Barrierefreie Kinos und Veranstaltungsorte

Barrierefreie Kinos und Veranstaltungsorte

default
Film Talk mit Adina Pintilie und ihren Protagonistinnen und Protagonisten, darunter ein Mann im Rollstuhl.

Ein Großteil der Festivalkinos und Veranstaltungsorte verfügt über stufenlosen Zugang und Rollstuhlplätze. Veranstaltungsorte, die vollständig barrierefrei zugänglich sind und über ein Behinderten-WC verfügen, sind mit einem Rollstuhl-Symbol ausgezeichnet.

Veranstaltungsorte mit dem Symbol, dass eine Person im Rollstuhl mit einer weiteren Person zeigt, verfügen zwar über Rollstuhlplätze, der Zugang zu Toiletten ist aber nur mithilfe einer Begleitperson möglich.

CineStar

Barrierefreier Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

  • Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Straßenbahn-Linien  2, 8, 9, 10, 11 und 14.), Entfernung zum Kino ca. 300 m
    Blindenleitsystem vom Wilhelm-Leuschner-Platz zum Eingang der Passage Petersbogen vorhanden

  • Haltestelle Markt (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Bus-Linie 89)
    Entfernung zum Kino ca. 450 m

  • Haltestelle Goerdeler Ring (Straßenbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 12, 14, 15)
    Entfernung zum Kino ca. 900 m

 

Parkplätze für Menschen mit Behinderungen

Öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderungen gibt es in der Burgstraße (3 Plätze; 50 m Entfernung zum Kinoeingang) und im Peterskirchhof (2 Plätze; Entfernung ca. 100m zum Kinoeingang) .
Kostenpflichtige Parkplätze für Menschen mit Behinderungen sind in der Tiefgarage Petersbogen vorhanden (2 Plätze in 2. Untergeschoss, 1 Platz im 3. Untergeschoss). Die maximale Einfahrtshöhe für PKW von 2,00 m ist zu beachten.

 

Zugang zum Kino CineStar in der Passage Petersbogen

Der Zugang zum Kinoeingang ist über zwei Fahrstühle möglich. Behinderten-Assistenz-Hunde sind erlaubt. Bei Bedarf melden Sie sich gern beim Infoteam im Kassen-Foyer des Kinos für den barrierefreien Zugang zu den Kinos.

 

Toiletten für Menschen mit Beeinträchtigungen

Je eine barrierefreie Toilette in den Ebenen 2 und 4 vorhanden. Stufenloser Zugang über einen Fahrstuhl. Für den Zugang zu den Toiletten ist ein Euro-WC-Schlüssel erforderlich, bei Bedarf am Kinotresen der Ebene erhältlich.

 

Rollstuhlplätze und Sitzplätze für Personen mit Gehbehinderung

Kino 2

  • Stufenloser Zugang mit Fahrstuhl

  • 3 Rollstuhlplätze mit Begleitpersonen vorhanden
     

Kino 4

  • Stufenloser Zugang mit Fahrstuhl auf Ebene 3

  • 2 Rollstuhlplätze mit Begleitpersonen vorhanden

  • Weitere 6 Plätze für Rollstuhl-Umsetzer in der ersten Reihe über den Zugang auf Ebene 2 (mit Begleitung durch Kino-Personal)

  • Gehbehinderten wird die Reihe B empfohlen (nur wenige Stufen zu bewältigen)
     

Kino 5/6/7

  • Stufenloser Zugang mit Fahrstuhl auf Ebene 5

  • 1-2 Rollstuhlplätze mit Begleitpersonen vorhanden

  • Gehbehinderten wird die Reihe C empfohlen (keine Stufen zu bewältigen)
     

Kino 8

  • Stufenloser Zugang mit Fahrstuhl auf Ebene 5

  • 1 Rollstuhlplatz mit Begleitpersonen vorhanden

  • Weitere 6 Plätze für Rollstuhl-Umsetzer in der ersten Reihe über den Zugang auf Ebene 4 (mit Begleitung durch Kino-Personal)

  • Gehbehinderten wird die Reihe K empfohlen (keine Stufen zu bewältigen)

Passage Kinos

Barrierefreier Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln
 

  • Haltestelle Goerdeler Ring (Straßenbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 12, 14, 15)
    Entfernung zum Kino ca. 350 m

  • Haltestelle Markt (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Bus-Linie 89)

  • Entfernung zum Kino ca. 160 m

  • Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Straßenbahn-Linien 2, 8, 9, 10, 11 und 14), Entfernung zum Kino ca. 800 m
     

Parkplätze für Menschen mit Behinderungen

Öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderungen sind in der Großen Fleischergasse (3 x, 30 m Entfernung zum Kinoeingang).

 

Zugang zu den Passage Kinos

Der Zugang zum Kinoeingang ist direkt vom Innenhof aus möglich. Kassenbereich und Café sind barrierefrei zugänglich. Behinderten-Assistenz-Hunde sind erlaubt.

Vorsicht bei Nässe: teilweise Rutschgefahr im Innenhof.

 

Toiletten für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen melden sich bei Bedarf bei den Tresenkräften für den Zugang zur barrierefreien Toilette. Eine barrierefreie Toilette im Innenhof ist vorhanden. Begleitung des Kinopersonals (Zugang und Schlüssel) nötig. Weitere Toiletten sind über eine Treppe im Untergeschoss zugänglich.
 

Rollstuhlplätze und Sitzplätze für Personen mit Gehbehinderung

Kino Astoria

  • Zugang vom Innenhof

  • 2 Rollstuhlplätze mit Begleitpersonen

 

Kino Wintergarten

  • Zugang vom Innenhof

  • 1 Rollstuhlplatz für kleinere Rollstühle mit Begleitperson vorhanden. Größere E-Rollstühle werden nicht empfohlen

  • Gehbehinderten wird die Reihe 7 ohne Stufen empfohlen.

 

Kino Universum

  • Kein barrierefreier Zugang möglich

Grassimuseum

Barrierefreier Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestelle Johannisplatz (Straßenbahnlinien 4, 7, 12, 15), direkt vor dem Haus.

 

Parkplätze für Menschen mit Behinderungen

Zwei Parkplätze für Besucher mit Behinderungen befinden sich auf der Ostseite des Museums. Von dort gelangt man ebenerdig über den Hof zum Museumseingang.

Barrierefreier Zugang zum Gebäude und barrierefrei im Gebäude

Kupfersaal

Barrierefreier Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Haltestelle Augustusplatz (Straßenbahn-Linien 4, 7, 8, 10, 11, 12, 14, 15, 16)
  • Haltestelle Markt (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Bus-Linie 89)
  • Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Straßenbahn-Linien 2, 8, 9, 10, 11 und 14)
     

Zugang zum Kupfersaal

Barrierefreier Zugang zum Gebäude und barrierefrei im Gebäude
 

Toiletten für Menschen mit Behinderungen

Toiletten sind barrierefrei zugänglich

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Barrierefreie Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Haltestellen Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz, sowie die S-Bahnhaltestellen Markt und Wilhelm-Leuschner-Platz. Von diesen Haltestellen aus ist das ZFL über stufenlose Fußgängerzonen erreichbar.

Barrierefreier Zugang zum Gebäude und im Gebäude.

Eine Toilette für Menschen mit Behinderung befindet sich in der 3. Etage.

Festivalzentrum: Museum der Bildenden Künste Leipzig (MDBK)

Barrierefreier Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Haltestelle Goerdeler Ring (Straßenbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 12, 14, 15)
  • Haltestelle Markt (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Bus-Linie 89)
  • Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz (S-Bahn Linien S1, S4, S5, S5X, S11 und Straßenbahn-Linien 2, 8, 9, 10, 11 und 14)
     

Zugang zum MDBK

Der Eingang über die Katharinenstraße und der Eingang über die Böttchergasse sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Alle Etagen des MdbK sind über einen Aufzug erreichbar, der neben breiten Türen über niedrige Bedienelemente für Rollstuhlfahrer verfügt.

Toiletten für Menschen mit Behinderungen

Im Untergeschoss sind die Toiletten behindertengerecht ausgebaut und über einen Fahrstuhl zu erreichen.