Filmarchiv

Jahr

Countries

Separation, Vivid Dreams

Dokumentarfilm
2018
18 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Michel Dutry, Bojana Radulović
Bojana Radulović
Thierry Detaille, Bojana Radulović
Marie-Hélène Mora
Bojana Radulović
Marie-Hélène Mora, Charlie Dub
Eine junge Frau kehrt nach 17 Jahren zurück zum Haus ihrer Kindheit in Montenegro. Es ist baufällig geworden, Zurückgelassenes liegt unter Folie, Familienfotos hängen noch immer an der Wand. Eine persönliche und performative Reise ins Unterbewusste. Schicht um Schicht kommen Erinnerungen auf, Gespenster des Krieges, die einem Aufbruch im Land im Wege sind. Überall stehen Bauruinen wie stumme Zeugen des Stillstands, während chinesische Firmen in den Wiederaufbau der Infrastruktur investieren.

Annina Wettstein

1717 Kilometers of Summer 2009

Dokumentarfilm
2010
27 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Jurij Meden, KINO!
Jurij Meden
Vlado Škafar, Jurij Meden
Jurij Meden
Jurij Meden
Ein persönlicher sommerlicher Reisebericht durch unpersönliche Erinnerungen, kollektive persönliche Ideale und persönliche kollektive Kollektive. Ein altes Es-war-einmal-Land, wiedergeboren und annulliert in einem Wimpernschlag. Eine jugendliche, romantische Fahrt durch öde Orte, vergessene Straßen und rekonstruierte Träume. Ein Gedicht.
Kumjana Novakova

Trials, Tribulations & Sustainable Growth of a Cock

Dokumentarfilm
2011
20 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Milena Radojević, Neven Staničić
Vladimir Perović
Milan Stanić
Aleksandar Uhrin
Vladimir Perović
Slobodan Maćej
Montenegro verfügt nur über eine sehr kleine Filmindustrie. Dennoch ist sie bekannt für ihre visuell starken, intelligenten Kurzdokumentarfilme. Der Dokfilmveteran Vladimir Perović erforscht die für die Lebensweise seiner Heimatregion prägenden Traditionen und Philosophien. In diesem minimalistischen Filmjuwel deckt er mit Charme und Ironie unsere eigenen Schwächen, Dummheiten und Widersprüche auf.
Rada Šešić