DOK Speaks Up: Achsensprünge

Mediathek

DOK Speaks Up: Achsensprünge

default

Aus der Kolonialzeit existieren viele Bilder, Texte und Geschichten. Beispiele von Filmemacher*innen zeigen: Man kann solche Aufnahmen gegen ihre ursprünglichen Absichten verwenden und die darin liegenden Narrative demontieren.

Borjana Gakovic aus unserer Auswahlkommission im Gespräch mit den Filmemacher*innen Sylvaine Dampierre, Riar Rizaldi udn Shireen Seno, die ihre neuesten Arbeiten in den Wettbewerben von DOK Leipzig präsentieren.

Die Online-Diskussion anschauen

Inpage Navigation
Off
Mediathek