Filmarchiv

Kids DOK
Arakabus collective

Carola mag Killian, Akhénatin findet Louna gut. Doch es ist nicht leicht, sich dem anderen zu nähern, wenn man keine coolen Klamotten und nicht das neuste Handy hat.

Arakabus

Animationsfilm
Belgien
2015
6 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Jean-Luc Slock
collective
Simon Médard
Carola mag Killian, Akhénatin findet Louna gut. Doch es ist nicht leicht, sich dem anderen zu nähern, wenn man keine coolen Klamotten und nicht das neuste Handy hat. Die Regisseure wissen, wovon sie reden: 14 Teenager aus Belgien gestalteten den Film.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Cieras Song André Hörmann

Die 13-jährige Ciera aus Oklahoma lebt jeden Tag für ihren großen Traum: einmal auf einer Bühne im legendären Nashville stehen und mit ihren selbstkomponierten Songs das Publikum begeistern.

Cieras Song

Dokumentarfilm
Deutschland
2016
25 Minuten
Untertitel: 
VO_Deutsch
Credits DOK Leipzig Logo
Heike Kunze, Max Milhahn
André Hörmann
Thomas Bergmann
Vincent Assmann
André Hörmann
Donell McNairy
Die 13-jährige Ciera aus Oklahoma lebt jeden Tag für ihren großen Traum: einmal auf einer Bühne im legendären Nashville stehen und mit ihren selbstkomponierten Songs das Publikum begeistern. Auch ihre Familie tut alles dafür. Wird Ciera das Casting meistern?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Daniel Anastazja Dąbrowska

Daniel ist verliebt. Er schickt seiner Angebeteten Briefe und Nachrichten. Führt Jungsgespräche über Mädchen. Dass Daniel und seine Freunde „behindert“ sind, tut nichts zur Sache.

Daniel

Dokumentarfilm
Polen
2016
24 Minuten
Untertitel: 
englische
Polish
Credits DOK Leipzig Logo
Jerzy Łukaszewicz
Anastazja Dąbrowska
Robert Lis
Agata Cierniak
Daniel ist verliebt. Er schickt seiner Angebeteten Briefe und Nachrichten. Führt Jungsgespräche über Mädchen. Außerdem ist Sommer: Es gibt das Meer, den Strand und ein Feriencamp. Dass Daniel und seine Freunde „behindert“ sind, tut nichts zur Sache.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Daughter of Guang Nan Michael Mellemløkken

Yanxuan in den südchinesischen Bergen ist zehn und liebt, was alle Mädchen lieben: Singen und Tanzen wie die Stars im Fernsehen. Am sehnlichsten aber wünscht sie, ihren Geburtstag mit der ganzen Familie zu feiern.

Daughter of Guang Nan

Dokumentarfilm
China,
Norwegen
2016
14 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Binbin Cai
Michael Mellemløkken
Michael Mellemløkken
Rune van Deurs
Yanxuan in den südchinesischen Bergen ist zehn und liebt, was alle Mädchen lieben: Singen und Tanzen wie die Stars im Fernsehen. Am sehnlichsten aber wünscht sie, ihren Geburtstag mit der ganzen Familie zu feiern. Doch die Eltern arbeiten weit entfernt.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Deep in Moss Filip Pošivač, Barbora Valecká

Eine Wassernymphe, die nicht singen kann, entdeckt mit Hilfe der zwei Elfen Josephine und Bertie ihre wirkliche Stärke: Geschichten erzählen!

Deep in Moss

Animationsfilm
Tschechische Republik
2015
26 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Pavla Janoušková Kubečková
Filip Pošivač, Barbora Valecká
Matej Portes
Václav Fronk
Lucie Haladová
Barbora Valecká
Iva K. Jestřábová
Martin Blauber
Eine Wassernymphe, die nicht singen kann, entdeckt mit Hilfe der zwei Elfen Josephine und Bertie ihre wirkliche Stärke: Geschichten erzählen!

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor Christian Asmussen, Matthias Bruhn

Der schlaue Fuchs weiß, wie man Hasen und Hühner erlegt. Als er aber alt wird, bringt er alles durcheinander und vergisst, wie man jagt – was neue Möglichkeiten eröffnet.

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Animationsfilm
Deutschland
2015
11 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Richard Lutterbeck
Christian Asmussen, Matthias Bruhn
Alex Flucht
Felix Herzog
Matthias Bruhn
Olaf Kamin, Felix Herzog, Rey Sommerkamp, Eva Ewerhart
Christian Asmussen
Tilo Busch
Der schlaue Fuchs weiß, wie man Hasen und Hühner erlegt. Als er aber alt wird, bringt er alles durcheinander und vergisst, wie man jagt – was neue Möglichkeiten eröffnet.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Eternal Hunting Grounds

Animationsfilm
Norwegen
2016
19 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Ingvil Giske
Elin Grimstad
Sam Mcloughlin, Alison Cooper
Urmas Jõemees
Robert Stengård
Triin Sarapik-Kivi
Elin Grimstad
Yngve Sætre
Ein silbrig glänzender Fisch, ein weißer Hase, ein kleiner Spatz – zwei Kinder suchen am Meer und im Wald tote Tiere und begraben sie auf ihrem bunten Friedhof mit dem Namen „Ewige Jagdgründe“. Die ehrliche und zugleich magische Geschichte von Elin Grimstad lässt die Kinder bei ihren Abenteuern entdecken, was der Tod bedeutet. Sie nimmt sofort mit ihrer sehr plastischen und materialreichen Gestaltung, ihrer lebendigen Klangwelt sowie durch ihre gefühlvolle Erzählerinnenstimme ein.

André Eckardt



Ausgezeichnet mit der Goldenen Taube für den besten kurzen Animationsfilm (Internationaler Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm);
Nominiert für mephisto 97.6 Publikumspreis

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Full of Dreams Marinka de Jongh

Die zehnjährige Anne Fee lebt mit ihren Eltern und einer Gruppe Behinderter im „Thomas-Haus“. Für ein Fest gründet sie mit Bob, dem Dichter, und Olivier, der Schauspieler werden möchte, eine Band.

Full of Dreams

Dokumentarfilm
Niederlande
2015
19 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Renko Douze, Hasse van Nunen
Marinka de Jongh
Arend Bruijn
Wilko van Oosterhout
Luuk van Stegeren
Gideon Bijlsma, Erik Schuring
Die zehnjährige Anne Fee lebt mit ihren Eltern und einer Gruppe Behinderter im „Thomas-Haus“. Für ein Fest gründet sie mit Bob, dem Dichter, und Olivier, der Schauspieler werden möchte, eine Band. Sie singen über Träume und ob sie wahr werden können.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Going Home to Indonesia Dessy Bambang

Wie ist es, plötzlich in ein anderes Land zu ziehen? Das kleinste Geschwisterkind erinnert sich, wie ihre Familie von Frankreich nach Indonesien zurückkehrte.

Going Home to Indonesia

Animadok
Indonesien
2016
5 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Dessy Bambang
Sandi Mardiansyah
Dessy Bambang
Dessy Bambang
Sandi Mardiansyah
Wie ist es, plötzlich in ein anderes Land zu ziehen? Das kleinste Geschwisterkind erinnert sich, wie ihre Familie von Frankreich nach Indonesien zurückkehrte.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Hamlet. Comedy. Yevgeniy Fadeyev

Hamlet auf der Bühne, aber das eigentliche Schauspiel ereignet sich zwei Reihen vor uns. Ein quirliger Haufen Jungs und Mädchen albert im aufregenden, fast sicheren Halbdunkel des Theatersaals herum.

Hamlet. Comedy.

Animationsfilm
Russland
2016
5 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Lyubov Gaydukova
Yevgeniy Fadeyev
Yevgeniy Fadeyev
Yevgeniy Fadeyev
Liza Astretsova, Alexander Krivolutskaya, Alexandra Serdyukova, Rozalina Zinurova, Vera Vyugina, Yilia Elizaveta Astretsova, Aleksandra Krivolutskaya; Aleksandra Serdyukova, Rozalina Zinurova, Vera Vyugina, Yuliya Kuzmanina, Yekaterina Antonenko, Tatyana Feklistova
Yevgeniy Fadeyev
Nikolay Khitruk
Eigentlich sollten die Kinder ein Theaterstück ansehen, doch dann fallen ihnen lustigere Dinge ein. Und schließlich brennt der Dutt der Lehrerin.


Nominiert für mephisto 97.6 Publikumspreis

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Kochkunst Stella Raith

Der Koch will einen Eierkuchen backen, doch dieser wehrt sich auf einmal mit allen Mitteln dagegen, wieder in die Pfanne zurückzukehren.

Kochkunst

Animationsfilm
Deutschland
2016
3 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Stella Raith (Filmakademie Baden-Württemberg)
Stella Raith
Patrick Schäfer
Stella Raith
Stella Raith
Stella Raith
Stella Raith
Jan Brett
Der Koch will einen Eierkuchen backen, doch dieser wehrt sich auf einmal mit allen Mitteln dagegen, wieder in die Pfanne zurückzukehren.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Lachek, I Am Mean Fateme Gosheh

Obwohl sie in Schweden lebt, möchte Rokias Vater, dass sie einen Schleier trägt. Doch beim Spielen verliert sie ihn. Was wird nun ihr Vater sagen?

Lachek, I Am Mean

Animationsfilm
Schweden
2016
11 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Fateme Gosheh
Fateme Gosheh
Richard Azar
Fateme Gosheh
Faramarz Gosheh
Fateme Gosheh
Fateme Gosheh
Faramarz Gosheh
Obwohl sie in Schweden lebt, möchte Rokias Vater, dass sie einen Schleier trägt. Doch beim Spielen verliert sie ihn. Was wird nun ihr Vater sagen?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Moroshka Polina Minchenok

Alle im Dorf haben Angst vor dem großen Wolf und die Männer wollen ihn erschießen. Die kleine Moroshka aber freundet sich mit ihm an und versucht, ihn zu retten.

Moroshka

Animationsfilm
Russland
2015
7 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Andrey Dobrunov
Polina Minchenok
Zakhar Antonov
Aleksey Minchenok
Polina Minchenok
Alle im Dorf haben Angst vor dem großen Wolf und die Männer wollen ihn erschießen. Die kleine Moroshka aber freundet sich mit ihm an und versucht, ihn zu retten.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
November Marjolaine Perreten

Es ist Herbst und die Tiere am Fluss bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Plötzlich werden sie von einem Hochwasser bei ihren emsigen Vorbereitungen gestört …

November

Animationsfilm
Frankreich
2015
4 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
La Poudrière
Marjolaine Perreten
Serge Besset
Myriam Copier
Julien Baissat
Es ist Herbst und die Tiere am Fluss bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Plötzlich werden sie von einem Hochwasser bei ihren emsigen Vorbereitungen gestört …

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Piccolo Concerto Ceylan Beyoğlu

Was wäre ein Orchester ohne die kleine Flöte? Die anderen Instrumente sind froh, als sie nach einem Ausflug zurück auf die Bühne findet.

Piccolo Concerto

Animationsfilm
Deutschland
2016
6 Minuten
Untertitel: 
_ohne Dialog / Untertitel
Credits DOK Leipzig Logo
Ceylan Beyoğlu
Ceylan Beyoğlu
Nils Kacirek
Ceylan Beyoğlu
Ceylan Beyoğlu
Was wäre ein Orchester ohne die kleine Flöte? Die anderen Instrumente sind froh, als sie nach einem Ausflug zurück auf die Bühne findet.

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.

Kids DOK
Riesenkamell & Schokokuss Meike Fehre

Mama wuchs in Westdeutschland auf und Papa in einem Land, das es nicht mehr gibt: Es hieß DDR. Wie war ihre Kindheit?

Riesenkamell & Schokokuss

Animationsfilm
Deutschland
2016
7 Minuten
Untertitel: 
englische
Credits DOK Leipzig Logo
Meike Fehre
Meike Fehre
Eike Hosenfeld, Tim Stanzel
Meike Fehre, Susanne Molter
Meike Fehre
Christian Riegel
Mama wuchs in Westdeutschland auf und Papa in einem Land, das es nicht mehr gibt: Es hieß DDR. Wie war ihre Kindheit?

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautor*innen geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber*innen stattfinden. Die Bildrechte liegen bei der/beim jeweiligen Rechteinhaber*in.