Filme mit Audiodeskriptionen

Filme mit Audiodeskriptionen

default
Eine Besucherin, von der nur die rechte Jand zu sehen ist, hält darin ihr Smartphone. Auf dem Display erscheint die App Greta, ausgewählt ist der Film It Takes a Family.
© Susann Jehnichen

Was ist eine Audiodeskription?

Mit wenigen Worten beschreibt die Audiodeskription wichtige Teile der Handlung, wie Gestik, Mimik, Umgebung oder Atmosphäre. Während der Sprechpausen werden die Bildbeschreibungen eingesprochen. Die Audiodeskription ermöglicht blinden Zuschauerinnen und Zuschauern, den Film zu erleben.

Welche Filme kann ich bei DOK Leipzig mit Audiodeskription sehen?

Für ausgewählte Filme unserer Wettbewerbe stellen wir über die kostenlose App Greta deutsche Audiodeskriptionen bereit. Eine Übersicht zu Filmen mit deutscher Audiodeskription finden Sie rechtzeitig zum Festival hier als PDF, das wir zeitgleich mit unserem gesamten Filmprogramm veröffentlichen.

Welche Technik brauche ich, um die App Greta im Festival zu nutzen?

Für das Abrufen der Audiodeskription an unseren Spielstätten ist das Mitbringen eines eigenen Smartphones mit Kopfhörern notwendig. Sie können die App Greta einfach und kostenlos auf Ihrem eigenen Smart Device installieren – am besten bereits vor dem Kinobesuch.

Sie können die App Greta ebenso bei unseren Online-Vorführungen (Video-on-Demand) der Filme mit Audiodeskription nutzen.

Was gibt es für Tipps, wenn ich die Audiodeskription nutzen möchte?

Wenn Sie Ihr eigenes Smart Device nutzen möchten, dann eignen sich am Besten In-Ear-Kopfhörer, die mit den allermeisten Smartphones mitgeliefert werden. Mit einem Ohr hören Sie die Audiodeskription, mit dem anderen Ohr tauchen Sie in den vollen Kinosound ein. Erlauben Sie beim ersten Öffnen der App (iOS) den Zugriff auf das Mikrofon, damit es funktioniert.

Inpage Navigation
Off