DOK Leipzig 29. Oktober – 4. November 2018
61. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 29 October – 4 November 2018
61st International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

Festival-struktur

DOK Leipzig

Das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm ist das größte deutsche und eines der führenden internationalen Festivals für künstlerischen Dokumentar- und Animationsfilm wie für interaktives Storytelling.

 

 

DOK Festival

1955 gegründet, ist es das älteste Dokumentarfilmfestival der Welt. Doch von seiner ersten Ausgabe an waren Animationsfilme Teil des Programms, das sich heute bis in crossmediale Kunst erstreckt. Dies macht Leipzig einzigartig in der internationalen Festivallandschaft, ebenso wie sein striktes Augenmerk auf künstlerische Qualität. Der künstlerische Ansatz ist essentiell für die Auswahl von vielschichtigen Arbeiten, die die Realität in ihrer Komplexität und mit radikaler Subjektivität reflektieren. 

 

Zum Programm gehören internationale Wettbewerbe für lange und kurze Dokumentar- und Animationsfilme ebenso wie für animierte Dokumentarfilme, für deutsche Dokumentarfilme und der Next Masters Wettbewerb. Darüber hinaus gibt es zahlreiche begleitende Programme wie den regionalen Fokus, eine reiche historische Retrospektive, die Hommage an eine/n Meister/in und vieles mehr. 

 

Als ein Ort, an dem während des kalten Krieges und durch seine gesamte lange Geschichte hindurch Filmemacher aus Ost und West ebenso wie solche aus Afrika, Asien und Lateinamerika sich treffen und austauschen konnten, feiert DOK Leipzig bis heute die geographische und künstlerische Diversität.


Inzwischen hat sich DOK Leipzig mit seinen ganzjährigen Aktivitäten zu einem internationalen Kompetenzzentrum für Dokumentar- und Animationsfilm entwickelt.

 

Neben regelmäßigen Filmvorführungen in Leipzig kuratieren wir Filmprogramme für Festivals und Kulturinstitutionen in der ganzen Welt, unterstützen die wissenschaftliche Arbeit und Medienforschung, fördern die Medienkompetenz von jungen Menschen, bilden Nachwuchstalente wie auch erfahrene Filmschaffende fort, vernetzen die Branche und ebnen ihr dank unserer internationalen Partnerschaften den Weg in neue Märkte. Wir fördern den Vertrieb künstlerisch herausragender Filme – so z.B. auf unserer Video-on-Demand-Plattform www.DAFilms.de.

DOK Industry

Das DOK Industry Programm richtet sich an das internationale und lokale Fachpublikum für Animations- und Dokumentarfilm sowie interaktive Projekte. Die Veranstaltungen und Events werden jährlich von rund 1.700 akkreditierten Gästen besucht.

Die DOK Industry bietet:


  • Kofinanzierungs – und Koproduktionstreffen im individuellen und größeren Rahmen
  • Neue Filmtitel und Projekte mit diversen Distributionswegen passend für ein internationales Publikum
  • Diskussionen, Panels, Runde Tische und Fallstudien moderiert und besetzt mit den interessantesten Praktikern der Branche
  • Einzigartige Netzwerkmöglichkeiten
  • Zugang zu neuesten interaktiven Arbeiten und Projektentwicklungen

DOK Leipzig ist der Ort für Begegnungen zwischen deutschen und internationalen Marktteilnehmern, schafft Raum für Entdeckungen und steht für eine hoch qualitative Programmkuration.