DOK LEIPZIG 28. OKTOBER – 3. NOVEMBER 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig 28 October – 3 November 2019
62nd International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film
Inhalt Navigation "Barrierefreie Angebote" switch to english language Umschalten auf deutsche Sprache Erfahren Sie mehr über unsere barrierefreien Angebote (Audiodeskriptionen, erweiterte Untertitel, Zugänglichkeit)
Impressum

2019

Pressemitteilungen

06/2019, 19.09.2019

Der DOK Co-Pro Market 2019: Vielfalt an Perspektiven und Bildsprachen

 

Bereits zum 15. Mal erhalten internationale Filmprojekte, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, die Möglichkeit, auf dem DOK Co-Pro Market Koproduktions- und Finanzierungspartner zu finden. 309 Projekte wurden in diesem Jahr eingereicht, von denen nun 35 Projekte aus 40 Ländern für die Plattform ausgewählt wurden.(...)

Kontakt


Maria Preußner

Nina Kühne

Julia Bierstedt

 

+49 (0) 341 30864-1070

presse@dok-leipzig.de


05/2019, 17.09.2019

Weltkino stiftet die Goldene Taube im Deutschen Wettbewerb von DOK Leipzig

DOK Leipzig hat einen neuen Preisstifter. Der Weltkino Filmverleih stiftet bei der 62. Festivalausgabe die mit 10.000 Euro dotierte Goldene Taube im Deutschen Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm. Jährlich wählt das Festival aus den Filmeinreichungen rund zehn herausragende deutsche Produktionen für diesen prestigeträchtigen Wettbewerb aus, alle gehen sie ins Rennen um diesen Preis.(...)

04/2019, 12.09.2019

Prominente Festivalgäste: Die Brothers Quay kommen zu DOK Leipzig

 

Drei Sonderreihen zum Animationsfilm | Filme aller Sonderreihen stehen fest | Wiedersehen mit Jürgen Kuttner

Die Brothers Quay, Meister der Objekt- und Puppenanimation, sind prominente Gäste der diesjährigen Ausgabe von DOK Leipzig. In der Brothers Quay night*footnotes werden sie dem Publikum persönlich Einblicke in ihr kreatives Schaffen gewähren. In der Sonderreihe Potentiae Materialis. Hommage Brothers Quay zeigt DOK Leipzig  eine Auswahl der sphärischen, teils schaurigen, immer markanten Werke des Künstlergespanns. Einen Teil der Reihe wird ein Programm aus Filmen bilden, die die Brüder nach dem Carte-Blanche-Prinzip selbst kuratiert haben. Zudem steuern die Brothers Quay den diesjährigen Festivaltrailer bei. (...)

03/2019, 06.08.2019

Symposium im Rahmen von DOK Leipzig 2019: Wem gehört die Wahrheit? 

 

 Zwei Festivaltage mit Beiträgen zur filmischen Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner | Erste Sonderreihen stehen fest

 

 Mehr Raum für Debatten möchte DOK Leipzig während der diesjährigen Ausgabe schaffen.   Unter dem Titel Wem gehört die Wahrheit? richtet DOK Leipzig im Herbst ein zweitägiges Symposium aus, um die Facetten des filmischen Umgangs mit dem politischen Gegner in den Blick zu nehmen und zu diskutieren. Die Veranstaltung wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und findet vom 31. Oktober bis 1. November statt. (...)

02/2019, 27.06.2019

Der DOK Co-Pro Market bekommt einen neuen Preis für Regisseurinnen

 

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst stiftet die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung

 

Regisseurinnen haben bei DOK Leipzig die Chance auf einen neuen Preis und können auf mehr finanzielle Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Filmprojekte hoffen. Gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) lobt DOK Leipzig eine Auszeichnung für ein herausragendes Dokumentarfilmprojekt einer Regisseurin aus und baut damit die Angebote für Frauen in der Dokumentarfilmbranche weiter aus. Der Preis der Kunstministerin für das beste Dokumentarfilmprojekt einer Regisseurin ist mit 5.000 Euro dotiert, es kommen Projekte infrage, die für den DOK Co-Pro Market ausgewählt worden sind.. (...)

01/2019, 04.03.2019

Es geht los: Call for Entries für DOK Leipzig 2019

 

Ab sofort können für die 62. Ausgabe von DOK Leipzig künstlerische Dokumentar-, Animationsfilme und animierte Dokumentarfilme aller Längen sowie interaktive Arbeiten eingereicht werden. Die eingereichten Filme haben die Möglichkeit für einen der sechs renommierten Wettbewerbe und zahlreiche weitere Preise mit einem Gesamtpreisgeld von rund 75.000 Euro nominiert zu werden. Zudem qualifizieren sich ausgewählte DOK Leipzig-Gewinner für die ACADEMY AWARDS© und den Europäischen Filmpreis. (...)