DOK LEIPZIG 28. OKTOBER – 3. NOVEMBER 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 28 October – 3 November 2019
62nd International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

DOK Neuland 2019

DOK Neuland

Welcome to the real world

Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Die wahre Welt gibt es nicht. Was darunter gefasst wird, ist ein großes und verzweigtes, sogar widersprüchliches System aus Perspektiven und Lebensrealitäten. So gesehen, gehört die Wahrheit immer dem, der auch die Wirklichkeit definiert, in der sie Geltung hat. In den bei DOK Neuland 2019 ausgestellten Arbeiten geht es um Wahrheit und Wirklichkeit, aber eben auch um ihre Geltungsgrenzen. Sie verlaufen zwischen Nationen, Weltorten, Hautfarben, Zeiten, Konfessionen …

Müssen wir akzeptieren, dass Filmkunst „nur“ über ein Wahres und Wirkliches Auskunft zu geben vermag, das vom Vorspann bis zum Abspann reicht? Interaktive Erzählungen verweigern sich dieser Beschränkung. Sie postulieren (und erproben) die Teilbarkeit von Erfahrungswelten – über selbstbestimmte Blicklenkung, über eine Anteilnahme am Leben des oder der scheinbar Anderen, die über das Zuschauen hinausgeht. DOK Neuland 2019 will nicht zur Versenkung in immersive Welten einladen. Stattdessen fordern wir dazu auf, die Matrix in den Köpfen zu verlassen und Erlebnisuniversen zu betreten, die den Status Quo einer unterstellten „Weltwahrheit“ infrage stellen.

 

Ausgestellte Arbeiten 2019

DOK Neuland präsentiert vom 29. Oktober bis 2. November insgesamt 12 interaktive und VR-Arbeiten, welche die Besucherinnen und Besucher entdecken und erleben können. Mehr zu den Arbeiten

 


 

Rauminstallation: Paula Gehrmann

Für ihre Arbeit leitet die Leipziger Künstlerin Paula Gehrmann immer wieder neue Installationen aus den Begegnungen mit Orten und Kontexten ab. Daraus entsteht ein eigener künstlerischer und begehbarer Moment. Ihre reduzierten Konstruktionen bewegen sich zwischen funktionalem Objekt, räumlicher Rahmung und Skulptur. Im Fall von DOK Neuland 2019 formt dieses wunderbar hybride Gebilde Erlebnislandschaften, die eine wichtige Vermittlungsinstanz zwischen der VR-Seherfahrung und der physischen Erkundung des Ausstellungsraumes bildet.

www.paulagehrmann.de

 

WANN

29.10. – 2.11.2019

12:00 – 20:00

 

WO

Festivalzentrum Untergeschoss

 

Tickets

Eintritt frei

 

12:00 – 18:00 ‚first come, first served‘
(für alle 12 Arbeiten)

 

18:00 – 20:00

VR Experiences: nur mit Anmeldung
erfolgt während der Öffnungszeiten vor Ort

KONtakt


Lars Rummel, Marie Hinkelmann

interactive [at] dok-leipzig.de



DOK Neuland wird unterstützt von ARTE.


DOK Neuland Technikpartner:


DOK Neuland ist ein Bestandteil des DOK Nachwuchsangebotes und wird in Kooperation mit der SLM realisiert.

ANZEIGEN