Programm

Programm

default
Voller Kinosaal im CineStar
© Susann Jehnichen
DOK Leipzig ist ein internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, die Verbindung dieser beiden Sparten ist einzigartig. Das Festival findet jährlich statt und blickt zurück auf eine über 60jährige Geschichte.

In unseren Wettbewerben und Sonderreihen zeigen wir internationale Filme und bieten Kindern und Erwachsenen ein vielseitiges Programm. DOK Leipzig fördert junge Talente unabhängig von Geschlecht oder Herkunft.

Neben Filmen laden wir Sie auch ein, mit uns einen Schritt ins Neuland zu wagen! Jedes Jahr erschaffen wir in unserer Extended-Reality-Ausstellung eine eigene Welt, in der die Besucher*innen unerwartete Geschichten in virtuellen Räumen erleben können.

Die 64. Ausgabe von DOK Leipzig findet vom 25. Oktober bis 31. Oktober 2021 statt. Die Themen und Filme der diesjährigen Sonderreihen und der Wettbewerbe geben wir ab Spätsommer bekannt.

Das Festival in Zeiten von Corona

2020 fand DOK Leipzig vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie erstmals als Hybridfestival statt. Während der Festivalwoche zeigten wir unser Filmprogramm in ausgewählten Leipziger Kinos und machten parallel dazu einen Großteil der Filme deutschlandweit für zwei Wochen online als Video-on-Demand verfügbar.

Wir freuen uns auf die 64. Ausgabe von DOK Leipzig vom 25. bis 31. Oktober 2021. Wie diese aussehen wird – ob unser Festival z.B. wieder als Hybridveranstaltung, online oder vollständig vor Ort stattfindet – darüber können wir Sie aufgrund der andauernden Pandemie voraussichtlich im Frühsommer informieren.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden:

Mehrere Preisstatuen der Goldenen Tauben stehen nebeneinander auf einem Tisch, dahinter im Gegenlicht die Sitzreihen eines Kinosaals.
Susann Jehnichen
Die Wettbewerbe

DOK Leipzig 2020 präsentierte sechs Wettbewerbe und eine neue Sektion außer Konkurrenz:

  • Internationaler Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm
  • Internationaler Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm
  • Camera Lucida – Außer Konkurrenz
  • Deutscher Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm
  • Deutscher Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm
  • „Der Goldene Schnitt“ – Wettbewerb um den Publikumspreis langer Dokumentar- und Animationsfilm
  • „Der Goldene Schnitt“ – Wettbewerb um den Publikumspreis kurzer Dokumentar- und Animationsfilm

In den Wettbewerben werden die Goldenen und Silbernen Tauben vergeben, über die Gewinnerfilme entscheiden unabhängige Jurys. Daneben verleihen auch unsere Partner zahlreiche dotierte Preise. Eine Übersicht über die Auszeichnungen und Gewinner bei DOK Leipzig 2020 finden Sie hier.

Einreichungen von Filmen für die Festivalausgabe 2021 sind ab 1. März 2021 über unsere Website möglich.

Sonderreihen

Neben den Wettbewerben präsentieren wir jedes Jahr mehrere kuratierte Sonderreihen. Zentrale Bestandteile darin sind eine Retrospektive, Hommagen, Programme für Kinder und Jugendliche (Kids DOK) und weitere thematische Reihen.

Ein weibliche Person mit VR-Brille legt ihren Kopf in den Nacken, oben im Bild erscheint eine Lichtinstallation.
Susann Jehnichen
DOK Neuland

Virtual und Augmented Reality, Games, 360° Filme und Medienkunst in komplett neuer Form – jedes Jahr erschaffen wir in der Ausstellung eine eigene Welt, in der das Publikum unerwartete Geschichten in virtuellen Räumen erleben und neue Grenzen des Films entdecken kann.

Einreichungen für unseren Extended-Reality-Bereich sind ab 1. März 2021 möglich.

DOK im Dialog

Many people arrive in the east hall of the central station and choose seat on the stairs.
Filmvorführungen im Hauptbahnhof

Kino für alle in einer besonderen Spielstätte! Gemeinsam mit den PROMENADEN Hauptbahnhof zeigen wir während der Festivalwoche jeden Abend bei freiem Eintritt ausgewählte Filme des aktuellen Programms.

Das beliebte Format lockt jährlich tausende Gäste in die Osthalle und ist auch bei den Filmschaffenden ausgesprochen beliebt. Unser Tipp: In eine dicke Decke gekuschelt und mit einer Thermoskanne in petto wird es hier selbst ohne Kinosessel sehr gemütlich.

A virtual hub in which several animations are in the process of merging together
Animation Perspectives

Kreativ, neuartig und eigenwillig: Im Programmformat Animation Perspectives gibt DOK Leipzig multidisziplinären Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne. Raus aus der eigenen Schaffensblase, rein in den Dialog. Hier werden Ideen hin- und hergeworfen und das Gegenüber mit Fragen gelöchert. 2020 entwarfen die Künstler Patrick Buhr und Aaron Jablonski dafür einen virtuellen 3D-Raum, in den sie das Publikum einluden.

Female Filmmaker in the talk event Which passport for a film?
Gesprächsformate

Nach der Vorführung lässt Sie der Film nicht mehr los und das anschließende Filmgespräch hat Sie nur noch neugieriger gemacht? Neueste Entwicklungen, Themen und Debatten in der Filmszene, Geschichten der ganz großen Filmemacher*innen oder Einblicke in die Filmkulturen verschiedener Länder bieten unsere Talks.

Die Diskussionsformate unseres letzten Festivals können Sie in unserer Mediathek auch jetzt noch anschauen. Es geht um Intimität im Dokumentarfilm, die Auswirkung von Corona auf das Filmschaffen und die Darstellung von Familie im Dokumentarfilm.

Two people in front of the big red curtain on a stage in a full cinema.
Schulvorstellungen

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in den Kinosaal. In unseren Schulvorstellungen zeigen wir ausgesuchte Dokumentar- und Animationsfilme, die den Unterricht außerhalb der Schule ergänzen und veranschaulichen. Im Anschluss an jede Vorführungen findet ein ausführliches Filmgespräch mit den Filmemacher*innen statt.

Aktuell bieten wir unsere Schulvorstellung mit dem Film Elefantin als Online-Version an, außerdem stellen wir auch weitere unserer Schulfilme online zur Verfügung mit einem „Filmgespräch to go“. Mehr erfahren Sie bei DOK Bildung.

Visitors of the festival are walking around the area of the  JVA Regis-Breitingen towards the entrance
DOK im Knast

Die Jugendstrafvollzugsanstalt Regis-Breitingen ist die ungewöhnlichste Spielstätte von DOK Leipzig. Die Vorführungen sind offen für Inhaft􏰀ierte, das lokale Publikum und eine begrenzte Anzahl akkreditierter Fachbesucher*innen, für die ein Shuttle von und nach Leipzig bereitgestellt wird. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig, da die Anzahl der Besucher*innen begrenzt ist.

Eine Jury aus Jugendstrafgefangenen vergibt den „Gedanken-Aufschluss“ Preis an einen Dokumentarfilm. Die Filmauswahl erfolgt durch eine Gruppe Inha􏰀ftierter im Rahmen der Kunsttherapie.

three-columns
DOK Industry

Unsere Branchenangebote von DOK Industry richten sich an akkreditierte Fachbesucher*innen (Filmschaffende, XR-Kreative, Produzent*innen, Redakteur*innen, Verleiher*innen). Jedes Jahr begrüßen wir rund 1.600 akkreditierte Gäste bei DOK Leipzig, 2020 fanden aufgrund der internationalen Reisebeschränkungen erstmals alle Veranstaltungen digital in unserem myDOK-Bereich statt.

Mehr über DOK Industry erfahren Sie auf unserer englischsprachigen Website.

64. Ausgabe von DOK Leipzig
Save-the-Date!
Add to calender
Inpage Navigation
Off