DOK LEIPZIG 28. OKTOBER – 3. NOVEMBER 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 28 October – 3 November 2019
62nd International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

All Creatures Welcome

All Creatures Welcome

Computergrafik

Dokumentarfilm über den Chaos Computer Club und die Themen Datenschutz, Überwachung und Demokratie
Deutschland 2018 | R: Sandra Trostel | 87 min.

 

Schulvorstellung

mit ausführlicher Filmdiskussion mit dem Filmteam im Anschluss an die Vorführung

 

Wann: Freitag, 02.11.2018

Uhrzeit: 9.30 -12.00 Uhr (Film ca. 90 min. plus Filmgespräch ca. 60 min.)
Ort: CineStar Kino (Petersstr. 44, 04109 Leipzig, Haltestellen Wilhelm-Leuschner-Platz oder Neues Rathaus)
Eintritt: 4,50 EUR pro Schüler/in, Begleitpersonen frei

KontaKT


DOK Bildung

Luc-Carolin Ziemann

+49 (0)34130864-0

ziemann [at] dok-leipzig.de

Trailer All creatures welcome

Zum Inhalt

Der Chaos Computer Club (CCC) ist weit mehr als eine Vereinigung von Nerds und Hackern. Seit seiner Gründung vor mehr als 30 Jahren agiert der CCC als Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Inzwischen wird sogar die Bundesregierung in Digitalisierungsfragen vom CCC beraten. Längst sind die Aktivisten zu anerkannten Experten für Themen wie Datenschutz, Netzneutralität, Zensur und Massenüberwachung geworden.

 

Immer wieder weist der CCC darauf hin, wie unverzichtbar es ist, die Digitalisierung aller Lebensbereiche kritisch zu begleiten und ihre Folgen – seien sie intendiert oder nicht – zu reflektieren. Zentraler Grundsatz des Chaos Computer Clubs ist die Freiheit von Wissen und Information auf der Basis demokratischer Entscheidungen. Jedes Jahr organisiert der CCC diverse Arbeitscamps und internationale Kongresse, um für ein paar Tage die Utopie einer radikal demokratischen Welt ohne Wissensgrenzen Wirklichkeit werden zu lassen. Seit 2017 findet der jährliche Kongress in Leipzig statt. Die Tickets sind immer Monate vorher ausverkauft.


Der vorliegende Dokumentarfilm ist ein verspielter und höchst informativer Versuch, die anarchische Vielfalt der Lebensformen zu beschreiben, die sich in den Hacker-Camps oder auf den Kongressen trifft. Wir blicken den Nerds, politischen Aktivistinnen und Aktivisten und „anderen galaktischen Lebensformen“ über die Schulter und erleben – ergänzt durch kurze
Animationssequenzen – was es heißt, die Gesellschaft nicht als gegebene Tatsache, sondern als gestaltbares Material zu betrachten, das es zu „hacken“ gilt. Ohne Glorifizierung, dafür mit viel Sinn für die inneren Widersprüche zeichnet der Film das Bild einer sehr eigenen (Sub-)Kultur, deren Themen längst zum Mainstream geworden sind.

Begleitmaterial

Download

Wer kann mitmachen

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Klassenstufen: ab 9. Klasse


Themen: Internet, Computer, Digitalisierung, Demokratie, Utopie, Fantasie, Idealismus, Meinungs- und Pressefreiheit, Diversität

Lehrplanbezüge: Politik und Medien, Digitalisierung, Datenschutz
Unterrichtsfächer: Informatik, Gemeinschaftskunde, Politik, Ethik, Religion, Deutsch, Geschichte, Musik, Kunst

 

Anmeldung: Schicken Sie uns eine Mail mit folgenden Informationen

  • Anzahl der Schüler/innen
  • Schulform
  • Klassenstufe
  • Art der Gruppe (Klasse, Leistungskurs, Fachkurs)

an bildung@dok-leipzig.de.

 

Mehr als Kino – Dok Leipzig kommt in die Schule

Das Vermittlungskonzept von DOK Bildung besteht aus drei Teilen:

 

  • Vorbereitungsstunde vor der Vorführung in Ihrer Schule im Zeitraum 22.10.–26.10.2018
    Bitte stimmen Sie mit uns einen Termin ab! Dieses Angebot ist NICHT mit zusätzlichen Kosten verbunden!

  • Pädagogische Handreichungen erleichtern die individuelle Vor- und Nachbereitung des Films.

  • Ausführliches Filmgespräch nach der Vorführung im Kino.