industry stetig weiterzuentwickeln und sie an die Veränderungen in Bezug auf Finanzierung, Produktion und Vertrieb von Dokumentarfilmen anzupassen“, so Nadja Tennstedt. „Wichtig sind mir im Rahmen meines Schaffens besonders der Fokus auf die Teilhabe von Kreativen aus unterrepräsentierten Gruppen und das Infragestellen von in der Dokumentarfilmbranche existierenden Machtstrukturen.“

Mehr über Nadja Tennstedt lesen Sie in unserer Pressemitteilung.

Erste Informationen zu unserem diesjährigen Branchenprogramm von DOK Industry veröffentlichen wir in Kürze.