Teamfoto der Auswahlkommission vor einer Hauswand, alle Mitglieder blicken in die Kamera und lächeln.

Wir stellen vor: Unsere Auswahlkommission 2021

Die Filmsichtung für DOK Leipzig 2021 hat begonnen! Seit letzter Woche läuft die erste Auswahlrunde und unsere Filmexpert*innen diskutieren, welche cineastischen Highlights unser Publikum in unseren Wettbewerben erwarten.

Who is who?

Unsere Auswahlkommission setzt sich aus 12 Mitgliedern zusammen. Wie im letzten Jahr dabei sind: Filmemacher Daniel Abma, Film- und Medienwissenschaftlerin Borjana Gaković, Kuratorin und Kulturarbeiterin Djamila Grandits, Filmjournalistin Carolin Weidner, Kuratorin und Programmerin Annina Wettstein sowie Kuratorin, Autorin und Filmvermittlerin Luc-Carolin Ziemann. Neu in der Runde begrüßen wir die Filmjournalistin Anke Leweke.

Außerdem sichten und entscheiden aus unserem DOK Leipzig Team die Programmkoordinatorinnen Marie-Thérèse Antony und Lina Dinkla sowie Marie Kloos, zuständig für Programmrecherche, unser Animationsfilm-Experte André Eckardt und Festivalleiter Christoph Terhechte.

Sie haben einen Film zur ersten Frist am 1. Mai bei uns eingereicht?

Bis Mitte Juni sichtet die Kommission die Filme, die uns zu diesem Termin erreicht haben. Danach erhalten die Filmschaffenden noch im gleichen Monat eine Rückmeldung, ob ihre Arbeiten für DOK Leipzig 2021 ausgewählt sind oder nicht.

Alle Filmschaffenden, die gerade noch einen aktuellen Film fertigstellen, können uns diesen bis zum 1. Juli schicken – das ist unsere zweite und endgültige Einreichfrist! Anschließend geht es für die Kommission im Juli und August in die zweite Sichtungsrunde mit allen weiteren eingereichten Filmen. Ist diese abgeschlossen, steht das Programm von DOK Leipzig. Danach geht es in die Planung der Vorführungstermine für jeden Film in der Festivalwoche.

Unser Publikum muss sich deshalb noch ein wenig gedulden: Das gesamte Filmprogramm mit allen Terminen geben wir Anfang Oktober bekannt.